Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Az. S 11 KR 127/13: TAVI-Leistungen (kathetergestützte Aortenklappenimplantation) durften auch von Krankenhäusern ohne Herzchirurgie erbracht werden myDRG

« Case mix planning in hospitals: a review and future agenda | Az. S 11 KR 127/13: TAVI-Leistungen (kathetergestützte Aortenklappenimplantation) durften auch von Krankenhäusern ohne Herzchirurgie erbracht werden | Tarifverhandlungen zwischen verdi und Klinikum Niederlausitz »

 

Az. S 11 KR 127/13: TAVI-Leistungen (kathetergestützte Aortenklappenimplantation) durften vor Inkrafttreten der G-BA-Richtlinie zu minimal-invasiven Herzklappeninterventionen auch von Krankenhäusern erbracht werden, die über keine planerisch zugewiesene Fachabteilung Herzchirurgie verfügen (Medizinrecht RA Mohr).

Anzeige Anzeige: ID GmbH ×