Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH Anzeige: Inmed GmbH ×

myDRG Casemix-Archiv

DRG-Recht: Krankenhausrecht und Sozialrecht - Urteile und Wertungen 

 

Samstag, 29.04.2017

Uniklinik Tübingen: Zwischenzeugnis gebe es nur noch aus triftigen Gründen (Schwäbisches Tagblatt).

- - - - - - -

Freitag, 28.04.2017

Az. L 2 U 106/14: Unfallversicherung - Auch Geistheiler und Aura-Chirurgen gehören zum Gesundheitswesen... (Juraforum).

- - - -

Donnerstag, 27.04.2017

EuGH entscheidet Tarifstreit mit hessischer Asklepios-Klinik zugunsten des klagenden Krankenhauspersonals (Focus).

- - - - - -

Stellungnahme zum Referentenentwurf: Änderung der Krankenhausstatistik-Verordnung (KHStatV) (Marburger Bund).

- - - -

Dienstag, 25.04.2017

Es würden zunehmend Bestrebungen beobachtet, neue Geschäftsmodelle außerhalb der Sozialversicherungspflicht zu etablieren. Dies gelte insbesondere hinsichtlich des Krankenhauspersonals... (Bundestag).

- - - - - - - - -

Freitag, 21.04.2017

Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen (Bundestag).

- -

Donnerstag, 20.04.2017

Landesarbeitsgericht Berlin: 88.000 Euro Bußgeld für Helios-Klinikum in Zehlendorf wegen nicht eingehaltener Pausen-Regelungen (Tagesspiegel).

- - - - - - -

Mittwoch, 19.04.2017

Az. 26 U 30/16: Krankenhaus haftet, wenn demente Patientin aus dem Fenster springt (OLG Hamm).

- - -

Donnerstag, 13.04.2017

Az. B 1 KR 9/16 R: Aufrechnung eines überzahlten Betrages kann durch die Krankenkasse auch im Wege der Sammelüberweisung (Sammelrechnung) durchgeführt werden (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - -

Montag, 10.04.2017

Az. L 5 KR 96/16: LSG Rheinland-Pfalz zur Intensivmedizinischen Komplexbehandlung - Voraussetzungen an die ständige ärztliche Anwesenheit auf der Intensivstation im Sinne des OPS-Kodes 8-980 (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - - -

Montag, 03.04.2017

Az. B 1 KR 29/16 R, B 1 KR 3/16 R, B 1 KR 15/16 R und B 1 KR 23/16 R: BSG zu behauptetem Fallsplitting bei nachvollziehbarer Zweitmeinungs-Einholung, zum Vergütungsanspruch nach Teilanerkenntnis aus fehlendem Beweisverwertungsverbot, zum Vergütungsanspruch bei Verwechslung des Kostenträgers und zur Zahlung der Aufwandspauschale bei Bestätigung der sachlich-rechnerischen Richtigkeit durch den MDK (Terminbericht 11/17).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Dienstag, 28.03.2017

Az. 10 AZR 448/15: Fehlende Karenzentschädigung führt zu Nichtigkeit eines nachvertraglichen Wettbewerbsverbotes (Bundesarbeitsgericht).

- -

Freitag, 24.03.2017

Az. S 48 KR 1082/14: Kosten für Gebärdensprachdolmetscher seien allgemeine, veranlasste Krankenhausleistungen Dritter und als solche vom Krankenhaus zu tragen (Kobinet).

- - - - -

Mittwoch, 22.03.2017

Az. B 1 KR 29/16 R, B 1 KR 3/16 R, B 1 KR 15/16 R und B 1 KR 23/16 R: BSG zu behauptetem Fallsplitting bei nachvollziehbarer Zweitmeinungs-Einholung, zum Vergütungsanspruch nach Teilanerkenntnis aus fehlendem Beweisverwertungsverbot, zum Vergütungsanspruch bei Verwechslung des Kostenträgers und zur Zahlung der Aufwandspauschale bei Bestätigung der sachlich-rechnerischen Richtigkeit durch den MDK (Terminvorschau 11/17).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Samstag, 18.03.2017

Vorwurf der Scheinselbstständigkeit für Notärzte sei weitgehend vom Tisch (Fränkische Nachrichten).

- - -

Freitag, 17.03.2017

Az. B 1 KR 1/16 R: Maßstäbe für die Arzneimittelversorgung in der vertragsärztlichen Versorgung gelten grundsätzlich auch im Krankenhaus (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - -

Donnerstag, 16.03.2017

Abwehr der Kündigung eines Chefarzt-Vertrages wegen Verdachts der Bestechlichkeit (Rechtsanwalt Christmann).

- - - -

Montag, 06.03.2017

Az. S 3 KR 555/15: Keine Krankenhausvergütung, wenn ein Versicherter die Aufnahme gegen ärztlichen Rat verweigert (Juris).

- - - - - -

Freitag, 03.03.2017

Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK) ./. Landkreis Calw: OLG signalisiert Rechtmäßigkeit der Defizitausgleiche (Landratsamt Calw).

- - - - -

Mittwoch, 01.03.2017

Bundessozialgericht mit neuer Richterin des 1. Senats (Pressemitteilung).

- -

Dienstag, 28.02.2017

Az. S 24 KR 48/15: Maßnahmen bei stationärer Behandlung müssen für die zulässige Abrechnung tatsächlich nachweisbar sein (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - - -

Freitag, 24.02.2017

Az. 3 U 122/15: Nierenentfernung bei Achtjährigem - Klinikum haftet für intraoperative Aufklärungspflichtverletzung (Oberlandesgericht Hamm).

- - -

Donnerstag, 23.02.2017

Stuttgarter Krankenhäuser wollen Rotkreuzschwestern halten (Stuttgarter Zeitung).

- - - - - - -

Mittwoch, 22.02.2017

Az. 1 ABR 62/12: DRK darf Schwestern laut Bundesarbeitsgerichtsurteil nicht dauerhaft an Krankenhäuser verleihen (Ärztezeitung).

- - -

Montag, 20.02.2017

Az. 10 C 112015: Industrie- und Handelskammer darf laut Bundesverwaltungsgericht der Beitragsberechnung die Kennzahlen des gesamten Krankenhausunternehmens zugrunde legen (Rechtslupe).

- -

Samstag, 18.02.2017

Verdi störe sich am Sonderstatus durch Gestellungsverträge der DRK-Schwestern an der Uniklinik Bonn (Bonner Generalanzeiger).

- - - - - - - -

Freitag, 17.02.2017

Az. B 1 KR 10/16 R: BSG zum Anspruch auf eine Therapie mit Avastin (Bevacizumab) bei Glioblastoma multiforme (Urteilsbegründung).

- - - - - - - -

Az. B 1 KR 22/16 R u. a.: Analyse und Besprechung der Urteile des BSG zur Aufwandspauschale (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - - - - - -

Mittwoch, 15.02.2017

Az. VI ZR 239/15: Bei Behandlungsfehler-Vorwurf hemmt bereits der Antrag auf Schlichtung die Verjährung (Ärzekammer Westfalen-Lippe).

- - - - -

Mittwoch, 08.02.2017

Az. B 1 KR 1/16 R: BSG zum Anspruch auf eine intravenöse Immunglobulin-Therapie (IVIG) mit dem Arzneimittel Intratect zur Behandlung einer Urtikariavaskulitis bei SLE (Off-Label) (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - - - -

Donnerstag, 02.02.2017

Rufbereitschaft: Arbeitsgericht Lübeck pfeift Geschäftsführung der Sana-Kliniken Ostholstein zurück (Lübecker Nachrichten).

- - - -

Dienstag, 31.01.2017

Az. S 18 KR 455/14: SG Wiesbaden zur Kostenübernahmeverpflichtung bei unklarem Versicherungsstatus (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - -

Freitag, 27.01.2017

Az. B 1 KR 16/16 R: BSG zum Anspruch auf Zahlung einer Aufwandspauschale nach MDK-Prüfung (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - -

Online-Visite werde ab Juli 2017 von den Krankenkassen bezahlt (Beck).

- - - - - - - - -

Freitag, 20.01.2017

Az. B 1 KR 22/16 R: Aufwandspauschale nur bei Auffälligkeitsprüfung in Verfolgung des Wirtschaftlichkeitsgebots (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - - - - - -

Az. B 1 KR 19/16 R: BSG zur Zahlung einer Aufwandspauschale von 300 Euro (Urteilbegründung).

- - - - - - - - - - - - - - -

Az. B 1 KR 18/16 R: BSG zur Zahlung einer Aufwandspauschale von 300 Euro (Urteilbegründung).

- - - - - - - - - - - - - - - -

Dienstag, 17.01.2017

Az. L 3 KA 28/13: Honorarrückforderung gegen Chefarzt bei nicht persönlicher Leistungserbringung rechtens (AJT Neuss).

- - - -

Az. B 1 KR 15/15: Bundesverfassungsgericht nimmt Verfassungsbeschwerde zur Mindestmengenregelung bei Frühgeborenen nicht zur Entscheidung an (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - - - - - - -

Montag, 16.01.2017

Schiedsstellenbeschluss: Billigung durch die Krankenhausplanungsbehörde reiche zur Anerkennung der Abschlagsfreiheit von Mehrleistungen aus (Medizinrecht RA Mohr).

- - - -

Mittwoch, 11.01.2017

Urteilsbegründung: Sonderstellung kommunaler Krankenhäuser richterlich bejaht (Deutsches Ärzteblatt).

- - - - -

Montag, 09.01.2017

Az. 6 W 66/16: OLG Thüringen zur Besorgnis der Befangenheit gegenüber Gutachtern des MDK (Christmann-Law).

- - - - -

Az. L 11 KR 51/16: Landessozialgericht Baden-Württemberg zum Anspruch auf Kostenübernahme von postbariatrischen (Wiederherstellungs-)Operationen (Sozialgerichtsbarkeit).

- - - - -

Mittwoch, 04.01.2017

Az. L 7 SO 3998/15: LSG Baden-Württemberg zur Behandlungskostenübernahme durch den Sozialhilfeträger bei Nothilfe durch das Krankenhaus (Urteilsbegründung).

- - - - - - - -

Az. L 5 KR 1101/16: LSG Baden-Württemberg zur Implantation von Coils zur Lungenvolumenreduktion i.R. der Regelversorgung (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - - - - -

Montag, 02.01.2017

Az. S 1 KR 288/16: Sozialgericht für das Saarland zur Anwendung von Coils zur Lungenvolumenreduktion in der Regelversorgung (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - - - - -

Donnerstag, 22.12.2016

Az. B 1 KR 1/16 R: Neue Auslegungen zu den Grundsätzen des Off-Label-Use könnten auch den zulassungsfremden Arzneimitteleinsatz im Rahmen einer stationären Behandlung betreffen (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - - -

Samstag, 17.12.2016

Az. 26 U 37/14: Erstes Krankenhaus haftet auch für groben Behandlungsfehler einer weiteren Klinik (Oberlandesgericht Hamm).

- - - - -

Az. VI ZR 634/15: Dem Krankenhaus kann die Darlegungslast hinsichtlich der Einhaltung der Hygienebestimmungen auferlegt werden (Anwalt).

- - - - - - - - - - - -

Donnerstag, 15.12.2016

Az. 1 BvR 935/14: Erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen die länderübergreifende Beauftragung des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) (Bundesverfassungsgericht).

- - - - - - - - -

Az. L 5 KR 176/16 B ER: Abhängige Beschäftigung bei geführtem Honorararzt ohne wirtschaftliches Risiko (Christmann-Law).

- - - - -

Mittwoch, 14.12.2016

Az. B 1 KR 7/16 R: BSG zur Wirksamkeit einer Aufrechnung mittels Sammelrechnung - Zurückverweisung an Vorinstanz (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - -

Samstag, 10.12.2016

Az. B 1 KR 9/16 R: BSG zur Wirksamkeit einer Aufrechnung nach abschlägigem MDK-Gutachten zur Verweildauer bei Schrittmacher-Wechsel - Zurückverweisung an die Vorinstanz (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - -

Freitag, 09.12.2016

Az. B 1 KR 6/16 R: Bundessozialgericht zur Erforderlichkeit einer Krankenhausbehandlung wegen rezidivierender schwerer depressiver Episode - Zurückverweisung an Vorinstanz (Urteilsbegründung).

- - - - - - -

Donnerstag, 08.12.2016

Az. 10 C 11.15: Krankenhäuser müssen vollen IHK-Beitrag zahlen (Bundesverwaltungsgericht).

- - - -

Az. 1 BvR 292/16: Verfassungsbeschwerde gegen die Einführung einer Mindestmenge bei der Krankenhausbehandlung von Früh- und Neugeborenen unzulässig (Bundesverfassungsgericht).

- - - - - - - - -

Mittwoch, 07.12.2016

Az. 1 BvR 1326/15: Verfassungsbeschwerde zum Entzug vertragsärztlicher Zulassung führt zur Aufhebung des BSG-Urteils (Seufert Rechtsanwälte).

- - -

Dienstag, 29.11.2016

Az. 12 Sa 524/16: Arbeitgeber muss bei verspäteter Lohnzahlung pauschal 40 Euro zahlen (Sozialticker).

-

Montag, 28.11.2016

Az. 2 BvR 2921/14: Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus - Fortdaueranordnung und Verhältnismäßigkeit (Rechtslupe).

- - -

Mittwoch, 23.11.2016

Schiedsstellen: Keine Vorjahresanknüpfung bei Ermittlung des medizinisch leistungsgerechten Gesamtbetrages (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - - - - -

Freitag, 18.11.2016

Entschließung des Bundesrates zur Sicherstellung der notärztlichen Versorgung im ländlichen Raum (Bundesrat).

- - - - - -

Donnerstag, 17.11.2016

Neuerungen durch das PsychVVG: Budgetverhandlungen werden schwieriger und konfliktträchtiger (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - -

Az. C‑216/15: Keine Personalgestellung durch Rotkreuz-Schwestern, wenn Regelungen zur Leiharbeit umgangen werden sollen (Europäischer Gerichtshof).

- - - - - -

Dienstag, 08.11.2016

Kommentierung: BSG zur Zulässigkeit von Aufrechnungen mittels Sammelavis und zur Zahlung der Aufwandspauschale (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - - - - - - - - - -

Montag, 07.11.2016

Kommentierung: Die sachlich-rechnerische Richtigkeitsprüfung sei eine eigenständige Prüfungsform (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - - - - - -

Samstag, 05.11.2016

Scheinselbstständigkeit im Gesundheitswesen (Anwalt24).

- - - - -

Donnerstag, 27.10.2016

Morbiditätsorientierter Risikostrukturausgleich: Der AOK Rheinland/Hamburg stehen Gelder für Auslandsversicherte laut Bundessozialgericht nicht zu (Deutsche Apotheker Zeitung).

- - - - - -

Mittwoch, 26.10.2016

Az. B 1 KR 7/16 R, B 1 KR 9/16 R, B 1 KR 6/16 R, B 1 KR 22/16 R, B 1 KR 16/16 R, B 1 KR 18/16 R, B 1 KR 19/16 R und B 1 KR 11/16 R: BSG zur Wirksamkeit einer Aufrechnung i.R. einer Sammelüberweisung, zur Bestimmtheit, bzw. Fälligkeit) einer Aufrechnung, zur Kostenübernahme bei Krankenhausbehandlungsbedürftigkeit und zur Zahlung einer Aufwandspauschale nach MDK-Prüfung und unverändertem Rechnungsbetrag, zum Prüfregime der sachlich-rechnerischen Richtigkeit einer Krankenhausrechnung und zu Festlegungen für den Risikostrukturausgleich bei Auslandsversicherten (Terminbericht 41/16).

- - - - - - - - - -

Mittwoch, 19.10.2016

EuGH-Urteil zur Medikamenten-Preisbindung könnte Arzneimittelmarkt durcheinander wirbeln (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

- - - - - - - - -

Dienstag, 18.10.2016

Az. B 1 KR 7/16 R, B 1 KR 9/16 R, B 1 KR 6/16 R, B 1 KR 22/16 R, B 1 KR 16/16 R, B 1 KR 18/16 R, B 1 KR 19/16 R und B 1 KR 11/16 R: BSG zur Wirksamkeit einer Aufrechnung i.R. einer Sammelüberweisung, zur Bestimmtheit, bzw. Fälligkeit) einer Aufrechnung, zur Kostenübernahme bei Krankenhausbehandlungsbedürftigkeit und zur Zahlung einer Aufwandspauschale nach MDK-Prüfung und unverändertem Rechnungsbetrag, zum Prüfregime der sachlich-rechnerischen Richtigkeit einer Krankenhausrechnung und zu Festlegungen für den Risikostrukturausgleich bei Auslandsversicherten (Terminvorschau 41/16).

- - - - - - - - - -

Vorformulierungen: Arbeitgeber sollten Standardarbeitsverträge überarbeiten (Seufert Rechtsanwälte).

- - -

Montag, 17.10.2016

Urteil im Chefarzt-Prozess: Knapp 8 Jahre Haft (Die Welt).

-

Freitag, 14.10.2016

Schiedsstelle zum Potential einer erforderlichen Behandlungsalternative - hier NUB Endobarrier® (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - - - - -

Samstag, 08.10.2016

Erläuterungen zu nosokomialen Infektionen (Anwalt).

- - - - - - - -

Donnerstag, 06.10.2016

Az. VI ZR 634/15: Krankenhaus muss unter Umständen erhöhte Hygienestandards einhalten (Juraforum).

- - - -

Montag, 03.10.2016

Az. 9 AZR 791/14: Kein Anrecht auf Einsicht in die Personalakten unter Hinzuziehung eines Rechtsanwalts (Bundesarbeitsgericht).

- - -

Donnerstag, 29.09.2016

Az. L 9 SO 328/14: Klinik muss bei unversichertem Patienten i.R.d. Nothilfe unverzüglich das Sozialamt zwecks Kostenübernahme informieren (Landessozialgericht NRW).

- - - - - - -

Mittwoch, 28.09.2016

Höchststrafe von 15 Jahren für früheren Chefarzt wegen Vergewaltigung gefordert (Deutsches Ärzteblatt).

-

Freitag, 16.09.2016

Az. B 1 KR 40/15 R: Nachkodierung und -berechnung einer vergessenen Operation und Wahl der Hauptdiagnose - Zurückverweisung an Vorinstanz wegen unvollständiger Tatsachenfeststellungen (Bundessozialgericht).

- - - - - - - - - - - -

Samstag, 10.09.2016

Az. 3 C 6.15, 3 C 11.15, 3 C 12.15 und 3 C 13.15: Krankenhausfinanzierung: Zuschläge für die besonderen Aufgaben eines Zentrums nur bei speziellem Versorgungsauftrag (Bundesverwaltungsgericht).

- - - - - - - - - -

Mittwoch, 07.09.2016

Az. L 1 KR 116/13: LSG Hamburg zur in den Verantwortungsbereich des Krankenhauses fallenden Komplikation im Zusammenhang mit der durchgeführten Leistung und einer Entlassung gegen ärztlichen Rat (Sozialgerichtsbarkeit).

- - - - - - - - - - -

Donnerstag, 01.09.2016

Bundessozialgericht rückt Meldungen zur Scheinselbstständigkeit von Notärzten auf Honorarbasis zurecht (Ärztezeitung).

- - - - -

Mittwoch, 31.08.2016

Az. B12R19/15B: Bundessozialgericht erlaubt keine Honorar-Ärzte mehr auf Rettungswagen (NDR).

- - - - - - - - - - -

Samstag, 27.08.2016

Az. L 8 KR 297/15: Krankenschwester kann im Krankenhaus in der Regel nicht freiberuflich tätig sein (IWW-Institut).

- - - -

Donnerstag, 25.08.2016

Az. 1 BvL 8/15: Regularien zur Zwangsbehandlung psychisch Kranker nicht verfassungskonform (Bundesverfassungsgericht).

- - -

Montag, 22.08.2016

Az. 5 AZR 716/15: Bundesarbeitsgericht zum gesetzlichen Mindestlohn für Bereitschaftszeiten (Pressemitteilung).

- - - -

Dienstag, 16.08.2016

Zwei Vorsitzende Richterinnen und drei Vorsitzende Richter am Bundessozialgericht ernannt (Medieninformation).

-

Montag, 15.08.2016

Az. VI ZR 75/15: Wo Chefarztbehandlung draufsteht, muss auch Chefarztbehandlung drin sein (Bundesgerichtshof).

- -

Freitag, 12.08.2016

Az. B 1 KR 2/15: Krankenhaus haftet für unwirtschaftliche Behandlungsalternative (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).

- - - - - - - - - - - -

Az. B 6 KA 31/15 R: BSG-Entscheidung über Praxis-Sitzverlegung innerhalb eines Planungsbereichs (Seufert Rechtsanwälte).

- -

Montag, 08.08.2016

Auslegeregel zur DKR 0201: Erste Entscheidung des Schlichtungsausschusses Bund gemäß § 17c Abs. 3 KHG (Deutsche Krankenhausgesellschaft).

- - - - - - - - - - -

Mittwoch, 03.08.2016

Neuer Präsident am Bundessozialgericht (Süddeutsche Zeitung).


Freitag, 29.07.2016

Az. S 8 KR 408/15 (B 1 KR 19/16 R): Sozialgericht Darmstadt zur Zahlung einer Aufwandspauschale bei Nichtbeanstandung der Abrechnung und fehlender Minderung des Rechnungsbetrages (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - -

Az. S 8 KR 353/15 (B 1 KR 18/16 R): SG Darmstadt zur Zahlung einer Aufwandspauschale bei fehlender Minderung des Rechnungsbetrages (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - - -

Wiederheirat nach Scheidung: Chefarzt-Kündigung durch katholisches Krankenhaus landet beim EuGH (Pro Medienmagazin).

- - - - -

Donnerstag, 28.07.2016

Abrechnung von Krankenhausleistungen und das DRG-System - ein Überblick (Anwalt).

- - -

Donnerstag, 21.07.2016

Zur personellen Neuausrichtung als Ausnahmetatbestand von der Mindestmengenregelung des G-BA (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - - - - -

Montag, 18.07.2016

Az. VI ZR 67/15: Unterlassene Behandlung kann auch dann ein Behandlungsfehler sein, wenn ihr Unterlassen zum Zeitpunkt der Behandlung lediglich medizinischen Standards zuwiderläuft (Anwalt).

- - - -

Donnerstag, 14.07.2016

Az. B 1 KR 33/15 R, B 1 KR 40/15 R: Nachforderungen des Krankenhauses unterliegen nicht einer Bagatellgrenze (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - -

Mittwoch, 13.07.2016

B 1 KR 33/15 R: Vergessene Beatmungsstunden - Nachforderung bis zum Ablauf der vierjährigen sozialrechtlichen Verjährung (Urteilsbegründung).

- - - - - - - -

Montag, 11.07.2016

Az. B 1 KR 39/15 R: BSG zur Festlegung der Fachgebietsgrenzen für ambulante Operationen nach der zur Zeit der Leistungserbringung geltenden Weiterbildungsordnung (Urteilsbegründung).

- -

Freitag, 08.07.2016

Az. B 1 KR 34/15 R: Krankenhausbehandlung allein reiche nicht für Kodierbarkeit einer medizinisch notwendigen Dialyse als allgemeine Krankenhausleistung aus - ambulante Abrechnung sei währenddessen möglich (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - - - - - - -

Donnerstag, 07.07.2016

Az. B 1 KR 28/15 R: Kürzung einer Fallpauschale wegen nicht vollumfänglicher Erfülllung der Qualitätssicherungs-Richtlinie zum Bauchaortenaneurysma (QBAA-RL) (Urteilsbegründung).

- - - - - - -

Dienstag, 05.07.2016

Az. B 1 KR 40/15 R: Aufhebung und Rückverweisung an das LSG zur Klärung der Kodierung der Hauptdiagnose - Grundsätzlich nach Erteilung einer Schlussrechnung ohne rechtsbedeutsamen Vorbehalt bis zum Ablauf des ganzen nachfolgenden Haushalts- und damit Kalenderjahres sei Zeit für Korrekturen (Terminbericht 30/16).

- - - - - - - - -

Mittwoch, 29.06.2016

Az. 24 S 4/16: Einsichtsrecht der Krankenkasse in Behandlungsunterlagen eines verstorbenen Patienten (Christmann-Law).

- - - - - -

Dienstag, 28.06.2016

Az. B 1 KR 40/15 R: BSG zur Nachkodierbarkeit einer vergessenen Radius-Osteosynthese und Nachberechnung von EUR 5138,22 nebst Zinsen mittels der DRG 901D und Frage der Verwirkung der Nachforderung nach Ablauf des Haushaltsjahres (Terminvorschau Nr. 30/16).

- - - - - - - - - - - -

Schiedsstelle Hessen bejaht Kausalzusammenhang zu Investitionsmaßnahmen auch bei zeitlich versetzten Bauabschnitten - Nach endgültiger Fertigstellung greife die Befreiung vom Mehrleistungsabschlag als Ausnahmetatbestand nach § 4 Abs. 2a Satz 3 KHEntgG (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - -

Az. 2 StR 80/16: BGH-Beschluss zur Zwangsunterbringung in der Psychiatrie (Rechtslupe).

- - - -

Az. B 6 KA 3/15 R: Rückverweis an Vorinstanz - Gebrauchsfertigmachen von Onkologika in der Praxis sei keine Herstellung von Arzneimitteln (Urteilsbegründung).

- - - - - - - -

Az. 26 U 116/14: Falschbehandlung auch nicht auf ausdrücklichen Patientenwunsch (Focus).

- -

Montag, 27.06.2016

Schiedsstelle Sachsen-Anhalt unter Bezug auf Az. 13 A 2379/11 und Az. B 1 KR 21/14: Versorgungsauftrag Innere Medizin umfasse auch die geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung (OPS-Kode 8-550) (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - - - - - - -

Freitag, 24.06.2016

Az. B 1 KR 21/15 R: Ein tagesbezogenes teilstationäres Entgelt sei nicht abrechenbar, wenn die Aufnahmeuntersuchung keine Erforderlichkeit der teilstationären Behandlung ergebe (Urteilsbegründung).

- - - - - - -

Az. B 1 KR 23/15 R: Portimplantation nicht als ambulante Operation innerhalb der Grenzverweildauer einer DRG zusätzlich abrechenbar (Urteilsbegründung).

- - - - - - - -

Mittwoch, 22.06.2016

Az. S 19 KR 107/15: Aufwandspauschale auch bei sachlich-rechnerischer Richtigkeitsprüfung (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - -

Samstag, 18.06.2016

Übersichtsdarstellung: IT-Recht im Gesundheitswesen (Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte).

- - - - - - - - - - - - - - -

Dienstag, 14.06.2016

SST Bayern: Keine Fortgeltung eines nicht genehmigten Mehrleistungsabschlags 2014 in Folgejahren (Zweite Rate 2014) (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - - - -

Az. 213 C 27099/15: Kein Schadenersatz für Krankenhaus bei kurzfristiger Terminabsage einer Operation durch Patienten (Augsburger Allgemeine).

- - - -

Montag, 13.06.2016

SG Heilbronn (Urteil vom 28.01.2016): Der Argumentation des MDK zum Sepsismanagement könne nicht gefolgt werden, maßgeblich seien die SIRS-Kriterien (Quaas & Partner).

- - - - - - - - -

Dienstag, 07.06.2016

Chaos und Willkür: Die Rolle medizinischer Gutachter an Gerichten (Focus).

- - - - -

Auswirkungen der BSG-Rechtsprechung (Az. B 1 KR 33/13 R): Schiedsstellenentscheidung zur Mindestmenge Knie-TEP (Quaas & Partner).

- - - - - - - -

Samstag, 04.06.2016

Landtag werde niedersächsisches Krankenhausgesetz erheblich verschärfen: Sicherheitskonzept mit Rotationsprinzip für Intensivpersonal, Einsatz von Stationsapothekern und strengere Obduktionsregularien (NWZ-Online).

- - - - - - - - - -

Freitag, 20.05.2016

Az. L 11 KR 5133/14: LSG Baden-Württemberg zum Zuständigkeitszwist zwischen Sozialamt und Krankenkasse (Juris).

- -

Freitag, 13.05.2016

Az. B 6 KA 21/15 R: BSG schränkt Handlungsmöglichkeiten für MVZs und Vertragsärzte drastisch ein (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - -

Mittwoch, 11.05.2016

Az. L 2 KR 207/12: Verlegung sei durch Abgabe der Gesamtbehandlungsverantwortung gekennzeichnet, Verbringungsleistungen unterstützten die Behandlung (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - -

Mittwoch, 04.05.2016

S 15 KR 406/13: Sozialgericht Rostock zur Kodierbarkeit der Nebendiagnose J96.00 und zur Auslösung der Aufwandspauschale auch bei sachlich-rechnerischen Prüfung (Landesrecht Mecklenburg-Vorpommern).

- - - - - - - - - - - -

Dienstag, 03.05.2016

Az. 6t A 2679/13. T: Landesberufsgericht für Heilberufe Münster zur Verpflichtung eines Arztes, zeithahe einen detaillierten Operationsbericht zu erstellen (Justiz NRW).

- - - - -

Montag, 02.05.2016

Aktuelle Gesetzgebung im Gesundheitswesen 2015/2016 (Springer).

- - - -

Samstag, 30.04.2016

Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit: Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung und zur Änderung weiterer Gesetze (Drittes Pflegestärkungsgesetz - PSG III) (Schwan & Partner).

- - - - - -

Freitag, 22.04.2016

Az. B 1 KR 33/15: Abschied von der Bagatellgrenze - Nachforderungen innerhalb der vierjährigen Verjährungsfrist möglich (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - -

Dienstag, 19.04.2016

Az. B 1 KR 34/15 R, B 1 KR 33/15 R, B 1 KR 21/15 R, B 1 KR 28/15 R, B 1 KR 23/15 R: Krankenhausbehandlung allein reiche nicht für Kodierbarkeit einer medizinisch notwendigen Dialyse als allgemeine Krankenhausleistung aus; sie könne ambulant abgerechnet werden. Eine zulässige Nachforderung i.R. der Rechnungskorrektur müsse nicht mehr als 5 vH der Rechnungssumme betragen. Ein tagesbezogenes teilstationäres Entgelt sei nicht für die Aufnahmeuntersuchung abrechenbar. Kürzung einer Fallpauschale wegen nicht vollumfänglicher Erfülllung der Qualitätssicherungs-Richtlinie zum Bauchaortenaneurysma (QBAA-RL). Portimplantation nicht als ambulante Operation innerhalb der Grenzverweildauer einer DRG zusätzlich abrechenbar, sondern nachstationär zu erbringen (Terminbericht Nr. 14/16).

- - - - - - -

Donnerstag, 14.04.2016

Az. S 7 KR 919/14: Portimplantationen zur Applikation von Chemotherapie gelten als ambulante OP (Ecovis).

- - - - - - - - -

Mittwoch, 13.04.2016

Az. B 1 KR 34/15 R, B 1 KR 33/15 R, B 1 KR 21/15 R, B 1 KR 28/15 R, B 1 KR 23/15 R: BSG zur Abrechenbarkeit der Dialyse als allgemeine Krankenhausleistung, zur Rechnungskorrektur um einen Betrag unter 5%, zur Kürzung eines tagesbezogenen teilstationären Entgeltes, zur Kürzung einer Fallpauschale wegen nicht vollumfänglicher Erfülllung der Qualitätssicherungs-Richtlinie zum Bauchaortenaneurysma (QBAA-RL) und zur zusätzlichen Vergütung einer ambulanten Operation innerhalb der Grenzverweildauer einer DRG (Terminvorschau Nr. 14/16).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Dienstag, 12.04.2016

Az. B 1 KR 85/15 B: Aufrechnungserklärung der Krankenkasse nach Rechnungskürzung muss wirksam und hinreichend bestimmt sein (Sozialgerichtsbarkeit).

- - - - - - - - -

Az. 2 O 400/14: High Flow Nasenkanülen zur Atemunterstützung bei Neugeborenen und Säuglingen seien mit dem OPS-Kode 8-711 kodierbar, daher auch die dokumentierten Beatmungsstunden abrechenbar (Landgericht Dortmund).

- - - - - - - - - - - -

Dienstag, 05.04.2016

Az. S 1 KR 140/14: Kosten für vom Patienten zum Entlasszeitpunkt benötigte und vom Krankenhaus verordnete Hilfsmittel können Krankenkassen nicht zurückfordern (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - -

Mittwoch, 30.03.2016

Az. L 5 KA 41/14: Arzneimittelverordnung während stationärer Behandlung (Haufe).

- - - - -

Dienstag, 29.03.2016

Az. L 3 KA 95/15 B ER: Belegarztanerkennung nur spiegelbildlich zum Versorgungsauftrag des Krankenhauses und des Vertragsarztes (Rehborn Rechtsanwälte).

- - - - - -

Az. 3 C 9/14: Zusätzliche Kapazitäten aufgrund der Krankenhausplanung können mit Erklärung durch die Planungsbehörde eine Ausnahme vom Mehrleistungsabschlag begründen (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - -

Dienstag, 22.03.2016

Krankenhausstrukturgesetz (KHSG): Abruf von Mitteln aus dem Strukturfonds (Rehborn Rechtsanwälte).

- - - - - -

Az. 13 A 733/15: Fortschreibung eines Krankenhausplans kann auch Entscheidungen zulasten eines Krankenhausträgers beinhalten (Rehborn Rechtsanwälte).

- - - -

Freitag, 18.03.2016

Dossier zum Thema: Externe Ärzte in Rettungsdienst & Krankenhaus (BDO Legal).

- - - - - - - - -

Az. 10A 11/16 MD: Krankenkassen müssen i.R. des Ausbildungsbudgets nach § 17a Abs. 1 KHG auch die Praxisanleitung bei der praktischen Ausbildung der Hebammen, Physiotherapeuten und der sonstigen Ausbildungsberufe im Krankenhaus finanzieren (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - - - -

Montag, 14.03.2016

Az. S 5 KR 100/15: Eine Prüfungs- und Datenerhebungsbefugnis für rein sachlich-rechnerische Prüfungen außerhalb des § 275 SGB V stehe dem MDK nicht zu - Aufwandspauschale bei medizinischer Prüfung (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - - - - - - -

Montag, 07.03.2016

Az. L 2 KR 103/13 WA: Kodierung Bösartiger Neubildungen nach ICD-10-GM - hier C97! (Juris).

- - - - -

Donnerstag, 03.03.2016

Deutliche Zunahme der hessischen Sozialgerichtsverfahren gehe hauptsächlich auf ansteigende Krankenversicherungsstreitigkeiten zurück (Frankfurter Rundschau).

- - - -

Az. L 5 KR 56/15: Aufgabenschwerpunkt "Spezielle Schmerztherapie (SMT)" der zugewiesenen Fachabteilung Innere Medizin umfasse auch Leistungen auf dem Gebiet der Orthopädie (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - -

Montag, 29.02.2016

Sozialgericht Dortmund: Abrechnungsklagen in Krankenversicherungsfragen erheblich (+33,29 Prozent) angestiegen auf 2058 Verfahren (NRZ).

- - - -

Samstag, 27.02.2016

An Rechtslage gescheitert: Qualifizierte Leichenschau in Delmenhorst sei auf Betreiben der Staatsanwaltschaft beendet worden (TAZ).

- - - - -

Dienstag, 23.02.2016

Az. 243 C 18009/14: Einer Forderung auf Einsicht in Behandlungsunterlagen sei erst entsprochen, wenn sämtliche Dokumente herausgegeben wurden (Unternehmen Heute).

- - - - -

Freitag, 19.02.2016

Krankenhaus Rodewisch setzt sich mit Geriatrie-Begehr gerichtlich gegen den Freistaat Sachsen durch (Freie Presse).

- - -

Donnerstag, 18.02.2016

Arbeitsrecht: Chefarzt ist nicht zwangsläufig ein Leitender Angestellter (Ärztezeitung).

- - - -

Dienstag, 16.02.2016

Defekte Bandscheibenprothesen am Klinikum Leer: Chefarzt klagt gegen Kündigung (Focus).

- - - -

Mittwoch, 10.02.2016

RTL mit Team Wallraff unterliegt gegen die Marseille-Kliniken AG (Presseportal).

- -

Montag, 08.02.2016

Az. 30 C 2801/14: Krankenhaus hafte nicht für Urheberverletzungen in Filesharing-Netzwerken (Jurion).

- -

Ruppiner Kliniken: Ex-Geschäftsführer fechtet Urteil an (Märkische Allgemeine).

- - -

Samstag, 06.02.2016

Verlorenes Arbeitsgerichtsverfahren gegen Chefarzt: Klinikum Osnabrück trennt sich von Rechtsbeistand (Neue Osnabrücker Zeitung).

- - - - - -

Montag, 01.02.2016

Az. B 1 KR 13/15 R: Fallzusammenführung ausschließlich auf der Basis des tatsächlichen Behandlungsverlaufes (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - -

Az. S 11 KR 1630/15: Kein Ausweichen auf Prüfgrund "sachlich-rechnerische Richtigkeit", wenn die MDK-Prüfung auf Grundlage der Prüfverfahrensvereinbarung gemäß § 17 c Abs. 2 KHG eingeleitet wurde. Weitere Entscheidung zur Aufwandspauschale s.u. SG Darmstadt Az. S 8 KR 434/14 (Anwaltskanzlei Quaas & Partner).

- - - - - - - - -

Samstag, 23.01.2016

Az. B 1 KR 20/15 R: BSG zum Vergütungsanspruch des Krankenhauses bei fehlender Krankenhausbehandlungsbedürftigkeit, z.B. wenn die nahtlose Unterbringung in einer anderen Einrichtung erforderlich ist, jedoch - auch bei ordnungsgemäßem Versorgungsmanagement - nicht rechtzeitig ermöglicht werden kann (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - -

Donnerstag, 21.01.2016

Az. 18 Sa 1409/15: Wertsachen im Krankenhaus gestohlen - Wann haftet der Arbeitgeber? (Justizministerium NRW).

-

Dienstag, 19.01.2016

Cave bei vorzeitiger Entlassung gegen ärztlichen Rat: Mehr Haftung - weniger Geld (German Medical Science).

- - - - - - - - - - - - -

Dienstag, 12.01.2016

Ehemalige Pflegekräfte der Uniklinik Aachen wegen Patienten-Fotos vor Gericht (Apotheke Adhoc).

- - -

Freitag, 08.01.2016

Az. B 1 KR 18/15 R: Erforderlichkeit von Krankenhausbehandlung (hier: vollstationäre Radiojodtherapie) allein aus medizinischen Gründen, wenn die medizinisch notwendige Versorgung aus Gründen der Rechtsordnung (hier: Strahlenschutz) nur stationär erbracht werden darf (Urteilsbegründung).

- - - - - - -

Donnerstag, 07.01.2016

Az. B 1 KR 12/15 R: Vergütungsanspruch für Krankenhausbehandlung im Jahr 2006 - Erbringung der Hauptleistung durch eigenes Personal (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - -

Az. B 1 KR 15/15 R: BSG zur Festsetzung der Mindestmenge in Perinatalzentren der obersten Kategorie zu behandelnder sehr geringgewichtiger Früh- und Neugeborener auf 14 (Urteilsbegründung).

- - - - - - -

Mittwoch, 06.01.2016

Az. B 1 KR 41/14 R: Keine Krankenhausvergütung für die Behandlung einer Anämie beim vorsorglichen Bereitstellen gekreuzter Blutkonserven ohne Transfusion (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - -

Az. B 1 KR 13/15 R: Kürzung einer sachlich-rechnerisch richtigen Fallpauschale einer Krankenhausabrechnung bei unwirtschaftlicher Verweildauer (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - - -

Dienstag, 05.01.2016

Az. 3 U 65/13: OLG Bremen zur Kostenübernahme für eine schulmedizinisch nicht etablierte alternative Behandlungsmethode (OpenJur).

- - - - -

Dienstag, 29.12.2015

Auftragsdatenverarbeitung: Outsourcing im Gesundheitswesen (Datenschutzbeauftragter Info).

- - - - - - -

Freitag, 25.12.2015

Az. B 1 KR 30/14 R: BSG zur separaten Vergütung einer vorstationären Behandlung mit nachfolgender ambulanter Operation - Zurückverweisung an Vorinstanz (Urteilsbegründung).

- - - - - - -

Mittwoch, 16.12.2015

Änderung der Qualitätssicherungs-Richtlinie Früh- und Reifgeborene (QFR-RL) zum 01.01.2016 (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - - -

Montag, 14.12.2015

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Sachverständigenrechts (Bundestag).

-

Samstag, 12.12.2015

Abschaffung des Schlichtungsverfahrens nach § 17c Abs. 4b KHG und Anpassung des § 275 Abs. 1c SGB V durch das Krankenhausstrukturgesetz (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - - - - - -

Mittwoch, 09.12.2015

Az. B 1 KR 41/14 R: Gekreuzte Konserven als nicht ausgenutzter Vorsorgeaufwand nicht kodierbar (Ärztezeitung).

- - - - - - - - - -

Donnerstag, 03.12.2015

Az. III ZR 329/14: Bei Schadenersatzanspruch muss Klinik Patienten-Adresse nennen (Frankfurter Neue Presse).

- -

Mittwoch, 02.12.2015

Az. 7 K 5301/14: Keine Sonderförderung bei Behebung krankenhaushygienisch bedenklicher Baumängel (Rechtslupe).

- - - - - - - - -

Samstag, 28.11.2015

Az. B 3 KR 16/15 R: Krankenkasse darf die (Zytostatika-)Versorgung durch die preisgünstigste Apotheke sicherstellen (Bundessozialgericht).

- - - - - - - - -

Freitag, 27.11.2015

Bei Behandlungsfehlern durch systematische Überlastung der Angestellten oder Organisationsmängel könne das Krankenhausmanagement haftbar gemacht werden (Spiegel).

- - - - - - - - -

Mittwoch, 25.11.2015

Az. B 1 KR 82/14 B: BSG zur Vergütung für eine CPAP-Beatmung - CPAP ist keine maschinelle Beatmung (Jurion).

- - - -

Samstag, 21.11.2015

Urteil: Asklepios-Kinderklinik Sankt Augustin bekommt keine Fördermittel des Landes in Höhe von 10,4 Millionen Euro (Bonner Generalanzeiger).

- - - - - - - - -

Az. 1 BvR 2056/12: Urteil des Bundesverfassungs­gerichtes - Prüfung der Legitimität des Gemeinsamen Bundesausschusses bleibt offen (Pressemitteilung).

- -

Freitag, 20.11.2015

Krankengeld: Arbeitsfähigkeit quasi ins Blaue hinein behauptet (Süddeutsche Zeitung).

- - -

Dienstag, 17.11.2015

Az. S 35 KR 220/12: Krankenkassen müssen den Klinikaufenthalt eines Alkoholkranken nicht länger bezahlen, wenn die medizinische Behandlung abgeschlossen ist (Deutsches Ärzteblatt).

- - - - - -

Az. B 1 KR 20/15 R, B 1 KR 41/14 R, B 1 KR 13/15 R, B 1 KR 30/14 R, B 1 KR 12/15 R, B 1 KR 18/15 R und B 1 KR 15/15 R: BSG zur Kostenübernahme durch die Krankenkasse bei fehlender Unterbringungsmöglichkeit eines Patienten, zur Kodierbarkeit der Blutungsanämie nach lediglich Kreuzen von Erythrozytenkonzentraten ohne deren Transfusion, zur Fallzusammenführung nach Verlegung/Rückverlegung mit Kürzung sekundärer Fehlbelegungstage, zur separaten Vergütung einer vorstationären Behandlung mit nachfolgender ambulanter Operation, zur Abrechenbarkeit von Leistungen iSv § 109 Abs 4 S 1 SGB V durch nicht angestellten Arzt, zur vollstationären Unterbringung zwecks Strahlenschutzes als wesentlichem Teil einer medizinisch erforderlichen Radiojodtherapie und zur Feststellung der Nichtigkeit der Mindestmenge von 14 Level-1 Geburten pro Jahr (Terminbericht 50/15).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Freitag, 13.11.2015

Az. B 1 KR 20/15 R, B 1 KR 41/14 R, B 1 KR 13/15 R, B 1 KR 30/14 R, B 1 KR 12/15 R, B 1 KR 18/15 R und B 1 KR 15/15 R: BSG zur Kostenübernahme durch die Krankenkasse bei fehlender Unterbringungsmöglichkeit eines Patienten, zur Kodierbarkeit der Blutungsanämie nach lediglich Kreuzen von Erythrozytenkonzentraten ohne deren Transfusion, zur Fallzusammenführung nach Verlegung/Rückverlegung mit Kürzung sekundärer Fehlbelegungstage, zur separaten Vergütung einer vorstationären Behandlung mit nachfolgender ambulanter Operation, zur Abrechenbarkeit von Leistungen iSv § 109 Abs 4 S 1 SGB V durch nicht angestellten Arzt, zur vollstationären Unterbringung zwecks Strahlenschutzes als wesentlichem Teil einer medizinisch erforderlichen Radiojodtherapie und zur Feststellung der Nichtigkeit der Mindestmenge von 14 Level-1 Geburten pro Jahr (Terminvorschau 50/15).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Donnerstag, 12.11.2015

Az. 9 AZR 484/14: Sind ärztliche Gutachter beim MDK Arbeitnehmer oder freie Mitarbeiter? (Rechtslupe).

- - - -

Dienstag, 10.11.2015

Az. B 3 KR 6/14 R: BSG stuft aktive Kniebewegungsschiene Camoped als neue Behandlungsmethode ein - Vor Aufnahme in das Hilfsmittelverzeichnis müsse Methodenbewertungsverfahren beim GBA durchlaufen werden (Urteilsbegründung).

- - - - - -

Samstag, 07.11.2015

Az. 4 K 5125/13: Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden im Krankenhaus - KHEntgG §6 Abs. 2 S. 1; SGB V §§2 Abs. 1 S. 3, 137c Abs. 1 (Springer).

- - - - -

Mittwoch, 04.11.2015

Az. B 6 KA 20/14 R: Grundsatz der Beitragssatzstabilität nach § 71 SGB V schließt eine Höhervergütung bei besonderen Kostenstrukturen nicht aus (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - -

Dienstag, 03.11.2015

Az. L 5 KR 745/14 KL: AOK Rheinland/Hamburg erstreitet mehr als 60 Millionen Euro aus dem Gesundheitsfonds (Legal Tribune).

- - - -

Az. 5 B 439/15: Antrag der Krankenkassen auf einstweiligen Rechtsschutz gegen erneute Entscheidung der Schiedsstelle nach § 14 Abs. 3 KHEntgG abgewiesen (Hessischer Verwaltungsgerichtshof).

- - - -

Dienstag, 27.10.2015

Az. B 1 KR 1/15 R: Rechtsstreit über nicht durch Versorgungsauftrag gedeckte Erbringung und Abrechnung der DRG B02E durch Anerkenntnis erledigt (Bundessozialgericht).

- - - - - - -

Az. L 4 R 1001/15: Bereitschaftsdienst: Krankenhaus muss für niedergelassenen Arzt Sozialbeiträge abführen (Ärztezeitung).

- - - - -

Freitag, 23.10.2015

Az. L 8 KR 158/14: Krankenkasse muss Arbeitnehmer informieren, ob der Arbeitgeber für ihn Beiträge zur Sozialversicherung entrichtet habe (N24).

- - - - - - -

Dienstag, 20.10.2015

Verwaltungsgericht VG Koblenz bestätigt Sicherstellungszuschlag (Quaas & Partner).

- - - - - -

Montag, 19.10.2015

Az. ThSch. 06/2014: Die NUB 2014-34 "Lungenvolumenreduktion durch Einlage von Coils" unterfällt dem Versorgungsbereich der Inneren Medizin / Pneumologie hat die Schiedsstelle Thüringen entschieden (Seufert Rechtsanwälte).

- - - -

Mittwoch, 14.10.2015

Az. L 8 KR 96/13: Weitergeltung eines vereinbarten Entgeltes für eine Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethode (NUB), bis ein neues Entgelt dafür vereinbart oder von der Schiedsstelle festgelegt wird (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - -

Freitag, 09.10.2015

Az. L 5 KR 461/13: Nachträgliche Rechnungskürzung hat Grenzen (Ärztezeitung).

- - - - - - -

Donnerstag, 08.10.2015

Krankenhaus-Mordserie weitet sich aus (Neue Osnabrücker Zeitung).

-

Dienstag, 06.10.2015

Az.3 U 28/15: Hygienemangel durch an Türklinke kontaminierte Handschuhe (Pressemitteilung).

- - - - -

Montag, 28.09.2015

Az. S 11 KR 127/13: TAVI-Leistungen (kathetergestützte Aortenklappenimplantation) durften vor Inkrafttreten der G-BA-Richtlinie zu minimal-invasiven Herzklappeninterventionen auch von Krankenhäusern erbracht werden, die über keine planerisch zugewiesene Fachabteilung Herzchirurgie verfügen (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - -

Freitag, 25.09.2015

Az. B 6 KA 20/14 R: BSG zur Schiedsstellenfestsetzung über die Höhe der Vergütung für ambulante sozialpädiatrische Leistungen eines sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - - -

Freitag, 18.09.2015

BVerwG 3 C 9.14: Krankenkasse gewinnt gegen Krankenhaus Mehrleistungsabschlag-Zwist (Juve).

- - - - - - - - - -

BVerwG 3 C 9.14: Ausnahme vom Mehrleistungsabschlag nur bei Billigung der zusätzlichen Krankenhauskapazitäten durch die Krankenhausplanung (Bundesverwaltungsgericht).

- - - - -

Dienstag, 08.09.2015

Az. B 1 KR 21/14 R: Versorgungsauftrag für die geriatrisch-frührehabilitative Komplexbehandlung auch ohne Ausweisung einer Fachabteilung Geriatrie (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - - - - - -

Samstag, 05.09.2015

Az. L 5 KR 461/13: Landessozialgericht Bayern zu den Anforderungen an eine wirksame Aufrechnungserklärung seitens der Krankenkassen (Sozialgerichtsbarkeit).

- - - - - - - - - - - -

Freitag, 04.09.2015

Az. B 1 KR 21/14 R: BSG zur geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung bei Patienten unter 60 Jahren (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - -

Donnerstag, 03.09.2015

Az. B 1 KR 24/14 R: BSG zur Frage, ob für die Minderung des Abrechnungsbetrages auf das MDK-Gutachten oder das rechtskräftige Urteil des Sozialgerichts abzustellen sei (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - -

Samstag, 29.08.2015

Az. L 6 U 526/13: Kein Unfallschutz in betrieblicher Toilettenanlage (LSG Baden-Württemberg).

- - -

Freitag, 28.08.2015

Az. 4 K 5125/13: Verwaltungsgericht Stuttgart zur Vergütung einer neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethode (NUB) (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Donnerstag, 27.08.2015

Az. B 1 KR 23/14 R: BSG zu den Voraussetzungen für die Abrechnung zweier oder mehrerer Aufwandspauschalen nach § 275 Abs. 1c Satz 3 SGB V durch das Krankenhaus (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - - -

Mittwoch, 26.08.2015

Az. B 1 KR 13/14 R: BSG zur Berechtigung eines Krankenhauses, eine unzutreffende Kodierung im Laufe des Rechtsstreits gegen eine zutreffende Kodierung auszutauschen (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - - - - - - -

Staatliche Finanzierung von Krankenhäusern in öffentlicher Trägerschaft im Kreuzfeuer des EU-Beihilferechts (Jurion).

- - - - -

Fehlerquellen in Krankenhausbudget-Schiedsstellenverfahren aus Sicht eines Schiedsstellenmitgliedes (Anwalt Rotter See).

- - - - - - - - - -

Freitag, 21.08.2015

B 1 KR 24/14 R: BSG zur rechtlichen Einordnung der Aufwandspauschale (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - -

Donnerstag, 20.08.2015

B 1 KR 13/14 R: Erhöhte Nierenretentionsparameter bei Exsikkose - Zurückverweisung an die Vorinstanz (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - -

B 1 KR 17/14 R: Keine zweite Aufwandspauschale bei Prüfung auf Fallzusammenführung (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - -

Az. 6 U 39/14 OLG Frankfurt: Name einer Klinik sei nur regional geschützt und werde von gleichlautender Domain nicht beeinträchtigt (Domain-Recht).

-

Dienstag, 18.08.2015

Az. 15 A 97/13: Universität Köln muss Forschungsvereinbarung mit der Bayer Pharma AG nicht offenlegen (Oberverwaltungsgericht Münster).

- -

Mittwoch, 12.08.2015

Mehr als jede fünfte Klage am Sozialgericht Stuttgart betrifft Kostenübernahme der Krankenkassen (Focus).

- - -

Dienstag, 11.08.2015

Az. B 1 KR 20/14 R: BSG zur Zurückweisung des Vergütungsanspruches einer Operation außerhalb des Versorgungsauftrages (Urteilsbegründung).

- - - - - - -

Freitag, 07.08.2015

Az. B 1 KR 7/15 R: Keine Verwirkung - Krankenkassen können innerhalb der vierjährigen Verjährungsfrist öffentlich-rechtlichen Erstattungsanspruch geltend machen (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - -

Mittwoch, 05.08.2015

Patient verklagt vier Krankenhäuser wegen gemutmaßter Falschdiagnose (Badische Zeitung).

- - -

Samstag, 01.08.2015

Az. B 1 KR 23/14 R: BSG zur Begrenzung auf Zahlung nur einer Aufwandspauschale bei Erteilung eines Prüfauftrages und Prüfung zweier Fälle wegen möglicher Zusammenführung (Urteilsbegründung).

- - - - - - - -

Dienstag, 14.07.2015

GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG): Neue Regelungen für die NUB (Seufert Rechtsanwälte).

- - - - - - - - - - - - - - - -

Samstag, 04.07.2015

Az. B 1 KR 26/14 R: Leistungsklage bei Streitigkeiten über Krankenhausvergütung bis zur Höhe von 2000 Euro nach Auffälligkeitsprüfung setzt das Fehlschlagen einer Schlichtung voraus (Urteilsbegründung).

- - - - - - -

Donnerstag, 25.06.2015

B 1 KR 13/14 R, B 1 KR 24/14 R, B 1 KR 23/14 R, B 1 KR 17/14 R, B 1 KR 20/14 R, B 1 KR 26/14 R, B 1 KR 21/14 R: Erhöhte Nierenretentionsparameter als Symptom der Exsikkose, BSG zur Aufwandspauschale (u.a. eine Aufwandspauschale bei nur einem Prüfauftrag bezgl. Fallzusammenführung), Zurückweisung des Vergütungsanspruches einer Operation außerhalb des Versorgungsauftrages, ab 01.09.2015 Klage in Bagatellfällen (bis 2000 Euro) erst nach fehlgeschlagener Schlichtung, keine geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung bei Patienten unter 60 Jahren (Terminbericht Nr. 26/15).

- - - - - - - - - - - - - - -

Az. B 1 KR 26/14 R: Vertrauensschutz ab 01.09.2015 aufgehoben - Leistungsklage bei Streitigkeiten über Krankenhausvergütung bis zur Höhe von 2000 Euro nach Auffälligkeitsprüfung setzt das Fehlschlagen einer Schlichtung voraus (Bundessozialgericht).

- - - - - -

Az. B 1 KR 26/14 R: Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) in Berlin kritisiert Kurswechsel im BSG - Vor Klageerhebung nun doch erst die Schiedsstellen anrufen (Juraforum).

- - - -

Dienstag, 23.06.2015

Az. B 1 KR 9/15 R: BSG zur Auslegung und Kodierung der Hauptdiagnose Sepsis vs. Epilepsie sowie der Deutschen Kodierrichtlinien (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - - - - - - - -

Freitag, 19.06.2015

Az. XI R 8/13, Az. XI R 38/13: BFH zur Steuerfreiheit von Umsätzen privater Krankenhausbetreiber bis 2008 und ab 2009 (Bundesfinanzhof).

- - - - - - -

Donnerstag, 18.06.2015

Az. B 1 KR 11/15 R: Krankenhausvergütungen unterliegen der vierjährigen sozialrechtlichen Verjährung - Regelung des § 13 Abs 5 KHBV ist unwirksam (Urteilsbegründung).

- - - - - - - -

Az. 4 AZR 59/14, 4 AZR 60/14, 4 AZR 61/14: BAG zur Frage der Zahlung von Tariflohnerhöhungen nach einem Betriebsübergang - EuGH soll Stellung zu dynamischen Bezugnahmeklauseln nehmen (Juve).

- - - - - - - -

Mittwoch, 17.06.2015

Az. B 1 KR 13/14 R, B 1 KR 24/14 R, B 1 KR 23/14 R, B 1 KR 17/14 R, B 1 KR 20/14 R, B 1 KR 26/14 R und B 1 KR 21/14 R: BSG zur Nachkodierung einer Nebendiagnose, zur Zahlung der Aufwandspauschale, zur Zahlung einer zweiten Aufwandspauschale bei Nichtzusammenführung zweier Behandlungsfälle, zum Versorgungsauftrag des Krankenhauses, zur Mitteilung der Gründe für stationäre Krankenhausbehandlung und zum Ausschluss einer geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung bei Patientenalter von unter 60 Jahren (Terminvorschau 26/15).

- - - - - - - - - - - - - - - - - -

Dienstag, 16.06.2015

Az. B 3 KR 7/13 R: Auch Krankenkasse kann Einleitung der MDK-Prüfung anzeigen (BPG Rechtsanwaltsgesellschaft Münster).

- - - - - - - -

Samstag, 13.06.2015

Az. B 1 KR 7/15 R: BSG zum Anspruch der Krankenkasse auf Erstattung ohne Rechtsgrund geleisteter Krankenhausvergütung (Urteilsbegründung).

- - - - - - - -

Az. B 1 KR 6/15 R: BSG zur Vergütung von Krankenhausbehandlung während notwendiger Verlegungsbemühungen zu weiterführender Diagnostik und resultierender Verlängerung der Krankenhausverweildauer (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - -

Freitag, 12.06.2015

Az. B 1 KR 10/15 R: BSG zur Erforderlichkeit einer stationären Behandlung und Zeitnähe der Übersendung von Behandlungsunterlagen (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - -

Az B 1 KR 8/15 R: OPS-Kode 8-981.0 (Neurologische Komplexbehandlung des aktuen Schlaganfalls) setze auch ohne Vorgabe die 24-stündige Anwesenheit eines neurologischen (Fach-)arztes voraus (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - -

Dienstag, 09.06.2015

Az. B 6 KA 25/14 R: Tätigkeit des MVZ am falschen Ort führt zur Nichtaufnahme der vertragsärztlichen Tätigkeit und zum Ende der Zulassung (Seufert Rechtsanwälte).

- -

Az L 12 KA 31/14: LSG zu Teilzeitstellen - Kalte Reduzierung der Vertragsarztsitze in überversorgten Gebieten (Seufert Rechtsanwälte).

- -

Dienstag, 02.06.2015

Az. Sch. 02/2015 (2014): Beschluss der Schiedsstelle Hessen zum Mehrleistungsabschlag (MLA) (Seufert Law).

- - - - -

Montag, 01.06.2015

Az. L 5 KR 254/14: LSG Rheinland-Pfalz zur Geltungsdauer einer Bescheinigung von Arbeitsunfähigkeit bis auf weiteres (Pressemitteilung).

- - - - - -

Freitag, 29.05.2015

Nichtumsetzung eines Compliance Management-Systems könne für das Krankenhausmanagement gefährlich werden (Ärztezeitung).

- - - - - - - - -

Az. 9 AZR 725/13: Nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses kann der Arbeitgeber den Erholungsurlaub wegen Elternzeit nicht mehr kürzen (Bundesarbeitsgericht).

- -

Mittwoch, 27.05.2015

Az. B 1 KR 3/15 R: Das Wirtschaftlichkeitsgebot müssen Krankenhäuser schon bei der Behandlungsplanung beachten und wirtschaflichere Alternativen in Betracht ziehen (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - -

Freitag, 22.05.2015

Az. S 47 KR 541/11: Krankenkasse muss bei Fettabsaugung aus medizinischen Gründen bei Lipödem die Kosten tragen (Sozialgericht Dresden).

- - - - - - - -

Montag, 18.05.2015

Az. L 8 KR 84/13: Scheinselbstständigkeit im Krankenhaus - OP-Schwester ist keine freie Mitarbeiterin (Landessozialgericht Hessen).

- - - - - - - - -

Az. 26 U 125/13: OLG Hamm zur Beweislast für Hygienemängel bei mehreren MRSA-Infektionen - Hygienedefizit erst bei etwa 10 gleichzeitig auftretenden Infektionen anzunehmen (Pressemitteilung, PDF, 27 kB).

- - - - - - - - - -

Mittwoch, 13.05.2015

Az. B 1 KR 2/15 R: BSG zur Gabe von TK-Apheresekonzentraten bei fehlender Verfügbarkeit gepoolter Thrombozytenkonzentrate - Krankenhaus trägt Risiko der kostengünstigen Verschaffung von Mitteln für eine erforderliche und wirtschaftliche Krankenhausbehandlung (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - - - - - -

Freitag, 08.05.2015

Az. B 1 KR 3/15 R: BSG zum Wirtschaftlichkeitsgebot - Zurückverweisung an Vorinstanz (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - -

Az. B 1 KR 4/15 R: BSG zur Abrechenbarkeit der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung bei Abwesenheit des behandlungsleitenden Geriaters (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - -

Montag, 04.05.2015

Az. 9 AZR 108/14: Angemessenheit der Ausbildungsvergütung richtet sich nach der Verkehrsanschauung, urteilt das Bundesarbeitsgericht (Legal Tribune).

- - - - -

Donnerstag, 30.04.2015

Az. B 1 KR 8/15 R: OPS-Kode 8-981.0 setze bereits in der Version 2007 die 24-stündige Anwesenheit eines Facharztes für Neurologie bzw. eines Assistenzarztes zur Weiterbildung zum Facharzt für Neurologie voraus, obwohl keine entsprechende Vorgabe enthalten sei (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - - - - - -

Samstag, 25.04.2015

Az. B 1 KR 7/15 R und B 1 KR 10/15 R: Vier Kalenderjahre Verjährungsfrist für Forderungen zwischen Krankenkassen und Krankenhäusern (Juraforum).

- - - - - - - - -

Dienstag, 21.04.2015

Az. B 1 KR 1/15 R: BSG zur Abrechenbarkeit einer erbrachten neurochirurgischen Leistung außerhalb des neurotraumatologischen Versorgungsauftrages (Urteilsbegründung).

- - - - -

Az. B 1 KR 10/15 R, B 1 KR 7/15 R, B 1 KR 9/15 R, B 1 KR 6/15 R, B 1 KR 8/15 R und B 1 KR 11/15 R: BSG zur Erforderlichkeit einer stationären Behandlung und Zeitnähe der Übersendung von Behandlungsunterlagen, zur Kodierung der Hauptdiagnose und etwaiger Verletzung der DKR D002d, zur Zahlung eines Zuschlages für die Überschreitung der oberen Grenzverweildauer bei Verlegung, zum Vorliegen von Strukturvoraussetzungen bei Kodierung einer neurologischen Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls und zur Absetzung von Beträgen zur Anschubfinanzierung der integrierten Versorgung trotz etwaiger Anspruchsverjährung (Terminbericht 14/15).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Montag, 20.04.2015

Oberstaatsanwalt: Geplanter Straftatbestand zur Korruption im Gesundheitswesen werde dramatische Veränderungen im Gesundheitsmarkt bringen (Deutsche Apothekerzeitung).

- - - - - -

Az. 13 LC 284/12: Keine Zuschläge für besondere Leistungen eines Brustkrebszentrums bei Nichtausweisung im Krankenhausplan / Gewährung von Zuschlägen bedarf eines besonderen Versorgungsauftrages (Oberverwaltungsgericht Niedersachsen).

- - - - -

Freitag, 17.04.2015

Az. B 1 KR 10/15 R, B 1 KR 7/15 R, B 1 KR 9/15 R, B 1 KR 6/15 R, B 1 KR 8/15 R und B 1 KR 11/15 R: BSG zur Erforderlichkeit einer stationären Behandlung und Zeitnähe der Übersendung von Behandlungsunterlagen, zur Kodierung der Hauptdiagnose und etwaiger Verletzung der DKR D002d, zur Zahlung eines Zuschlages für die Überschreitung der oberen Grenzverweildauer bei Verlegung, zum Vorliegen von Strukturvoraussetzungen bei Kodierung einer neurologischen Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls und zur Absetzung von Beträgen zur Anschubfinanzierung der integrierten Versorgung trotz etwaiger Anspruchsverjährung (Terminvorschau 14/15).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Donnerstag, 16.04.2015

Az. B 8 SO 9/13 R: BSG zur Kostenübernahme durch den Sozialhilfeträger für Krankenhausbehandlung i.R. der Nothilfe - Zurückverweisung (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - -

Donnerstag, 09.04.2015

Az. S 47 KR 439/12: Sozialgericht Dresden zur Kostenübernahme für stationäre Krankenhausbehandlung im Zusammenhang mit einer Radiojodtherapie (VersicherungsJournal).

- - - - - - -

Az. S 11 KR 2425/14: GKV-Kostenübernahme muss zeitnah erfolgen (Arbeitskreis Krankenversicherungen).

- - - -

Dienstag, 31.03.2015

Az. B 1 KR 33/13 R und B 3 KR 3/13 R: BSG verschärft die Regeln zu den Mindestmengen (Seufert Rechtsanwälte).

- - - -

Dienstag, 24.03.2015

Az. B 3 KR 3/13 R / B 3 KR 1/13 R: BSG zum Wegfall des Vergütungsanspruches bei Nicht-Erreichen der Mindestmenge (Urteilsbegründung).

- - - - - - - -

Montag, 23.03.2015

Neue Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfVV): Beide Seiten haben ein Recht zur Aufkündigung - erstmals zum 21. Dezember 2015 (Ecovis).

- - - - - - - - -

Dienstag, 17.03.2015

Abgrenzung "sachlich-rechnerische Prüfung" zur "Auffälligkeitsprüfung nach § 275 Abs. 1 Nr. 1 i.V.m. Abs. 1c Satz 2, 3 SGB V" unter Berücksichtigung der Prüfverfahrensvereinbarung (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - -

Montag, 16.03.2015

Az. B 3 KR 12/13 R: Ein Krankenhaus ist berechtigt, von der Krankenhausapotheke abgegebene Medikamente gegenüber der Krankenkasse abzurechnen, auch wenn sich aufgrund von Komplikationen ein stationärer Aufenthalt daran anschließt (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - - - - -

Az. B 3 KR 7/13 R: Prüfanzeige kann auch wirksam von der Krankenkasse erstattet werden (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - - - - - -

Freitag, 13.03.2015

EuGH-Urteil Az. C-594/13: Mehrwertsteuer auch auf Pflegepersonal (Cash.Online).

- - - -

Az. B 1 KR 3/15 R: BSG zum Wirtschaftlichkeitsgebot - Krankenhäuser müssen im Zweifel die kostengünstigere Behandlungsvariate wählen (Ärztezeitung).

- - - - - -

Dienstag, 10.03.2015

Az. B 1 KR 3/15 R, B 1 KR 4/15 R, B 1 KR 1/15 R, B 1 KR 2/15 R: Vier Urteile des BSG erwartet u.a. zur "Auffälligkeit" Fallsplitting, zur Abrechenbarkeit der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung bei Abwesenheit des behandlungsleitenden Geriaters, zum fehlenden Versorgungsauftrag für eine erbrachte neurochirurgische Leistung in der Neurotraumatologie und zur Gabe von TK-Apheresekonzentraten bei fehlender Verfügbarkeit gepoolter Thrombozytenkonzentrate (Terminbericht 7/15 des BSG).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Montag, 09.03.2015

Klinikum Arnsberg muss Sozialversicherungsbeiträge für Honorarärzte nachzahlen (Die Welt).

- - - -

Ambulante Chemotherapien: Klagewelle gegen Krankenhäuser auf Umsatzsteuer-Rückerstattung (BDO Legal).

- - - - - -

Dienstag, 03.03.2015

Az. B 1 KR 3/15 R, B 1 KR 4/15 R, B 1 KR 1/15 R, B 1 KR 2/15 R: Vier Urteile des BSG erwartet u.a. zur "Auffälligkeit" Fallsplitting, zur Abrechenbarkeit der geriatrischen frührehabilitativen Komplexbehandlung bei Abwesenheit des behandlungsleitenden Geriaters, zum fehlenden Versorgungsauftrag für eine erbrachte neurochirurgische Leistung in der Neurotraumatologie und zur Gabe von TK-Apheresekonzentraten bei fehlender Verfügbarkeit gepoolter Thrombozytenkonzentrate (Terminvorschau).

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Montag, 02.03.2015

Az. 7 AZR 17/13: Befristete Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses nach Erreichen des Renteneintrittsalters (Bundesarbeitsgericht).

-

Dienstag, 24.02.2015

Bundesfinanzhof stärkt deutsche Privatkliniken (Süddeutsche Zeitung).

- - - - - - -

Donnerstag, 19.02.2015

Az. 26 U 13/14: Keine Krankenhaus-Haftung bei eigenständigem Toilettengang mit Sturz (Juraforum).

- -

Az. 13 LC 107/141: Land Niedersachsen muss keine Ausgleichsleistungen für die insolvenzbedingte Schließung des Krankenhauses Uslar leisten (Ärztezeitung).

- - - -

Montag, 02.02.2015

Az. B 1 KR 2/13 R: Öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch der Krankenkassen kann innerhalb der vierjährigen Verjährungsfrist geltend gemacht werden (Medizinrecht RA Mohr).

- - - - -

Samstag, 31.01.2015

Az. B 3 KR 7/13 R: BSG zur Verpflichtung eines Krankenhauses zur Herausgabe einer Behandlungsdokumentation an den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) zur Durchführung einer Abrechnungsprüfung nach § 275 Abs 1 Nr 1 iVm Abs 1c SGB V (Urteilsbegründung).

- - - - - - - -

Donnerstag, 29.01.2015

Az. 5 C 36.13: Bundesverwaltungsgericht zur Beihilfefähigkeit bei Behandlung einer Beamtin in einem privaten Krankenhaus (Urteilsbegründung).

- - - - - - -

Dienstag, 20.01.2015

Az. VI ZR 137/14: Krankenhausträger darf Privatanschrift eines Arztes nicht preisgeben (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).

- - - - - -

Mittwoch, 07.01.2015

Geschäftsverteilungsplan des Bundessozialgerichts für das Jahr 2015 - Zuordnung der Sachgebiete des Sozialrechts zu den einzelnen Senaten (Bundessozialgericht).

- - -

Mittwoch, 31.12.2014

Az. 1 A 287/14: Oberverwaltungsgericht des Saarlandes zur Aufnahme in den Krankenhausplan (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).

- - -

Dienstag, 30.12.2014

Az. 1 A 287/14: Hohe Hürden - Neuaufnahme in den Krankenhausplan nur bei offenkundigem Bedarf (OVG Saarlouis).

- - - -

Montag, 29.12.2014

Az. 9 K 106/12 G: Gewerbesteuerpflicht für ambulante Dialysezentren (Finanzgericht Münster).

- - -

Mittwoch, 24.12.2014

Az. B 1 KR 18/13 R: Vergütungsanspruch eines nur tagesbezogenen Anteils an der Fallpauschale bei Ende der Leistungszuständigkeit der Krankenkasse während einer Krankenhausbehandlung (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - -

Montag, 22.12.2014

Az. V R 19/11: Bundesfinanzhof hält Abgabe von Zytostatika durch die Krankenhausapotheke bei ambulanten Behandlungen im Krankenhaus für umsatzsteuerfrei (BDO-Sonderrundschreiben).

- - - - - - - - -

Chefarzt schloss Teile der Kinderklinik - Kündigung rechtens (MDR).

- - - - - - - -

Donnerstag, 18.12.2014

Evangelische Kliniken Gelsenkirchen: Abmahnung wegen nicht erkannter Chefsekretärin muss aus Personalakte entfernt werden - Organisationsmängel in der Notaufnahme (Der Westen).

- - - - - - - - - - - - -

Az. B 1 KR 27/13 R: BSG zum Anspruch auf Krankenhausvergütung für die stationäre Behandlung Versicherter mit extrakorporalen Stoßwellentherapie (ESWT) bei induratio penis plastica (IPP, N48.6) (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - -

Samstag, 13.12.2014

Az. B 3 KR 7/14 R: BSG zur Erhebung einer Vergütungsklage nach dem 01.08.2013 bei nicht vorhandenem Schlichtungsausschuss - Zurückverweisung an die Vorinstanz (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - - - - -

Freitag, 12.12.2014

Az. B 1 KR 34/13 R: BSG zur Kodierung der Hauptdiagnose (Urteilsbegründung).

- - - - - - - - - - - -

Montag, 08.12.2014

Az. L 8 R 573/12: Intensivpfleger nicht selbständig tätig - Grundlegende Entscheidung des Landessozialgerichts zum Arbeitnehmerstatus von Pflegekräften (Landessozialgericht NRW).

- - - -

Donnerstag, 04.12.2014

Az. B 1 KR 18/13 R: Bundes-Krankenkassen-Gericht verwirft Bestimmungen der Fallpauschalenvereinbarung - Fallpauschale aufteilbar (Ärztezeitung).

- - - - - -

Samstag, 29.11.2014

Az. B 3 KR 1/13 R, B 3 KR 3/13 R, B 3 KR 6/13 R, B 6 KR 12/13 R, B 3 KR 7/13 R, B 3 KR 15/14 R: BSG zur Abrechenbarkeit einer Knie-TEP bei Nichterreichen der Mindestmenge und Parallelentscheidung, zur Abgeltung der Vergütung ambulant verabreichter Chemotherapie bei nachfolgender stationärer Krankenhausbehandlung und zur Nicht-Ausschließlichkeit der Prüfanzeige durch den MDK (Terminbericht 54/14).

- - - - - - - - - - -

Dienstag, 25.11.2014

Az. B 1 KR 28/13 R: BSG zur Vergütung einer vorstationären Krankenhausbehandlung bei nachfolgender ambulanter Operation (Urteilsbegründung).

- - - -

Freitag, 21.11.2014

Az. B 1 KR 33/13 R: BSG zur Abrechenbarkeit der DRG I44B (Knie-TEP) bei Nichterreichen der Mindestmenge - Zurückverweisung an Vorinstanz (Urteilsbegründung).

- - - - - -

Donnerstag, 20.11.2014

Az. 2 U 11/14: OLG Stuttgart weist Berufung des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken gegen den Kreis Calw zur Zulässigkeit des Defizitausgleiches zurück (Pressemitteilung).

- - - -
Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: PriA Dienstleistungen im Gesundheitswesen GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×