Varizenblutung

  • Hallo erst mal, wer kann mir einen Tipp geben, wie ich eine Varizenblutung am Bein bei Varizen bds. mit Ulceration kodiere? Claudi

  • Hallo Claudi !


    Wir hatten diese Problematik auch schon und haben uns dann für I83.0 entschieden. Dies war auch nach Diagnosensuche im DIACOS als einzige Möglichkeit übrig geblieben.
    mfG Findus

    MfG findus

  • Mit der I83.0 komme ich in die DRG F64Z, RG 1,364. Die Pat. lag 2 Tage, BB- Abfall war unerheblich, Verband mit Gaze erfolgt, Entlassung in die Häuslichkeit. Mein Problem ist, dass aus der I83.0 nicht die Blutung hervorgeht.Die Pat. ist alt, dement und war bisher nicht in ärztl. Behandlung.Die Varizen bds. mit Ulceration werden somit nicht weiter behandelt. Claudi

  • Hallo,
    ähnlicher Casus:
    Pat. mit Stauungsdermatitis (so zumindest im Aufnahmebefund benannt) kommt mit Varizenblutung aus dem rechten Unterschenkel.
    Es erfolgt ein Druckverband rechts, milde Kompressionstherapie beider Beine und ein phlebologisches Konsil.


    Frage nach der HD:
    I83.0: aber: keine Ulzeration beschrieben
    I83.1: aber: Entzündung nur im Aufnahmebefund erwähnt, aber keine spezifische Therapie im weiteren Verlauf, wenn man von der Kompression absieht
    I83.9: aber: es waren Varizen mit Entzündung und nicht wie es im Kode-Text steht ohne Ulzeration oder Entzündung.


    Je nach HD kommen unterschiedliche DRGs mit unterschiedlichen RGs raus, deswegen ist die Frage zwischen uns und MDK strittig. Ich habe jeweils das Argument gegen den Kode aus der Diskussion mit angeführt.


    der Kode R58 für die Darstellung der Blutung ist für die Gruppierung nciht relevant.


    Danke für Hinweise.

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch

  • Liebe Mitstreiter.
    Ich stelle mal folgende These zur Diskussion:
    Wenn eine Varizenblutung nicht traumatisch entsteht, sondern allein aufgrund der varizenbedingten Gewebealteration, erfüllt diese \"spontane\" Blutung dann nicht den Tatbestand eines Substanzdefektes der Haut im Sinne eines Ulcus?

    Liebe Grüße


    H. Weyland
    Facharzt für Chirurgie

  • I98.8 fände ich zu unspezifisch, dann schon eher R58, liebes Mariel.

    Liebe Grüße


    H. Weyland
    Facharzt für Chirurgie

  • Hallöchen,


    also ich hab mal nachgeblättert.
    Da im systematischen Verzeichnis ICD 10 des Dimdi nichts im Inklusiva steht, hab ich mir mal den alphabetischen angeschaut.
    Und siehe da.... lt. Alpha-Dimdi ist Blutung Varizen, Bein mit I83.9 zu kodieren.


    LG

  • Zitat


    Original von sushi:


    Und siehe da.... lt. Alpha-Dimdi ist Blutung Varizen, Bein mit I83.9 zu kodieren.


    LG


    schon, aber



    Zitat


    I83.9: aber: es waren Varizen mit Entzündung und nicht wie es im Kode-Text steht ohne Ulzeration oder Entzündung.
    LG

    Herzliche Grüsse aus Mittelfranken
    E. Horndasch

  • hallo Herr Horndasch,


    warum gehen Sie hier nicht den letzten kleinen codierschritt?


    sushi hat schon recht, wenn sie den alphabICD anführt: Blutung > Varizen, Bein I83.9.
    Allerdings muss man das so schreiben \"I83.9 + D014d \"
    D014d verlangt bei .9 eine spezifizierung, da der alphabICD immer unspezifisch auf .9 verweist.


    Ihre spezifische codierung bei blutenden varizen ohne ulcus aber mit entzündung ist I83.1.
    ( für Ulzeration / Entzündung ist das in I83.- -/-, -/+, +/-, +/+ erfasst. Eine fünfte möglichkeit gibt es mathematisch nicht. )


    claudis patient ( ganz oben ) kodiert mit I83.0 (+/-)


    An sich einfach logisch. Bin aber erst gestern mit dem schrecklichen caput medusae draufgekommen.



    mfg ETgkv