ZE Blutererkrankung

  • Hallo Forum,
    nochmals habe ich eine Frage zur Abrechnung des ZE \"Bluter\":
    Im konkreten Fall wurde der Pat. schon Monate vor einer Notfall - OP
    wegen Vorhofflimmern mit Marcumar behandelt; der notfallmäßige Eingriff machte die Gabe von PPSB nötig; nun meine Frage:
    Kann ich die Gabe von PPSB im konkreten Fall über das ZE \" Bluter \" abrechnen?
    :sterne:

  • Hallo,


    vielleicht wäre es besser, Sie würden Ihren diesbezüglichen 1. Thread einfach weiterführen. Hier wurden ja auch schon Einschätzungen formuliert. Auch in diesem Fall werden die Argumente die gleichen sein.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Guten Tag,


    Zitat


    Original von Medconam:
    Kann ich die Gabe von PPSB im konkreten Fall über das ZE \" Bluter \" abrechnen?



    Nein!



    Es muß eine Bluterkrankheit (Hämophilie, Faktor VIII od. Faktor IX Mangel) vorliegen.
    „Bluter“ engl. bleeder; hemophiliac



    Gruß


    E Rembs




    PS
    Für medizin-historisch Interessierte:
    Wegen einer Bluterkrankheit des Zarensohns gewann im Laufe der Zeit der Wunderheiler Rasputin einen gewaltigen Einfluss auf die Zarenfamilie und die Politik.

  • Ja, lieber Eberhard,


    aber die Historie nährt sich weiter:
    Jetzt wurde sein Penis in St. Petersburg ausgestellt. Es gibt dort eine \"Phallus-Kollektion\". Das war nicht bekannt ;-)) ? Ach was, da schau her: Die unnützeste Ausstellung der Welt:



    Rasputins bestes Stück hinter Glas
    \"Penis von Rasputin, ermordet in St. Petersburg in der Nacht vom 16. zum 17. Dezember 1916. 28,5 Zentimeter.\"
    N24.tv


    Ich finde, das macht erhöhten pflegerisch-schlüpfrigen Aufwand. Auf jeden Fall kodieren (bis 20 cm, bis 25 cm, bis 30 cm, größer 30 cm) wegen der Personalbindung (und die kann enorm sein, höret meine Worte;-). Einige Mitarbeiter erwägen, die Phallus-Kollektion zu erwerben, da sie hervorragend zu der bei uns üblicherweise getragenen Arbeitskleidung \"Nerz-Pelz\" der Mitarbeiter passt. Aus Kostengründen betrifft das nur die gemeine Stationsschwester / den -pfleger. Das OP-Team und die Anästhesie rüsten sich mit Kiwi-Feder-Mänteln (sind einfach leichter und kommen aus Neuseeland). Kostenmäßig wissen wir trotzdem nicht, wo wir noch sparen können...


    Hoffentlich verbrennt man mich nach meinem Tode ;-)) Das kann man so oder so sehen... LOL


    Gruß
    B. Sommerhäuser