Implantation modulare Schulterprothese

  • Wir haben Probleme den Zusatzkode für mod. Schulterprothesen beim MDK durchzubringen, weil im OP-Bericht nicht explizit die "knöch. Defektsituation" beschrieben ist.

    Lt. unserem Chirurgen gibt es eine Leitlinie der DVSE, die ich leider nicht finden kann, die die Implantation einer mod. Schulterprothese, vor allem für jüngere Patienten, empfiehlt.

    Hat jemand diese Leitlinie? Wenn ja, wo finde ich diese? Herr Google hat mich in dieser Hinsicht auch verlassen.

    Vielen Dank.

  • Hallo,


    das Alter ist aber eben nicht Gegenstand der im OPS hinterlegten Bedingungen zur Angabe des Kodes. Wenn keine knöch. Defektsituation, keine Angabe des Kodes. Egal ob "modular".

    Mit freundlichen Grüßen

    D. D. Selter

    Ärztlicher Leiter Medizincontrolling

    Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

  • Ich gebe Herrn Selter recht. Für die Argumentation mit ihrem Operateur könnte m.E. Folgende Klarstellung hilfreich sein:

    Eine Leitlinie regelt „nur“ die medizinisch korrekte Behandlung. Darum geht es Ihnen und dem MDK aber anscheinend nicht.

    Davon unabhängig ist die Frage, wie die Leistung bezahlt wird. Mehr Geld ist demnach nur vorgesehen, wenn ein knöcherner Defekt vorliegt ( und die anderen im OPS genannten Bedingungen).


    Mit freundlichen Grüßen

    Breitmeier

    Mit freundlichen Grüßen

    Breitmeier