Pflegebündnis fordert gesetzliches Mindestgehalt von 4.000 Euro für Pflegefachpersonen myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Krankenhaus Ludmillenstift Meppen bekommt neuen Verwaltungsdirektor | Pflegebündnis fordert gesetzliches Mindestgehalt von 4.000 Euro für Pflegefachpersonen | Neue Behandlungen im Spannungsfeld zwischen Medizinethik und Medizinökonomie am Beispiel der Cytosorb®-Behandlung »

 

Pflegebündnis fordert gesetzliches Mindestgehalt von 4.000 Euro für Pflegefachpersonen

Pflegebündnis fordert gesetzliches Mindestgehalt von 4.000 Euro für Pflegefachpersonen (Deutscher Pflegerat).

In einem Offenen Brief (Download hier) hat sich heute ein Verbändebündnis aus der Pflege an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gewandt. Gefordert wird ein gesetzliches Mindestgehalt von 4.000 Euro für Pflegefachpersonen. Nachfolgend...
- - - - - - - - - - - - -



erschienen am Mittwoch, 12.05.2021