Anzeige Anzeige: ID Berlin GmbH ×

Az. L 5 KR 411/17: M96.6 (ICD 2011: periprothetische Fraktur nach medizinischen Maßnahmen) könne nicht kodiert werden, wenn die Fraktur während des Eingriffes aufgetreten sei myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« Medizinischer Dokumentationsassistent / Kodierfachkraft Charité - Universitätsmedizin Berlin | Az. L 5 KR 411/17: M96.6 (ICD 2011: periprothetische Fraktur nach medizinischen Maßnahmen) könne nicht kodiert werden, wenn die Fraktur während des Eingriffes aufgetreten sei | Pro-Klink-Holding erwirtschaftet im vergangenen Jahr erstmals ein Defizit bei den Ruppiner Kliniken iHv von 4,2 Millionen Euro »

 

Az. L 5 KR 411/17: M96.6 (ICD 2011: periprothetische Fraktur nach medizinischen Maßnahmen) könne nicht kodiert werden, wenn die Fraktur während des Eingriffes aufgetreten sei

Az. L 5 KR 411/17: M96.6 (ICD 2011: periprothetische Fraktur nach medizinischen Maßnahmen) könne nicht kodiert werden, wenn die Fraktur während des Eingriffes aufgetreten sei (Urteilsbegründung).

In einem Krankenhausabrechnungsstreit ist zur Vergütung einer Operation die Anwendung der DRG I03A oder I05Z strittig. Sozialgericht Landshut S 4 KR 369/12 03.11.2014 2. Instanz Bayerisches Landessozialgericht L 5 KR...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Freitag, 11.10.2019
Anzeige Anzeige: ID GmbH ×