Morbide Adipositas in der Anästhesie und Intensivmedizin myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Mehrere Chefärzte verlassen das Krankenhaus Damme | Morbide Adipositas in der Anästhesie und Intensivmedizin | 2017 erstattete die Awo Wiesbaden ihrer Geschäftsführerin die Klinikkosten für eine Magenverkleinerung »

 

Morbide Adipositas in der Anästhesie und Intensivmedizin

Morbide Adipositas in der Anästhesie und Intensivmedizin (A&I).

Die Häufigkeit, mit der Patienten mit morbider Adipositas (BMI ≥ 40 kg/m2) anästhesiologisch oder intensivmedi­zinisch behandelt werden, nimmt kon­tinuierlich zu. Obwohl die morbide Adipositas mit einer Reihe an Begleit­erkrankungen verbunden...
- - - - - - - -



erschienen am Montag, 14.06.2021