« Keine Industriebetriebe: Ärzte für neue Klinikfinanzierung /> | Krankenhausreform darf kein Kahlschlag bei Kliniken werden | Verstärkung in der Klinikleitung der Asklepios Klinik Weißenfels » />

Krankenhausreform darf kein Kahlschlag bei Kliniken werden mydrg Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Keine Industriebetriebe: Ärzte für neue Klinikfinanzierung | Krankenhausreform darf kein Kahlschlag bei Kliniken werden | Verstärkung in der Klinikleitung der Asklepios Klinik Weißenfels »





Krankenhausreform darf kein Kahlschlag bei Kliniken werden

Krankenhausreform darf kein Kahlschlag bei Kliniken werden (BKK Dachverband).

Deutschlands Bürger sprechen sich mehrheitlich für einen Umbau der Krankenhauslandschaft mit Gesundheitszentren...

Deutschlands Bürger sprechen sich mehrheitlich für einen Umbau der Krankenhauslandschaft mit Gesundheitszentren im ländlichen Raum und spezialisierten Kliniken aus. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Dachverbandes der Betriebskrankenkassen (BKK DV) von mehr als 3.000 gesetzlich und privat
Versicherten im Nachgang der Bundestagswahl 2021. Mehr als 62 Prozent der Befragten votierten für eine
entsprechende Krankenhausstrukturreform. Rund ein weiteres Viertel der
Befragten hält entsprechende Pläne für teilweise sinnvoll (siehe Grafik 1).
„Dieses Ergebnis zeigt, dass es in der Bevölkerung Zustimmung zur längst
überfälligen Strukturreform der Krankenhäuser gibt. Gleichzeitig ist wichtig,
dass es nicht einfach einen Kahlschlag geben
darf“, sagt Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes. Gerade das
Krankenhaus vor Ort gebe
Patientinnen und Patienten ein großes Sicherheitsgefühl. „Ein schlüssiges
Zukunftskonzept für die
Krankenhäuser muss daher einheitlich Versorgungsstufen sowohl für den
regionalen Bedarf als auch
für Zentren mit hochspezialisierten Leistungen definieren.“

Zudem ergab die Versichertenbefragung der Betriebskrankenkassen, dass es mit
Blick auf die Kliniken offenbar auch beim Thema Information Nachholbedarf
gibt: Die Befragten fühlen sich mehrheitlich schlecht informiert, wenn es um
die Qualität der ärztlichen und pflegerischen Versorgung
sowie der technischen Ausstattung ihrer Krankenhäuser vor Ort geht. Nur rund
ein Drittel der Teilnehmer:innen der Umfrage weiß, welches Leistungsspektrum
ihr nahegelegenes Krankenhauses
bietet. 67 Prozent der Befragten hingegen sind nur schlecht bis gar nicht über
die technische und
personelle Ausstattung der Kliniken im Bilde (siehe Grafik 2).
Weitere Ergebnisse aus der Versichertenbefragung zum Thema Pflege, Reform der
Versorgung
und Prävention folgen in Kürze.
Der BKK Dachverband ist die politische Interessenvertretung von 72
Betriebskrankenkassen und vier Landesverbänden mit rund 9,1 Millionen
Versicherten

Quelle: BKK Dachverband, 29.10.2021

- - - - - - - - - - - -

Anzeige: ID GmbH
Anzeige