DRG in der Pädiatrie und Neonatologie

  • Guten Tag an alle Wissenden,


    ich habe viel gesucht, einiges gefunden, aber noch nicht alle Fragen beantworten können. Daher stelle ich hier meine (etwas unwissende) Fragen und hoffe auf Rückmeldung. Problematisch ist für mich das Verständnis der Unterscheidung Fachabteilung Pädiatrie und Fachabteilung Neonatologie. Kann eine "normale" Pädiatrie alle Patienten behandeln, die vielleicht auch in der Neonatologie behandelt werden und daher dann auch die gleichen DRG´s mit den entsprechenden Schweregraden abrechnen? Oder sind bestimmte DRG´s an den Fachabteilungsschlüssel der Neonatologie gebunden und werden diese DRG´s bei einer Behandlung in der "normalen" Pädiatrie nie im Grouping erreicht?


    Vielen Dank im Voraus

    MfG stei-di

  • Hallo Steidi,

    die DRG-Gruppierung ist nicht von der Fachabteilung abhängig. Theoretisch können sie die Kinder überall hinlegen.

    Nur die Kasse wird Fragen haben, wenn ein Säugling auf der Inneren auftaucht...

    Die P-DRGs werden hauptsächlich über das Aufnahmegewicht getriggert. Oft können sie sich dann mit Nebendiagnosen "totkodieren".


    Ob sie Neonatologie - also P-DRGs - abrechnen "dürfen" hängt eher mit dem Krankenhausplan zusammen und ob sie derartige DRGs vereinbart haben.

    Vermutlich sollte das in der Budgetrunde durchdiskutiert werden.

    Liebe Grüße aus Sachsen
    D. Zierold

  • Hallo stei-di,


    m.E. wird die Frage, ob die "normale" Pädiatrie auch den neonatologischen Patienten behandeln darf, über die G-BA "Qualitätssicherungs-Richtlinie Früh und Reifgeborene" geregelt. Link


    Viele Grüße

  • Guten Morgen zusammen,


    vielen Dank für die Rückmeldungen, ich werde mich dann mal in die Richtlinie einlesen...


    MfG stei-di