Kodierfachkraft m/w/d Katholisches Klinikum Lünen / Werne GmbH myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Mitarbeiter MDK-Management m/w/d Katholisches Klinikum Lünen / Werne GmbH | Kodierfachkraft m/w/d Katholisches Klinikum Lünen / Werne GmbH | Az. L 11 KA 60/18 B ER: Genehmigungen zum ambulanten Operieren sind standortbezogen »

 

Kodierfachkraft m/w/d Katholisches Klinikum Lünen / Werne GmbH

Die Katholisches Klinikum Lünen / Werne GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Kodierfachkraft (m/w/d) (Stellenanzeige).

Katholisches Klinikum Lünen / Werne GmbH: Kodierfachkraft (m/w/d)

Stellenangebot im PDF-Format.

Mehr Informationen: www.klinikum-luenen.de

Ausschreibendes Unternehmen:

Katholisches Klinikum Lünen / Werne GmbH

Ausgeschriebene Stelle:

Arbeitsort:
DE
44534
Lünen

Straße:
Altstadtstr. 23
Bundesland:
NW

Beschäftigungstyp:
k.a

Wochenstunden:

Kategorisierung:
29-2072.00 Kodierfachkraft Verwaltung


Stellenbeschreibung:

Wir bieten Ihnen:
- eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
- ein ausgezeichnetes Betriebsklima mit der Möglichkeit einer selbstständigen und verantwortungsvollen Arbeitsweise
- Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
- Teilnahme an exzellenten Fort- und Weiterbildungen sowie Seminaren
- Vergütung nach den Arbeitsvergütungsrichtlinien der AVR inkl. aller Sozialbezüge (z.B. Betriebliche Altersvorsorge)

Neue Herausforderungen, abwechslungsreiche und vielseitige Aufgaben sowie motivierte Mitarbeiter zeichnen die noch junge Abteilung Erlösmanagement aus. Wir befinden uns in einem zukunftsorientierten Veränderungsprozess der Abteilung und der Neuausrichtung unseres Klinikums. Schwerpunktmäßig werden in der Abteilung die Bereiche Kodierung, MDK-Management und Case Management bearbeitet. Der Blick über den Tellerrand gehört für 23 Mitarbeiter jedoch zum Tagesgeschäft.

Die Katholisches Klinikum Lünen/Werne GmbH umfasst die Krankenhäuser St. Christophorus-Krankenhaus Werne und St.-Marien-Hospital Lünen mit insgesamt 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie 808 Betten und 23 Fachabteilungen. Beide Krankenhäuser versorgen jährlich etwa 35.000 stationäre und 55.000 ambulante Patienten.

Aufgaben:

- Behandlungs- / Fallbegleitende Kodierung von Diagnosen und Prozeduren unter Beachtung der geltenden Kodierrichtlinien
- Unterstützung der klinischen Mitarbeiter bei der Optimierung der Kodierung und der Dokumentation
- Unterstützung der Fachabteilungen bei der sachgerechten Verweildauersteuerung
- Weiterentwicklung und Mitgestaltung von internen abrechnungsrelevanten Prozessen in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen

Ausbildung:

- Abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege mit mehrjähriger Berufserfahrung
- eine abgeschlossene Weiterbildung als Kodierfachkraft oder die Bereitschaft, diese zu absolvieren

Berufserfahrung

- gute MS Office-Kenntnisse
- wünschenswert Vorkenntnisse in IMedOne

Fähigkeiten:

- Hohes Maß an Teamfähigkeit, eigenverantwortlicher Organisation, Entscheidungsfreude und Flexibilität
- Die im klinischen Betrieb immer notwendige situative Belastbarkeit
- Strukturierte, teamorientierte und selbstständige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zur zielorientierten Kommunikation mit anderen Berufsgruppen

Vergütung: Vergütung nach AVR Caritas
Online seit
2021-04-16
Online bis
2021-05-17


- - - - -



erschienen am Freitag, 16.04.2021