Gutachten höherer Erlös

  • Hallo,


    dies ist der Knaller...Gutachter schreibt folgendes in sein Gutachten....


    ..."Bei der vom Krankenhaus kodierten Hauptdiagnose resultiert ein niedrigeres Groupingergebnis als durch die eigentlich richtige Hauptdiagnose. Daher muss der HD aus Kostengründen nicht widersprochen werden....


    Unglaublich....ja ja der MDK ist unabhängig und neutral....ohne Worte...


    Gruß Attila

  • Moin,


    das folgt der alten Auffassung, dass die GA das nicht berücksichtigen, da sie damit das "Dunkelfeld" nicht geprüfter zu hoher Abrechnungen abdecken.

    Wenn Sie nun aber inhaltlich diese Einschätzung des Gutachters haben, kann auch das Argument der wirtschaftlicheren Alternative nicht mehr ziehen. Die korrekte Hauptdiagnose wurde vom MDK-GA bestätigt, fordern Sie - nein- bitten Sie den KTR um Ausgleich der von Ihnen geänderten Rechnung, bei Abweisung steht Ihnen der Weg zum SG offen.


    Gruß


    merguet

  • ... und falls die Kasse dann auf den angeblichen Ablauf der Korrekturfristen aus der PrüfvV verweist, zücken Sie die Urteile des SG Reutlingen (S 1 KR 364/17) und SG Detmold (S 24 KR 863/17). ;)


    MfG, RA Berbuir

  • Hallo Attila,


    Vielleicht sollten Sie sich mit dem anonymisierten Gutachten mal an die zuständige Rechtsaufsicht des betroffenen MDK‘s wenden. Im Regelfall sind das die Sozialministerien der Länder.

    M.E. Sind solche Gutachten nicht hinzunehmen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Breitmeier

  • Guten Tag



    Vielleicht sollte man sich mal wehren…



    Informieren Sie die Ärztekammer und bitten um eine Prüfung ob dieses Verhalten in Übereinstimmung mit der ärztl. Berufsordnung ist.




    Gruß


    E Rembs

  • Hallo,


    werde es erstmal mit einem Schreiben an die Vorgesetzte des Gutachters versuchen. Kollegial und fair ist für mich etwas völlig anderes. Bringen wird das natürlich nichts, aber einfach so hinnehmen werde ich diese Art der Begutachtung auch nicht. Klage natürlich so oder so zu 100%.


    Gruß Attila

  • Hallo zusammen,

    ich würde das nicht überbewerten. Das war entweder ein unerfahrener Gutachter, der so etwas im Klartext reingeschrieben hat, oder ein unerfahrener Sachbearbeiter bei der Kasse, der nicht aufgepasst hat. Solche Schreiben werden wir nicht oft sehen können. Das tatsächliche Verhalten des MDK bei diesen Konstellationen ist etwas anderes. Und hier wäre m.E. viel wichtiger, einen geeigneten Fall mit der Frage der Kasse, ob die DRG korrekt sei, wo die richtige Kodierung, die zur Aufwertung führen würde, primär und vom MDK übersehen und anschließend von der Kasse nicht akzeptiert wird, vor Gericht zu gewinnen.

    (Soll aber nicht heißen, dass ich in diesem konkreten Fall nicht klagen würde :-) .)

    Grüße

  • Moin,


    nicht überbewerten??? Es war kein unerfahrender Gutachter im Gegenteil, und was den Sachbearbeiter der Kasse betrifft, er hatte keinen Einfluss darauf, dass wir dieses Gutachten zugestellt bekommen. Das einzige was ich dem Gutachter zugute halten muss ist sein Ehrlichkeit. Jeder weiß ja wie es eigentlich läuft, und deshalb muss ich ihnen zustimmen, "oft zu Gesicht bekommen" werden wir diese Gutachten mit Sicherheit nicht.


    Aber diesen Irrsinn zu klagen etc. ist für alle Beteiligten einfach nur noch müßig...aber es nützt wohl nichts...


    Gruß Attila

  • Guten Tag



    „Es war kein unerfahrender Gutachter im Gegenteil“



    Nicholas Taleb

    Skin in the Game: Hidden Asymmetries in Daily Life 20. Februar 2018


    Gerechtigkeit, Verantwortung und wechselseitige Beziehungen


    Berater und Experten sollten auch selbst die Konsequenzen ihrer Ratschläge zu spüren bekommen.





    Und


    Nassim Nicholas Taleb tritt an, ein neues Kriterium für ein ernstzunehmendes intellektuelles Ethos zu formulieren



    Entweder du hast etwas zu verlieren – dein Geld, deine Freiheit, deine Ehre, kurzum: deine Haut –, oder du bist nichts anderes als ein Schwätzer. Wer nicht bereit ist, die eigene Haut zu riskieren, sollte besser schweigen.



    https://www.nzz.ch/feuilleton/…t-oder-schweig-ld.1387508






    Gruß


    E Rembs

  • Moin Herr Rembs,


    wie wahr wie wahr.....


    ..."ein einziger Grundsatz wird dir Mut geben, nämlich der, das kein Übel ewig währt" (Epikur von Samos)...;)


    Gruß und inzwischen über 30 °C

    Attila