Referent Klageverfahren Krankenhausabrechnungsprüfung (m/w/d) R+V BKK Wiesbaden mydrg.de

« Notwendigkeit einer täglichen arteriellen oder kapillären Blutgasanalyse zur Berechnung von Beatmungsstunden | Referent Klageverfahren Krankenhausabrechnungsprüfung (m/w/d) R+V BKK Wiesbaden | Mitarbeiter im Medizincontrolling (w/m/d) Kliniken Erlabrunn gGmbH »





person_search

Referent Klageverfahren Krankenhausabrechnungsprüfung (m/w/d) R+V BKK Wiesbaden

Scan QR-Code 92634 Die R+V Betriebskrankenkasse, Wiesbaden sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referent Klageverfahren Krankenhausabrechnungsprüfung (m/w/d) für das Krankenhaus Referat (Stellenanzeige).

R+V Betriebskrankenkasse: Referent Klageverfahren Krankenhausabrechnungsprüfung (m/w/d)

Stellenangebot im PDF-Format.

Mehr Informationen: www.ruv-bkk.de

Ausschreibendes Unternehmen:
R+V Betriebskrankenkasse

Ausgeschriebene Stelle:
Referent Klageverfahren Krankenhausabrechnungsprüfung

Bewerbungsanschrift:
Kreuzberger Ring 21

65205
Wiesbaden



Bundesland:
HE
DE

Beschäftigungstyp:
Voll- oder Teilzeit
Vergütung: k.A.

Kategorisierung:
29-2072.00 Referent Verwaltung


Aufgaben:

Verantwortliche Prüfung, Einleitung und Steuerung von juristischen Verfahren im Rahmen der klinischen Abrechnungsprüfung, in Abstimmung mit der Führungskraft
Fachliche Unterstützung und Beratung der Krankenhausfallmanagenden bei potentiellen Klagefällen
Feststellen von Klagebedarf oder alternativen Vorgehensweisen
Bewertung und Vorbereitung von Entscheidungsempfehlungen zu potentiellen Klageverfahren bzw. Alternativverfahren
Fachliche Aufbereitung von Klageschriftsätzen im Dialog mit Fachkanzlei Medizinrecht
Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungsgesprächen mit Leistungserbringern zu Abrechnungsfragen
Klärung interner und externer Grundsatzfragen in Zusammenarbeit mit den Referenten und Referentinnen
Verantwortliche Steuerung und Überwachung komplexer Krankenhausfälle im TP4a Datenaustausch nach § 301 SGB V zur Sicherstellung der korrekten Krankenhausabrechnung im Rahmen einer wirtschaftlichen Versorgung und der Erlössicherung der Krankenkasse

Ausbildung:

Die Zusatzqualifikation medizinische Kodierfachkraft auf Basis einer medizinischen Ausbildung

Berufserfahrung

fundierte Berufserfahrung Krankenhausabrechnung und MDK Management
Berufserfahrung im Krankenhausabrechnungsbereich / Medizinrecht wünschenswert

Fähigkeiten:

Sehr gutes kunden- und serviceorientiertes Kommunikationsverhalten
Selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit
Hohe Initiative und Engagement sowie hohe Ausdauer und Belastbarkeit
Resilienz und gute Motivation

Online seit
2022-10-19
Gültig bis
2022-11-17


Anzeige: ID GmbH
Anzeige