Stilblüten aus der Klinik

  • Nicht lustig, aber beeindruckend!! :thumbsup:
    Das ist NUR die Überschrift für eine KGS-Mitteilung:
    "Gemeinsame Verwaltungsvorschrift der Sächsischen Staatskanzlei, des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, des Sächsischen Staatsministeriums des Innern, des Sächsischen Staatsministeriums der Finanzen, des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz, des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus, des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst, des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz und des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Gewährung von Zuwendungen nach § 3 des Sächsischen Investitionskraftstärkungsgesetzes (VwV Investkraft) zur Umsetzung des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes (KInvFG) Zur Umsetzung des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes (KInvFG) im Freistaat Sachsen liegt nunmehr der Entwurf einer Gemeinsamen Verwaltungsvorschrift (VwV Investkraft) vor, dem die Einzelheiten des Antrags- und Verwaltungsverfahrens zu entnehmen sind."
    Da sage noch einer die Politiker arbeiten nicht zusammen!
    Ob es eine spezielle Abteilung gibt, welche sich die Gesetzestitel und -Abkürzungen ausdenkt????
    :thumbup:

    Liebe Grüße aus Sachsen
    D. Zierold

  • neue Sparmaßnahmen im Gesundheitssystem durch Patienten?


    Außer für den Diabetes nimmt der Patient keine Medikamente ein. Die Antihypertensiva hat er selbständig gegen Heilkräutertees ersetzt. Während des gesamten Aufenthaltes waren die Blutdruckwerte im Normalbereich. Eine Medikamenteneinnahme wird generell vom Patienten kritisch gesehen.


    geht doch.... 8o


    Gruß


    zakspeed

  • Normalerweise habe ich den Link zum InEK in der Favoritenleiste - war gestern weg - habe ich Tante Google befragt....


    Ich bekomme das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht. :D:thumbsup:
    Und kenne jetzt ein neues türkisches Wort!!

    Liebe Grüße aus Sachsen
    D. Zierold

  • ... geht mir genau so...


    Die Krankenhäuser als melkende Kühe; analog des katastrophalen Michpreises in der Landwirtschaft? Ein Schelm, der böses dabei denkt ...

  • Aus einem Entlassbrief: Allergien/Substanzunverträglichkeiten: Nickel und Kobold. Da wir nicht In Irland leben, wo Kobolde ja wohl öfter auftauchen, kann ja wohl allenfalls der bekannte Staubsauger gemeint sein. Aber gut, ich sauge auch nicht sooo gerne Staub. :-)

    Erro, dum vivo. :whistling:

  • Ist die allergische Reaktion dann Grundlage des Morbus Kobold?

    Grüße aus dem Allgäu ^^

  • Aus einem MDK-Gutachten (Fragestellung Fallzusammenführung):


    "Die HD beider Fälle sind korrekt kodiert. Die HD beider Aufenthalte sind identisch, die Wiederaufnahme fand innerhalb von 30 Kalendertagen statt. Somit ist eine Fallzusammenführung laut DKR begründet, auch wenn es sich nicht um eine Komplikation handelt."


    Schreiben der Kasse:
    "Die Aussage des MDK ist für uns nachvollziehbar."


    ;(;(;(

  • "Die Aussage des MDK ist für uns nachvollziehbar."

    Dem wird sich sicherlich auch der 1. Senat des BSG anschließen können :(

    Gruß


    MiChu ;)
    Sei nicht unglücklich vor der Zeit, denn was dich, als dir drohend, in Angst versetzt, wird vielleicht nie kommen. (Seneca)

  • aus der Auffälligkeitsmitteilung der KK:


    "Die im Fall verwendete VWD erscheint aufgrund der übermittelten Daten zu lang"