Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Stellenmarkt Gesundheitswesen - Vorstand der Universitätsmedizin Rostock wird erweitert my DRG

« AEB-Psych-Vereinbarung 2019 | Vorstand der Universitätsmedizin Rostock wird erweitert | PKMS-Dokumentation »

 

Vorstand der Universitätsmedizin Rostock wird erweitert

Vorstand der Universitätsmedizin Rostock wird erweitert (Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern).

Die vom Aufsichtsrat in Auftrag gegebenen Untersuchungen an der Universitätsmedizin Rostock (UMR) sind abgeschlossen. Zu diesem Ergebnis kommt das Gremium nach seiner Sitzung heute in Rostock. Als Folge hat der...

Die vom Aufsichtsrat in Auftrag gegebenen Untersuchungen an der Universitätsmedizin Rostock (UMR) sind abgeschlossen. Zu diesem Ergebnis kommt das Gremium nach seiner Sitzung heute in Rostock. Als Folge hat der Aufsichtsrat entschieden, dass er mit
Prof. Dr. Christian Schmidt als Ärztlichem Vorstand an der UMR weiterarbeiten möchte.

Gleichzeitig ist der Aufsichtsrat der Meinung, dass es für die aktuelle
Situation an der UMR vorteilhaft ist, vorübergehend eine weitere unabhängige
Vorstandsposition einzurichten und dieser Position ausschließlich die Aufgaben
und Funktionen des Vorstandsvorsitzes zu übertragen. Hauptaufgabe ist es, das
übergreifende Zusammenwirken der Geschäftsbereiche in ihren Querschnitten zu
regeln, die Zusammenarbeit des Vorstands als Gremium zu organisieren und die
Gesamtentwicklung der Universitätsmedizin Rostock zu gewährleisten. Der
Aufsichtsrat ist froh, dass sich Prof. Dr. Gabriele Nöldge-Schomburg
bereiterklärt hat, den Vorstandsvorsitz kommissarisch zunächst für das Jahr
2019 zu übernehmen.

Professor Dr. med. Gabriele Nöldge-Schomburg war von 1999 bis 2017
C4-Professorin und Direktorin der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und
Intensivtherapie und ist bis heute als Stellvertretender Ärztlicher Vorstand ander Universitätsmedizin Rostock tätig. Neben einer ausgewiesenen Expertise als
Ärztin und Klinikleiterin auf dem Gebiet der Anästhesie besitzt sie langjährige
Erfahrung in der universitären Selbstverwaltung und in den Leitungsgremien von
Universitätsklinika. Prof. Dr. Nöldge-Schomburg war erste Dekanin an der
Medizinischen Fakultät der Universität Rostock und Mitglied des Senats der
Universität Rostock. Von 2004 bis 2011 war sie Mitglied im Kuratorium des
Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, seit 2011 ist sie als externe
Sachverständige in den Aufsichtsrat des Universitätsklinikums Essen
bestellt.

„Ich freue mich über die Bereitschaft von Prof. Dr. Gabriele Nöldge-Schomburg,
den Vorstandsvorsitz an der UMR kommissarisch zu übernehmen. Der Aufsichtsrat
ist überzeugt, dass mit diesem Team die anstehenden Aufgaben und
Herausforderungen an der Universitätsmedizin Rostock bewältigt werden können“,
sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Staatssekretär Sebastian Schröder.

Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern, 14.12.2018

- - - - -



erschienen am Samstag, 15.12.2018
Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×