Verfahren nach § 137h SGB V: Mikrovaskuläre Reperfusion von Myokardgewebe mittels intrakoronar applizierter, hyperoxämischer Therapie zur additiven Behandlung bei akutem Vorderwandinfarkt myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Lungenzentrum Allgäu: Kliniken Kaufbeuren und Memmingen kooperieren | Verfahren nach § 137h SGB V: Mikrovaskuläre Reperfusion von Myokardgewebe mittels intrakoronar applizierter, hyperoxämischer Therapie zur additiven Behandlung bei akutem Vorderwandinfarkt | Mitarbeiter Strategisches Medizincontrolling w/m/d Universitätsklinikum Ulm »

 

Verfahren nach § 137h SGB V: Mikrovaskuläre Reperfusion von Myokardgewebe mittels intrakoronar applizierter, hyperoxämischer Therapie zur additiven Behandlung bei akutem Vorderwandinfarkt

Verfahren nach § 137h SGB V: Mikrovaskuläre Reperfusion von Myokardgewebe mittels intrakoronar applizierter, hyperoxämischer Therapie zur additiven Behandlung bei akutem Vorderwandinfarkt (Gemeinsamer Bundesausschuss).

Verfahren nach § 137h SGB V: Mikrovaskuläre Reperfusion von Myokardgewebe mittels intrakoronar applizierter, hyperoxämischer Therapie zur additiven Behandlung bei akutem Vorderwandinfarkt (Gemeinsamer Bundesausschuss)....
- - - - - -



erschienen am Dienstag, 16.02.2021