Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Diagnosen einer Zentralen Notaufnahme als Qualitätsindikator myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Sinnvolle Zusammenschlüsse von Kliniken auf regionaler Ebene nicht durch das Kartellrecht verhindern | Diagnosen einer Zentralen Notaufnahme als Qualitätsindikator | Wer wird Aufsichtsratschef der fusionierten Kliniken im Rhein-Kreis Neuss? »

 

Diagnosen einer Zentralen Notaufnahme als Qualitätsindikator

Diagnosen einer Zentralen Notaufnahme als Qualitätsindikator (Springer).

Die Diagnosestellung zeitkritischer Patienten ist in einer Notaufnahme von zentraler Bedeutung. Qualitätsindikatoren, zur Diagnosequalität von Zentralen Notaufnahmen (ZNA) sind kaum verfügbar. Methodik Auf der Basis der diagnostischen Übereinstimmung (dÜ) von...

Die Diagnosestellung zeitkritischer Patienten ist in einer Notaufnahme von zentraler Bedeutung. Qualitätsindikatoren, zur Diagnosequalität von Zentralen Notaufnahmen (ZNA) sind kaum verfügbar. Methodik Auf der Basis der diagnostischen Übereinstimmung (dÜ) von
Aufnahme- und Krankenhausentlassdiagnose wurden die diagnostische Sensitivität (dSe), die diagnostische Spezifität (dSp) und die diagnostische Effizienz (dEff) für 28 zeitkritische Indikatordiagnosen aller stationären ZNA Patienten eines Jahres
berechnet.
[...]
Schlussfolgerung
Qualitätsindikatoren für zeitkritische Indikatordiagnosen können aus Routinedaten erhoben werden. Durch die Verknüpfung von Kennzahlen der Prozess- und Ergebnisqualität kann die Diagnosequalität einer ZNA objektiv dargestellt werden.

Quelle: Springer, 07.06.2019

- - - - - - -



erschienen am Samstag, 08.06.2019
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×