• Wenn das Budget für 2002/2003 sich auf die Daten der 2. Jahreshälfte 2001 stützt, die speziellen Kodierrichtlinien ja aber uns erst seit Kurzem zu Verfügung stehen, müßte man dann nicht heoretisch "nachkodieren", ist das überhapt rechtlich möglich, von der Arbeit ganz zuschweigen und wie sinnvoll ist es ???:boom:

  • Hallo,
    die Antwort sollte die Teilnahme an einem Benchmark-Projekt liefern:
    mit einer unterdurchschnittlichen Performance würde ich die Kodierung überprüfen.


    Grüße Poschmann

  • Hallo Herr / Frau Hasselmann,


    ich gehe eigentlich davon aus, dass nur die Daten 1.1.-31.12.02 als Bemessungsgrundlage dienen können (ohne DKR sind die in 2001 erhobenen Daten mit Datenmüll und Unsicherheiten ja absolut nicht vergleichbar).
    Für die Früheinsteiger wird ja von einem verkürzten Zeitraum von 01-04/2002 gemunkelt, wobei ich dazu keine verbindliche Quelle kenne.


    Gruß


    Jörg Noetzel


    :chirurg:
    --
    FA für Chirurgie, Medizincontrolling, Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart

    FA für Chirurgie, Leiter Medizincontrolling, Klinikum Stuttgart, Vorstand DGfM


  • hallo joerg noetzel,


    wir kennen uns aus düsseldorf, gruß in´s ländle. informationen zur kalkulationsrunde auf http://www.gdrg.de hier besonders http://www.gdrg.de/service/download/erstkalk_04102001.pdf


    gruß


    peter merguet


    [list]


    [ Dieser Beitrag wurde von merguet am 23.11.2001 editiert. ]