Thema Gesundheitspolitik: Infobrief von myDRG mydrg

Gesundheitspolitik





Wie die Grünen das Gesundheitssystem reformieren wollen

Die Kommerzialisierung des Gesundheitswesens habe zu Fehlanreizen, erzwungener Kostenersparnis zulasten der Versorgungssicherheit und einer falschen Verteilung von Geldern geführt (RND).

Brandenburger Kliniken fordern vom Bund schnelle Nothilfe

Insolvenz, Investitionsstau, Inflationsausgleich: Krankenhäuser in Brandenburg fordern vom Bund schnelle Finanzhilfe (Radio Berlin-Brandenburg).

Entwurf Krankenhauspflegeentlastungsgesetz KHPflEG

Entwurf eines Gesetzes zur Pflegepersonalbemessung im Krankenhaus sowie zur Anpassung weiterer Regelungen im Krankenhauswesen und in der Digitalisierung (Krankenhauspflegeentlastungsgesetz - KHPflEG) (Bundesrat, PDF, 3 MB).

Verordnung zur Krankenhauskapazitätssurveillance

Verordnung zur Krankenhauskapazitätssurveillance (Bundesministerium f. Gesundheit, PDF, 171 kB).

Antrag auf Inflationsausgleich und Liquiditätssicherung

Entschließung des Bundesrates "Kurzfristige Sicherung der Liquidität der Krankenhäuser, der Reha- und Vorsorgeeinrichtungen sowie von medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen wegen außerordentlicher Steigerungen bei Energie- und Sachkosten" (Bundesrat, PDF, 356 kB).

Krankenhäuser werden keine Daten-Utopien der Politik bedienen können

Krankenhäuser: Verantwortung für andauernde Daten-Misere trägt der Bundesgesundheitsminister (DKG).

Baden-Württembergs Krankenhäuser erwarten Zusatzkosten i.H.v. 640 Millionen Euro

Auch in Baden-Württemberg bleiben die Kliniken bisher auf den immensen Zusatzkosten für Energie und Sachkosten sitzen (Pressemeldung).

Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2023 Entwurf

Referentenentwurf zur Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2023 vorgelegt (Bundesministerium für Arbeit und Soziales, PDF, 169 kB).

BARMER-Krankenhausreport 2022

BARMER-Krankenhausreport 2022 - Konzentration stationärer Leistungen möglich (Download, PDF, 1,4 MB).

Baden-Württemberg: AOK-Statistik zeige Fallzahlrückgänge um 17 Prozent

AOK Baden-Württemberg führt weniger Klinik-Aufenthalte auf Überversorgung zurück (Presseaussendung).

Klinikplanung: Ist es besser, den Wettbewerb auszuschalten?

Klinikplanung: Ist es besser, den Wettbewerb auszuschalten? (Berufsverband Deutscher Internisten).

Bayern: Klinikprojekt stärkt Krankenhausversorgung

Neubau der RoMed Klinik und des kbo-Inn-Salzach-Klinikums in Wasserburg am Inn: Klinikprojekt stärkt Krankenhausversorgung im ländlichen Raum (Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege).

AOK-Positionen für eine Reform der Vorhaltekostenfinanzierung im Krankenhausbereich

Die Ampel will die Finanzierung von Vorhaltekosten in Krankenhäusern neu regeln - so sieht es der Koalitionsvertrag vor. Der AOK-Bundesverband hat in einem Positionspapier seine Vorschläge und Ideen zum Thema zusammengefasst (AOK Bundesverband, PDF, 1 MB).

Gesetzentwurf zur Personalbemessung: Aufwand drosseln statt steigern

Gesetzentwurf zur Personalbemessung: Nicht aufeinander abgestimmte Vorschriften werden den bestehenden Pflegekräftemangel weiter verschlimmern (BDPK).

Kurzstatement von HKG und DGfM zum KHPflEG

Kurzstatement: BMG erhebt sich zum alleinigen Normgeber (Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling, PDF, 98 kB).

System im Kollaps: Wie die Dokumentationsflut Kliniken handlungsunfähig macht

Hat der Gesetzgeber den Überblick über die sanktionsbewehrten Kontrollinstrumente verloren? (Krankenhaus Umschau 09/2022, PDF, 154 kB).

Innungskrankenkassen setzen auf Verbreiterung der Einnahmenbasis der GKV

Innungskrankenkassen präsentieren Konzept zur nachhaltigen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) (Mediennachricht).

Wie viele Pflegekräfte brauchen wir? 8 FAQs zur PPR 2.0

Wie viele Pflegekräfte brauchen wir? 8 FAQs zur PPR 2.0 (Pflegen-Online).

DEKV Stellungnahme zum Entwurf Krankenhauspflegeentlastungsgesetz

DEKV: Diese Stellungnahme konzentriert sich ausschließlich auf § 137k und § 137l SGB V (DEKV).

Caritas: Stellungnahme zum Krankenhaus-Pflegeentlastungsgesetz

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Personalbemessung im Krankenhaus sowie zur Anpassung weiterer Regelungen im Krankenhauswesen und in der Digitalisierung (Krankenhauspflegeentlastungsgesetz - KHPflEG) (Caritas, PDF, 208 kB).

Krankenhauspflegeentlastungsgesetz KHPflEG Referentenentwurf

Entwurf eines Gesetzes zur Pflegepersonalbemessung im Krankenhaus sowie zur Anpassung weiterer Regelungen im Krankenhauswesen und in der Digitalisierung (Krankenhauspflegeentlastungsgesetz - KHPflEG) (Bundesgesundheitsministerium, PDF, 224 kB).

AOK-Bundesverband: Referentenentwurf KHPflEG ohne Maßnahmen für mehr Effizienz und Qualität ...

AOK-Bundesverband: Referentenentwurf KHPflEG ohne Maßnahmen für mehr Effizienz und Qualität in der stationären Versorgung (Pressenachricht).

Referentenentwurf des Krankenhauspflegeentlastungsgesetzes: Krankenhäuser erwarten Nachbesserungen bei...

Referentenentwurf des Krankenhauspflegeentlastungsgesetzes lässt noch Fragen offen: Die PPR 2.0 und die Kinder-PPR 2.0 werden nur indirekt benannt, der Intensivbereich bleibt unbeachtet (DKG).

Stadt Wilhelmshaven und Landkreis Friesland sollen ihre Kliniken in kommunaler Trägerschaft zusammensc...

Alte Idee reaktiviert: Friesland-Kliniken und Klinikum Wilhelmshaven sollen Maximalversorger in kommunaler Trägerschaft werden (NWZ Online).

Startschuss am 1. September 2022: Der neue Krankenhausplan für Nordrhein-Westfalen wird umgesetzt

Der neue Krankenhausplan ermöglicht es dem Land NRW künftig, die Krankenhausstrukturen aktiver zu gestalten (Medienmitteilung).

Klinik-Spezialisierung in NRW wird konkret

Krankenhausgestaltungsgesetz: 337 NRW-Krankenhäuser haben zwei Jahre Zeit für Spezialisierung (Süddeutsche Zeitung).

DGINA-Blitzumfrage bei den Notfallkrankenhäusern zeigt eine massive Belastungssituation

DGINA-Blitzumfrage: Personalengpässe, Mangel an stationären Versorgungskapazitäten und Zuweisungen trotz Kapazitätserschöpfung bei den Notfallkrankenhäusern (Presseaussendung).

GKV-Finanzstabilisierungsgesetz: Pflegebudget und Krankenhausreform regeln

GKV-Finanzstabilisierungsgesetz: Hickhack um das Pflegebudget beenden / Echte Krankenhausreform mit Versorgungsstufen umsetzen (Pressenachricht).

Linke: Krankenhäuser dürfen keine Gewinne ausschütten

Die Linken im Sächsischen Landtag sehen einen riesigen Investitionsbedarf in Krankenhäusern des Freistaates (GMX).

Krankenhausschließungen: Längere Fahrzeiten, weniger Krankenhausaufenthalte

Wie sich Krankenhausschließungen auf die Bevölkerung in der Umgebung auswirken (RWI Essen).

GKV-Finanzstabilisierungsgesetz: Trotz Personalmangels gefährdet der Minister Arbeitsplätze in de...

GKV-Finanzstabilisierungsgesetz: Trotz Personalmangels gefährdet der Minister Arbeitsplätze in der Pflege (DKG).

Pflegepersonalbemessung: Stufenweise Einführung geplant

Gemischte Reaktionen auf Eckpunktepapier zur Pflegepersonalbemessung mit PPR 2.0 (Deutsches Ärzteblatt).

Zu den Empfehlungen für die Finanzierung der Geburtshilfe

DGGG: Empfehlungen für die Finanzierung der Geburtshilfe gehen nur teilweise in die richtige Richtung (Presseinformation).

Der Umgang der Politik mit den Krankenhäusern sei deprimierend

Klinikverbund Hessen: Politische Tatenlosigkeit gefährde die Krankenhausversorgung (Klinikverbund Hessen).

GKV-Finanzstabilisierungsgesetz: Gesetzliche Krankenkassen sollen angemessenen Beitrag leisten

GKV-Finanzstabilisierungsgesetz: Bei den Krankenkassen seien Einrichtungen und Institute entstanden und ausgebaut worden, deren Nutzen fragwürdig sei, die aber viel Geld kosten (Ärztekammer Hamburg).

Krankenhausplanung muss Versorgungsqualität und flächendeckende Versorgung im Blick behalten

Die Krankenhausplanung müsse sich nach den Bedürfnissen der Menschen vor Ort richten (BDPK).

Krankenhaus-Chef: Mehr Fachkräfte an die Oberhavel Kliniken in Hennigsdorf, Oranienburg und Gransee

Oberhavel Kliniken: Geschäftsführer regt Aufhebung der Sektorentrennung und der Fixierung auf Fallpauschalen an (Märkische Allgemeine).

BWKG-Indikator 1/2022: Dauerkrise verschärft Fachkräftemangel und Unterfinanzierung

BWKG-Indikator 1/2022: Corona, Ukraine-Krieg, Energie-Knappheit und explodierende Sachkosten führen zu schwieriger Lage und düsteren Zukunftserwartungen (Download, 1 MB).

Baden-Württembergs Gesundheitsminister weist Forderungen zum Erhalt von Kliniken auf dem Land zurü...

Baden-Württemberg müsse Mittel für Krankenhausinvestitionen von etwa 450 Millionen Euro für 2021 auf 750 Millionen Euro erhöhen (Augsburger Allgemeine).

Kassen-Stabilisierungsgesetz: Die Berufeliste für das Pflegebudget greift zu kurz

Kassen-Stabilisierungsgesetz: Die Berufeliste für das Pflegebudget greift zu kurz (KKVD).

AOK: Scharfe Kritik am aktuellen Referentenentwurf eines GKV-Finanzstabilisierungsgesetz GKV-FinStG

Referentenentwurf eines GKV-Finanzstabilisierungsgesetz GKV-FinStG: AOK-BV fordert Beteiligung am Expertenrat zur nachhaltigen GKV-Finanzierung (AOK Bundesverband).

Deutscher Pflegerat fordert schnelle und umfassende Einführung der PPR 2.0

Bundesgesundheitsministerium legt Eckpunkte eines Pflegeentlastungsgesetzes für PPR 2.0 vor: Deutscher Pflegerat fordert schnelle und umfassende Einführung (Deutscher Pflegerat).

Eckpunktepapier zur Einführung einer Personalbemessung auf Grundlage der PPR 2.0

Das Eckpunktepapier zur Einführung einer Personalbemessung auf Grundlage der PPR 2.0 sieht eine dreistufige Einführung des Bemessungsinstrumentes beginnend ab dem 1. Januar 2023 vor (Landespflegekammer Rheinland-Pfalz).

Pflegepersonal-Regelung: Pläne des Ministeriums nachbessern

Der KKVD begrüß die Pläne des Bundesministeriums für Gesundheit zur Einführung der Pflegepersonal-Regelung PPR 2.0 (Pressemitteilung).

Bundesgesundheitsminister legt GKV-Finanzstabilisierungsgesetz vor

Bundesgesundheitsminister legt GKV-Finanzstabilisierungsgesetz vor (Deutsches Ärzteblatt).

Inflationsausgleich: Geld mit der Gießkanne zementiert überholte Strukturen in Krankenhäuser...

Inflationsausgleich: Geld mit der Gießkanne zementiert überholte Strukturen in Krankenhäusern (AOK Bundesverband).

Gutachten zu Krankenhausinvestitionen in Sachsen-Anhalt soll bis zum Jahresende vorliegen

Das Beratungsunternehmen Partnerschaft Deutschland (PD) - Berater der öffentlichen Hand GmbH mit Sitz in Berlin soll ein Gutachten zu Krankenhausinvestitionen in Sachsen-Anhalt erstellen (Die Zeit).

Landeskrankenhausgesetz Niedersachsen: Kleine katholische Krankenhäuser sorgen sich um ihr Fortbestehe...

Das neue Krankenhausgesetz in Niedersachsen wird für viele kleine Krankenhäuser zum Problem (Kirche + Leben).

Klinikreform braucht ambulante Öffnung, Vernetzung und Spezialisierung

Eckpunktepapier der privaten Klinikträger mit Kernpunkten für die zukünftige Krankenhausstruktur in Deutschland (BDPK).

QuMiK-Klinikverbund positioniert sich zu gesundheitspolitischen Themen

QuMiK-Klinikverbund: Krankenhäuser stehen vor großen Herausforderung und fordern mehr Unterstützung durch die Politik (Pressemitteilung).

Scheitert die Kölner Klinik-Fusion am Koalitionsvertrag?

Geplante Fusion von Städtischen Kliniken und Uniklinik Köln ist im Koalitionsvertrag für die neue NRW-Landesregierung nicht verankert (Kölner Stadtanzeiger).

Krankenhäuser immer stärker von Schließung bedroht

Wirtschaftliche Lage spitzt sich weiter zu - Kliniken immer stärker von Schließung bedroht (Deutsche Krankenhausgesellschaft).

Den Krankenhäusern läuft die Zeit davon und die Bürger zahlen den Preis

Strukturreform verträgt keinen Aufschub: Ungesteuerte Strukturwandel nimmt jetzt Fahrt auf (Arbeitsgemeinschaft Kommunaler Großkrankenhäuser e.V.).

Muss die Gesundheitsversorgung in Bremen ganz neu gedacht werden?

Was tun gegen das Millionen-Minus bei den städtischen Kliniken des Klinikverbundes Gesundheit Nord GeNo? (buten un binnen).

Niedersächsisches Krankenhausgesetz bedrohe Kliniken im gesamten Landkreis Cloppenburg

Kliniken im Landkreis Cloppenburg: Gefahr von Krankenhaus-Schließungen durch neues Landeskrankenhausgesetz (OM Online).

Krankenhausreform muss Versorgung in Zeiten des Fachkräftemangels sichern

Krankenhausreform: Hamburger Krankenhäuser fordern kurzfristige Maßnahmen und grundlegende Weichenstellungen (Hamburgische Krankenhausgesellschaft).

Niedersachsen investiert 2022 150 Millionen Euro in seine Krankenhäuser

Niedersachsen: Drei große Zentralkliniken in Georgsheil, im Landkreis Diepholz und im Heidekreis geplant (NDR).

Land Niedersachsen erhöht seine Investitionen in die Krankenhäuser

Niedersächsischer Krankenhaus-Planungsausschuss beriet über Krankenhausförderung und das Investitionsprogramm (Presseinformation).

Anzeige: ID GmbH
Anzeige