Mitarbeiter im Medizincontrolling / Klinische Kodierfachkraft (m/w/d) Stiftung Mathias-Spital Rheine mydrg.de

« Mitarbeiter im Medizincontrolling (m/w/d) Vitos Weil-Lahn gGmbH | Mitarbeiter im Medizincontrolling / Klinische Kodierfachkraft (m/w/d) Stiftung Mathias-Spital Rheine | Klinische Kodierfachkraft (w/m/d) Klinikum Vest GmbH Recklinghausen »





person_search

Mitarbeiter im Medizincontrolling / Klinische Kodierfachkraft (m/w/d) Stiftung Mathias-Spital Rheine

Scan QR-Code 91662 Die Stiftung Mathias-Spital Rheine sucht ab sofort am Standort in Rheine oder Ibbenbüren einen/eine Mitarbeiter im Medizincontrolling / Klinische Kodierfachkraft (m/w/d) (Stellenanzeige).

Stiftung Mathias-Spital Rheine: Klinische Kodierfachkraft (m/w/d)

Stellenangebot im PDF-Format.

E-Mail-Bewerbung

Mehr Informationen: www.mathias-spital.com

Ausschreibendes Unternehmen:
Stiftung Mathias-Spital Rheine

Ausgeschriebene Stelle:
Klinische Kodierfachkraft

Bewerbungsanschrift:
Frankenburgstraße 31

48431
Rheine

Große Str. 41

49477
Ibbenbüren

Bundesland:
NW
DE

Beschäftigungstyp:
k.a
Vergütung: k.A.

Kategorisierung:
29-2072.00 Kodierfachkraft Verwaltung


Aufgaben:

Kodierung, Überprüfung und Freigabe von Diagnosen und Prozeduren der stationären Krankenhausfälle anhand der Dokumentation in der elektronischen Patientenakte
Kontinuierliche Verbesserung der Dokumentations- und Kodierqualität in enger Zusammenarbeit mit den medizinischen Fachabteilungen, u.a. durch fallbegleitendes Kodieren auf der Station und die Teilnahme an Fallbesprechungen
Inhaltliche Bearbeitung von MDK- und Krankenkassenanfragen sowie Vorbereitung und Mitwirkung bei MDK-Begehungen
Beratung des medizinischen-pflegerischen Fachpersonals in den Kliniken bei Kodier- und Dokumentationsfragen

Ausbildung:

Abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d), Arzthelfer (m/w/d) oder eines sonstigen vergleichbaren Gesundheitsberufes
Abgeschlossene Weiterbildung als Klinische Kodierfachkraft

Berufserfahrung

einschlägige klinische Berufserfahrung
Berufserfahrung im Bereich der Kodierung und des MDK-Managements wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig
Anwendungssichere Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit den Klassifikationssystemen nach ICD und OPS sowie den Deutschen Kodierrichtlinien
Gute Kenntnisse in EDV-Anwendungen (möglichst auch in der Anwendung des Krankenhausinformationssystems Orbis)

Fähigkeiten:

Teamorientierte Arbeitsweise und gutes Kommunikationsgeschick
Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen mit angemessener Souveränität

Online seit
2022-08-22
Gültig bis
2022-09-20


Anzeige: ID GmbH
Anzeige