Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Vorstandsvorsitzender legt Ämter innerhalb der Rhön-Klinikum Gruppe mit sofortiger Wirkung nieder myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Bundesamt fü Sicherheit in der Informationstechnik unterstützt KRITIS-Betreiber in der Corona-Pandemie | Vorstandsvorsitzender legt Ämter innerhalb der Rhön-Klinikum Gruppe mit sofortiger Wirkung nieder | Der Kreis Diepholz hat den Standort für das geplante Zentralklinikum gefunden »

 

Vorstandsvorsitzender legt Ämter innerhalb der Rhön-Klinikum Gruppe mit sofortiger Wirkung nieder

Vorstandsvorsitzender legt Ämter innerhalb der Rhön-Klinikum Gruppe mit sofortiger Wirkung nieder (Pressemitteilung).

Der Vorstandsvorsitzende Herr Stephan Holzinger hat sein Vorstandsmandat und seine weiteren Ämter innerhalb der RHÖN-KLINIKUM Gruppe heute mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Der Aufsichtsrat der RHÖN-KLINIKUM AG hat der einvernehmlichen Aufhebung...

Der Vorstandsvorsitzende Herr Stephan Holzinger hat sein Vorstandsmandat und seine weiteren Ämter innerhalb der RHÖN-KLINIKUM Gruppe heute mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Der Aufsichtsrat der RHÖN-KLINIKUM AG hat der
einvernehmlichen Aufhebung des Vorstandsdienstvertrages von Herrn Stephan
Holzinger zum 30. September 2020 zugestimmt.

"Der Aufsichtsrat der RHÖN-KLINIKUM AG dankt Stephan Holzinger für sein
erfolgreiches Wirken an der Spitze des Unternehmens seit 2017. Herr Holzinger
hat das Unternehmen in einer schwierigen Situation übernommen. Neben seinem
Erfolg für das Zustandekommen des Zukunftspaktes mit dem Land Hessen und den
beiden Universitäten Gießen und Marburg hat er das Unternehmen durch viele
unternehmerisch geprägte Entscheidungen vorangebracht, unter anderem in der
Digitalisierung, der Telemedizin und der - gerade in Krisenzeiten sehr
bedeutsamen - außerordentlich stabilen Finanzverfassung des Unternehmens."

Stephan Holzinger erklärt: "Angesichts der neuen Mehrheitsverhältnisse und der
damit nun augenscheinlich verbundenen neuen Ausrichtung ist dies für mich der
beste Zeitpunkt, die Verantwortung weiterzureichen. Ich danke für das Vertrauen
des Aufsichtsrats und wünsche den Verantwortlichen viel Erfolg in der
Gestaltung der weiteren Zukunft des Unternehmens."

-------------------------------------------------------

Die RHÖN-KLINIKUM AG zählt zu den größten Gesundheitsdienstleistern in
Deutschland. Der Klinikkonzern bietet exzellente Medizin mit direkter Anbindung
zu Universitäten und Forschungseinrichtungen. An den fünf Standorten
Zentralklinik Bad Berka, Campus Bad Neustadt, Klinikum Frankfurt (Oder),
Universitätsklinikum Gießen und Universitätsklinikum Marburg (UKGM) werden
jährlich über 860.000 Patienten behandelt. Mehr als 18.000 Mitarbeiter sind
hier beschäftigt. Der Einstieg in den zukunftsträchtigen Telemedizin-Markt mit
Medgate Deutschland, das innovative RHÖN-Campus-Konzept für eine
sektorenübergreifende und zukunftsweisende Gesundheitsversorgung im ländlichen
Raum sowie die konsequente Fortsetzung des schrittweisen digitalen Wandels sind
wichtige Säulen der Unternehmensstrategie.

Quelle: Pressemitteilung, 22.06.2020

- - - - - - -



erschienen am Dienstag, 23.06.2020
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×