Kodierung des Limiflex-Systems

  • Liebes Forum,


    unsere Neurochirurgen verwenden gerne das Limiflex-System zur dorsalen Stabilisierung der Wirbelsäule. Leider gibt es keinen OPS-Code, der diesen Eingriff (Schrauben-Stab-System) angemessen abbildet. Wir kodieren bisher 5-835.x (sonstige Osteosynthese und Knochenersatz an der Wirbelsäule).


    Hat jemand einen Vorschlag zur besseren Kodierung?
    Danke schonmal


    Gruss Santorin

  • hallo Saho!


    5-83b5: durch Schrauben-Stab-System. Welche Schrauben? bei LimiFlex?


    Wäre passend für DSS von Paradigm Spine, auch für Dynesys von Zimmer.
    Ist schon ein jammer mit all diesen gadgets.
    DSS wäre jetzt 2012 mit 5-83b5 und 5-83w1 zu kodieren.
    Aber was nimmt man für die textilschlaufen?


    mfg ETgkv

  • Hallo zusammen,



    ich gebe zu, mich hat da wohl das in Klammern gesetzte "Schrauben-Stab-System" irritiert. Bin aber leider auch kein WS-Profi.



    Gruß, saho

  • hallo Saho!


    ich kann diese textilschlaufe nicht als cerclage einordnen, schon gar nicht als drahtcerclage.
    - aber es gibt ja sonstige: 5-83b.x
    meine Kodierung somit 5-83b.x1, 5-83w.1.
    Andere vorschläge? Wer weisss, wie ein klammersystem aussieht?



    mfg ET.gkv

  • Liebes Forum,


    ich möchte diesen Thread bezüglich der Kodierung des LIMIFlex nochmal hochzerren und fragen, ob jemand schon Gutachten etc. dazu hat?
    Ich habe mich mit dem MDK in Verbindung gesetzt und mir wurde folgendes geantwortet:


    "wir haben uns innerhalb der Fachgruppe geeinigt (Nov. 2012), den Limiflex mit 5-83w.1 (dynamische Stabilisierung) zu kodieren. Auf alle Fälle ist es kein Schraube-Stab-System.
    Bisher gab es noch keine andere Variante der Kodierung. Der Kode 5-83w.1 ist eine Zusatzinformation, aber kein Zusatzkode und damit neben dem Zugang und evtl. anderen Kodes (Dekompression u.a.) verwendbar.
    Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen."


    Wenn der MDK hier kein Schrauben-Stab-System sieht (kann ich nachvollziehen) wäre doch der Kode 5-83b.x0 (sonstige) kodierbar mit 5-83w.1? ?(



    Gruß katwaldorf

    Einmal editiert, zuletzt von katwaldorf ()

  • Hallo Forum,


    ich habe eine Gutachten vorliegen, das die Einzelkomponenten des LimiFlex Systems untersucht. In diesem wird nachgewiesen, dass es sich bei den Einzelkomponenten um 2 (dynamische) Titanstäbe sowie 2 Rollenschrauben mit Feststellschrauben handelt. Somit wäre meines Erachtens die korrekte Kodierung doch 5-83b.5 (Schrauben-Stab-System) und 5-93w.1 (Dynamische Stabilisierung). Unter Hinweis auf dieses GA haben wir einige Fälle in diesem Sinne abschließen können, allerdings gibt es auch Gutachter, die dieses GA nicht anerkennen und bei der vom MDK geforderten Kodierung 5-83b.y (Dynamische stabilisierung an der WS n.n.bez.) beharren.


    Hat in letzter Zeit jemand Limiflex erfolgreich mit dieser Kodierung durchgebracht, oder bin ich noch immer auf dem Holzweg :?:

    Grüße aus dem Altmühltal


    Silke Koch

  • Ein Schrauben-Stab-System verankert die Stäbe mit Schrauben im WK. Limiflex besteht dann eben auch aus Schrauben und Stäben, das hat aber nichts mit dem im OPS gemeinten Schrauben-Stab-System zu tun und berechtigt meiner Meinung nach nicht zu entsprechenden Verschlüsselung.


    V. Blaschke

    _____________________
    Dr. med. Volker Blaschke

  • Hallo Frau Koch,


    ich bin gerade auf der Suche nach Argumentationshilfen für einen alten Fall. Könnten Sie mir womöglich das Gutachten über das Limiflex zur Verfügung stellen?


    U. Baumabch

  • Hallo,


    bitte dieses "Gutachten", es handele sich hierbei um ein Schrauben-Stab-System komplett ignorieren! Es ist inhaltlich völliger Nonsens bezüglich der Frage, ob dies System als Schrauben-Stab-System zu kodieren ist. Ist es nicht! Jede Diskussion darum, werden sie verlieren.

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau