Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Stellenmarkt Gesundheitswesen - Die externe Qualitaetssicherung im Krankenhausrecht my DRG

« Vereinbarung nach § 17b Abs. 5 KHG zur Umsetzung des DRG-Systemzuschlags für das Jahr 2019 | Die externe Qualitaetssicherung im Krankenhausrecht | Abschlussbericht QS-Verfahren Patienten mit Schizophrenie schizotypen und wahnhaften Stoerungen »

 

Die externe Qualitaetssicherung im Krankenhausrecht

Die externe Qualitätssicherung im Krankenhausrecht: Im Spannungsfeld zwischen Patientenschutz, Trägerinteressen, Zielen der gesetzlichen Krankenversicherung und staatlicher Regulierung (Buchhandel).

Die Qualitätssicherung steht im Vordergrund der aktuellen Gesundheitsgesetzgebung. Die Autorin stellt Ziele und Instrumente der Qualitätssicherung im Krankenhaussektor dar und untersucht deren Umsetzung durch das Krankenhaus- und Sozialrecht einschließlich verfassungsrechtlicher...

Die Qualitätssicherung steht im Vordergrund der aktuellen Gesundheitsgesetzgebung. Die Autorin stellt Ziele und Instrumente der Qualitätssicherung im Krankenhaussektor dar und untersucht deren Umsetzung durch das Krankenhaus- und Sozialrecht einschließlich
verfassungsrechtlicher Bezüge. Schwerpunkte der Arbeit sind die Qualitätssicherung durch den G-BA und die Krankenhausplanung. Hierbei werden sowohl übergreifende Rechtsfragen wie die Vereinbarkeit mit den Gesetzgebungskompetenzen oder die Bedeutung
subjektiver Rechte erörtert, als auch konkrete Umsetzungsprobleme einzelner
Maßnahmen (z. B. der Mindestmengenregelungen) besprochen. Im Ergebnis werden
insbesondere eine Stärkung der demokratischen Legimitation des G-BA und eine
trennschärfere Abgrenzung der Bundes- und Länderkompetenzen in diesem Bereich
gefordert.
Die Autorin arbeitet seit mehreren Jahren als Rechtsanwältin im
Krankenhausrecht. Die Arbeit richtet sich insbesondere an Juristinnen und
Juristen im Gesundheitswesen.

Quelle: Buchhandel, 15.01.2019

- - - -



erschienen am Dienstag, 22.01.2019
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×