DKR für Kinderklinik

  • Moin moin ausem Süden,


    da behauptet grade ein sehr uneinsichtiger Chefarzt einer Kinderklinik, das die Kodierrichtlinien für die Pädiatrie nicht gelten. Dies hätte er nun auf verschiedenen Veranstaltungen gehört und er hätte keine Lust sich nochmals damit auseinander zu setzen.


    Weis Jemand ob da was dran ist. Gehört habe ich es noch nicht, auf der GKind ist hierzu auch nix zu lesen.


    Ach wie schön sich sogar an einem Feiertag mit den DRGs beschäftigen zu dürfen.


    Gruss Kuypers



    :drink: :bounce:

    Kuypers Hügo, MeDoKu, Waiblingen

  • Hallo Herr Kuypers,
    diesem Chef kann leider nicht geholfen werden. Es dürfte sich um eine Exklusiv-Info handeln, von deren Wahrheitsgehalt ich nicht überzeugt bin.
    MfG
    --
    Joris Schikowski
    MC KKH Bad Salzungen

    :augenroll: Joris Schikowski
    MC Klinikum Bad Salzungen
    Vors. RV MD der DGfM e.V.

  • ;) Tja, ist halt ein Chefarzt... (ich habe meinem pädiatrischen Chefarzt in meiner letzten Klinik mal vor drei Jahren die DRG´s angekündigt. Da kam er zwei tage später wutentbrannt auf mich zu und meinte, warum eigentlich alle, bei denen er versuchen würde, meine Information telefonisch zu verifizieren, noch nie etwas davon gehört hätten. Ich habe daraufhin gesagt, es läge einfach daran, dass er immer mit habilitierten Chefärzten telefonieren würde, und die hätten einfach keine Ahnung. War sicher ungeschickt, aber die Sekretärin ist fast an einem Aspirationsanfall gestorben.).


    Nein, die Kodierregeln gelten auch für die Pädiater. Die GKind hat übrigens ein Handbuch "Kodierung" erstellt, dort sind aber die regeln noch nicht drin. Rufen Sie doch mal Frau Dr. Lutterbühse von der GKind an, Sie hat dort eine Stelle nur für die Vorbereitung der DRG´s.


    Die Pädiater sind jetzt im Moment auch etwas vorsichtiger mit ihren Rufen nach eigenen DRG´s geworden, da es sich herumgesprochen hat, dass die Tatsache, dass sie die gleichen DRG´s (oder doch fast) bekommen wie die Erwachsenen bei ihren doch deutlich kürzeren Verweildauern teilweise zu Pflegesätzen von um die 800 DM täglich führen (kann jeder mit Pädiatrien an hand seiner IMC-Daten mal ausrechnen, beruhigt die Gemüter der Pädiater ganz erheblich).


    Ich kann aus meiner Erfahrung nur sagen: steter Tropfen höhlt den Pädiater. Die konservativen Fächer brauchen mehr "Tropfen", die operativen sind frecher, aber schneller zu überzeugen.


    In diesem Sinne:besen: Patricia
    --
    Patricia Klein

    Patricia Klein

  • Guten Morgen,


    "für uns gelten die nicht" - auf diese originelle Idee ist hier noch keiner gekommen (zumindest hats noch keiner ausgesprochen, manche verhalten sich noch entsprechend).
    Meiner Meinung nach schlichtweg Kappes.


    <kuypers>
    Ach wie schön sich sogar an einem Feiertag mit den DRGs beschäftigen zu dürfen.
    </kuypers>


    Feiertag? Sie glücklicher Bewohner eines katholischen Landes... Aber ich bin ja selbst schuld, was muss ich auch - wie meine freunde aus Köln und Bonn das nennen - &quot;in Polen&quot; (=rechtsrheinisch) arbeiten.


    :( ;( ?(


    Freundliche Grüße


    Christian Jacobs

  • Zitat


    Original von PatKlein:
    ;) Tja, ist halt ein Chefarzt... (ich habe meinem pädiatrischen Chefarzt in meiner letzten Klinik mal vor drei Jahren die DRG&acute;s angekündigt. Da kam er zwei tage später wutentbrannt auf mich zu und meinte, warum eigentlich alle, bei denen er versuchen würde, meine Information telefonisch zu verifizieren, noch nie etwas davon gehört hätten. Ich habe daraufhin gesagt, es läge einfach daran, dass er immer mit habilitierten Chefärzten telefonieren würde, und die hätten einfach keine Ahnung. War sicher ungeschickt, aber die Sekretärin ist fast an einem Aspirationsanfall gestorben.).


    Müsste dann mit T17.3 kodiert werden!!!

    Kuypers Hügo, MeDoKu, Waiblingen

  • Schönen Dank für die schnelle und wie immer guten Antworten, ich habe mir das auch so gedacht, dass es sicherlich keine eigene DKR für die Pädiatrie gibt. Aber so einfach sagen &quot;nee is nich&quot; kann ich dann auch nicht machen. Schliesslich ist man eine Person des &quot;öffentlichen Interesse&quot; und da werden meine Antworten schon etwas anders gewichtet.
    So ein Mist aber auch, am 1.11. arbeiten zu müssen. Ich mache es ja freiwillig, aber die die geantwortet haben müssen ja.


    Noch einen schönen Tag.


    Kuypers


    :dance1:

    Kuypers Hügo, MeDoKu, Waiblingen