Geburtshilfe

  • Hallo noch mal!


    Ich habe noch Fragen zum Thema der Geburtshilfe und deren richtige Kodierung.


    1) Wann gebe ich die O82 als Hauptdiagnose an? Wann lasse ich sie auch als Nebendiagnose weg (wenn z.B. Komplikation angegeben ist)


    2) Wie kodiere ich eine übertragene Schwangerschaft mit Komplikationen? (Angabe der O48 als Haupt/Nebendiagnose)


    3) Wie kodiere ich bei einer Zangengeburt O81, wenn noch weiter Komplikationen aufgetreten sind? (Wahl der Hauptdiagnose)


    Vielen Dank
    Juliette Scharras!!:)

  • Hallo Frau Scharras,
    zunächst herzlich willkommen im Forum.
    Zu Fragen der Kodierung in der Geburtshilfe gibt es einen exzellenten Artikel von Dr. Fiori et. al. (DRG-Research-Group).
    Einige Ihrer Fragen sollten darin beantwortet sein. Den Artikel können Sie unter Kodierung in der Geburtshilfe - ein Buch mit 7 Siegeln? downloaden.
    Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.
    Schöne Grüsse
    B. Sommerhäuser:kr:

  • Hallo Frau Scharras,


    die Hinweise innerhalb der Klassifikation sind zu beachten:


    Entbindung
    (O80-O82)

    O80 Spontangeburt eines Einlings
    Inkl.: Keine oder minimale geburtshilfliche Maßnahmen
    Normale Entbindung
    Spontangeburt aus Schädellage
    Spontane Vaginalgeburt eines Einlings

    Bezüglich der Prozeduren, die mit dieser Diagnose verwendet werden können, sind die Kodierrichtlinien zu beachten.




    O81 Geburt eines Einlings durch Zangen- oder Vakuumextraktion
    Hinw.: Diese Kategorie ist anzuwenden, wenn kein Zustand aus diesem Kapitel verschlüsselt werden kann, um den Grund für die Zangen- oder Vakuumextraktion anzugeben.
    Exkl.: Mißlungener Versuch einer Vakuum- oder Zangenextraktion ( O66.5 )




    O82 Geburt eines Einlings durch Schnittentbindung [Sectio caesarea]
    Hinw.: Diese Kategorie ist anzuwenden, wenn kein Zustand aus diesem Kapitel verschlüsselt werden kann, um den Grund für die Schnittentbindung anzugeben.



    --
    Einen freundlichen Gruß vom MDA aus Schorndorf

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Hallo Forum


    Damit ist leider noch nicht geklärt wie eine übertragene Schwangerschaft ohne Geburt während des gleichen Aufenthaltes kodiert wird. O 48 geht nur mit anschließender Geburt. P08 (lange SS-Dauer)auch.


    Viele Grüße
    U.Winter

  • Hallo Frau Winter,


    O48 als alleiniger ICD geht beim DIACOS-Grouper zur richtigen DRG O65B, desgleichen beim 3M-Grouper in ORBIS. P08 sind Codes für Neugeborene.
    --
    Einen freundlichen Gruß vom MDA aus Schorndorf

    [size=12]Freundlichen Gruß vom Schorndorfer MDA.

  • Warum geht O48 nur mit anschließender Geburt?


    Gruß István Bechtold