Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Leitlinie Okklusale Dysästhesie - Diagnostik und Management myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Planungsrelevante Qualitätsindikatoren - Auswertungsergebnisse 2018 | Leitlinie Okklusale Dysästhesie - Diagnostik und Management | Freigabe zur Veröffentlichung des Abschlussberichtes des IQTIG zur qualitätsabhängigen Vergütung mit Zu- und Abschlägen »

 

Leitlinie Okklusale Dysästhesie - Diagnostik und Management

S1-Leitlinie Okklusale Dysästhesie: Diagnostik und Management - Die okklusale Dysästhesie (OD) ist ein Beschwerdebild, bei dem Zahnkontakte, die klinisch weder als Fehlkontakte objektivierbar sind noch im Zusammenhang mit anderen Erkrankungen stehen, länger als sechs Monate als störend empfunden werden (AWMF, PDF, 500 kB).

S1-Leitlinie Okklusale Dysästhesie: Diagnostik und Management - Die okklusale Dysästhesie (OD) ist ein Beschwerdebild, bei dem Zahnkontakte, die klinisch weder als Fehlkontakte objektivierbar sind noch im Zusammenhang mit anderen Erkrankungen...
- - - - - -



erschienen am Donnerstag, 31.10.2019
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×