Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Az. B 1 KR 16/20 R: Krankenhausträger muss vor Widerlegung seiner Mindestmengen-Prognose Gelegenheit zur Konkretisierung oder Ergänzung erkennbar unvollständiger oder unplausibler Angaben bekommen myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Medical Data Manager m/w/d Charité Berlin | Az. B 1 KR 16/20 R: Krankenhausträger muss vor Widerlegung seiner Mindestmengen-Prognose Gelegenheit zur Konkretisierung oder Ergänzung erkennbar unvollständiger oder unplausibler Angaben bekommen | Entlassmanagement - Status quo und Lösungsansätze zur Verbesserung »

 

Az. B 1 KR 16/20 R: Krankenhausträger muss vor Widerlegung seiner Mindestmengen-Prognose Gelegenheit zur Konkretisierung oder Ergänzung erkennbar unvollständiger oder unplausibler Angaben bekommen

Az. B 1 KR 16/20 R: Krankenhausträger muss vor Widerlegung seiner Mindestmengen-Prognose Gelegenheit zur Konkretisierung oder Ergänzung erkennbar unvollständiger oder unplausibler Angaben bekommen (Medizinrecht RA Mohr).

Az. B 1 KR 16/20 R Widerlegung der Mindestmengenprognose durch die Landesverbände der Krankenkassen und die Ersatzkassen. Das Recht auf ein faires Verfahren verlangt in besonderer Weise, dass dem Krankenhausträger...
- - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Dienstag, 30.03.2021
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×