Korrekte HD

  • Guten morgen alle miteinander,


    irgendwie stehe ich auf dem Schlauch und benötige bitte dringend Eure Hilfe.


    Wir hatten folgenden Fall:


    Pat. hat eine 1-Gefäßerkrankung und erhält bei uns einen BMS implantiert, ein paar Stunden später entwickelt der Patient thorakale Schmerzen und es stellt sich ein STEMI heraus. Erneut geht der Pat. zum HK, es zeigt sich ein thrombotischer Verschluß eines Marginal Astes, Pat. erhält Antikoagulation.


    Welche HD ist jetzt korrekt?
    HD: i25.11
    ND: i21
    ND: T81.7


    ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Vielen Dank schon mal für die Hilfe.


    Schöne Grüße Butterfly_1982

  • Hallo Butterfly_1982,


    Verständnisfrage: STEMI bzw. Gefäßverschluss am gestenteten Gefäß ? oder neue "Baustelle" ?
    Antikoagulation erhalten ja alle oder meinten Sie Thrombolyse bzw. Gp2b3a-Blocker oder ähnliches ?


    Grüße
    J.K.