Lipotransfer

  • Guten Tag,


    eine Frage: Wie kodiere ich einen Lipotransfer an der Brust? Im Voraus schon vielen Dank für Ihre Hilfe!


    Grüße aus dem Schwabenland


    Pinguin

  • Hallo Pinguin,


    soweit ich weiß, gibt es kein spezifischen Code dafür. Unser System schlägt uns bei Lipofilling 5-909.x vor.

    Viele Grüßen


    MissB

  • Hallo MissB,


    vielen Dank für Ihre Antwort. Mit dem Code komme ich in die J62B mit 1925.- Euro. Das wird den zuständigen Ärzten nicht gefallen :rolleyes:


    Unser System schlägt mir leider nichts vor, habe es jetzt bei einem anderen Online - Grouper probiert und bekam den gleichen Vorschlag.


    Gruß pinguin

  • Hallo pinguin59,


    was genau verstehen Sie unter Lipotransfer? Entnahme von Fett an z.b. der li. Brust und Lipofilling an der re. Brust?


    Ich würde in diesem fall kodieren:
    5-909.xaR für's Lipofilling a.d. re. Brust und
    5-911.2aL für die Fettentnahme a.d. li. Brust


    Dadurch erreichen Sie die DRG J10B.


    Meist wird das Fett aber vom Bauch/ Flanken genommen. ;)

  • Hallo Joann,


    vielen Dank für Ihren Beitrag. Ja, das Fett wurde vom Bauch entnommen. Ich habe die Entnahme schon kodiert und komme damit in die von Ihnen genannte J10B. Damit können die Ärzte leben ;)


    Einen guten Start in die Woche!


    Viele Grüße


    pinguin

  • Hallo,


    ich habe gerade einen ähnlichen Fall.


    Beim Patienten wurde eine Stimmlippenaugmentation mittels Transplantatfett (Entnahme periumbilikales Bauchfett) durchgeführt.

    Wir haben für die Entnahme den OPS 5-911.2B angegeben, was in die DRG K07A führt.


    Nun lehnt die Kasse die Rechnung mit der Begründung ab, dass die DRG grundsätzlich nicht zum Versorgungsauftrag gehört.

    Ich kann die Entnahme ja nicht einfach weglassen, finde aber keinen anderen OPS hierfür.


    Meine Frage:

    Ist der OPS korrekt, oder gibt es einen anderen OPS?


    Vielen Dank und viele Grüße

    winni

  • Guten Morgen Winni,

    mit der OPS sind sie in einer DRG gelandet die in der Adipositas Chirurgie zu finden ist. Prüfen sie nochmals Ihre Kodierung HD und . Denn in der HNO eine Magenbypass OP ist schon außergewöhnlich. Der OPS 5-911.2B ist der Trigger und die Frage nach dem Transplantat des Fett stellt sich mir auch, aber die DRG wäre nicht die richtige D65Z hätte ich da, jedoch ohne die 5-911.2B.:)

    8) Stefan Schulz, Med. Controlling

  • Hallo Winnie,


    Ich sehe es wie Herr Schulz: Eine Gewebereduktion ist sicherlich nicht erfolgt und wäre darüberhinaus mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht erforderlich/ keine Kassenleistung.

    Es stellt sich vielleicht sogar die Frage, ob der Vorgang insgesamt überhaupt über den OPS spezifisch abzubilden und eine GKV- Leistung ist? Vielleicht können Sie noch die HD und den OPS für die Stimmlippenaugmentation ( 5-310.0 ?) an sich nennen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Breitmeier

  • Hallo Herr Schulz, hallo Herr Breimeier,


    vielen Dank für die Antworten.


    HD J38.02

    OPS 5-310.0 und eben die 5-911.2b


    Den OPS weglassen, finde ich nicht korrekt. Wenn ich das Ganze mit z.B. einer Hauttransplantation (ich weiß, es ist nicht das Gleiche) vergleiche, gebe ich ja auch die Entnahmestelle an. Weshalb also nicht hier.

  • Hallo Winni,

    bei einer Hauttransplantation geben sie die Entnahmestelle nur an, wenn diese in einer gesonderten Sitzung erfolgt.

    Siehe Hinweise bei 5-901

    Anderseits ist bei 5-911.2 das Inklusivum: Fettgewebsentnahme zur therapeutischen Transplantation

    ggf. ein Hinweis auf das Inklusivum an den MD...

    Liebe Grüße aus Sachsen
    D. Zierold

  • Hallo Frau Zierold,


    Sie haben natürlich (Entnahmestelle) vollkommen recht.


    Vielen Dank für den Hinweis zum Inklusivum. Dies habe ich bei meiner Suche komplett überlesen