MDK in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema MDK im my DRG Archiv und in Presseartikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

11.08.2020

Az. S 9 KR 1494/16: Krankenkasse muss die Kosten für tagesklinische Behandlung bei depressiver Episode und erücksichtigten Suchtverhaltens übernehmen (Urteilsbegründung).


11.08.2020

Az. S 60 KR 566/19: "Strukturgutachten" einer Einzelfallprüfung (8-98f Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung, Merkmal ständige ärztliche Anwesenheit) ist nicht präjudizierend für weitere beliebige Behandlungsfälle (Urteilsbegründung).


10.08.2020

Medizinischer Dienst will nach Berlin: Kassenfunktionäre suchen Luxusimmobilie (Der Spiegel).


10.08.2020

Az. B 1 KR 15/19 R: Erstattungsanspruch der Krankenkassen auf Rückforderung von Aufwandspauschalen (Medizinrecht RA Mohr).


06.08.2020

Az. S 14 KR 154/19: Um ein unwirtschaftliches Fallsplitting bei geplanter Wiederaufnahme zu vermeiden, muss das Krankenhaus zum Instrument der Beurlaubung greifen (Urteilsbegründung).


05.08.2020

L 1 KR 309/19: Atemunterstützung mit nasalem CPAP bei einem Frühgeborenen kann nicht in die Berechnung der Beatmungsstunden einfließen (Urteilsbegründung).


05.08.2020

Az. S 15 KR 639/15: Die CPAP-Atemunterstützung ist bei der maschinellen Beatmung bei Neugeborenen und Säuglingen eingeordnet und begründe den Ansatz von Beatmungsstunden (Urteilsbegründung).


30.07.2020

SEG 4-Kodierempfehlungen 1 - 603: Version 2020 mit 14 Änderungen vom 28.07.2020 mit Berücksichtigung der ersten Ergebnisse des Bundesschlichtungsausschusses (MDK, PDF, 766 kB).


25.07.2020

Az. S 21 KR 1837/15: Für den Ansatz von Beatmungszeiten bei heimbeatmeten Patienten auf einer Intensivstation ist die intensivmedizinische Versorgung im Einzelfall nachzuweisen. Die Behandlung auf einer Intensivstation stellt noch keine intensivmedizinische Versorgung dar (Urteilsbegründung).


24.07.2020

Aktuelle Rechtsprechung des Bundessozialgerichts vom 16.07.2020 (PPP Rechtsanwälte).


24.07.2020

Az. S 60 KR 566/19: Zur Nichterfüllung der strukturellen Mindestvoraussetzungen der ständigen ärztliche Anwesenheit auf der Intensivstation (8-98f) im Rahmen einer Einzelfallprüfung (Urteilsbegründung).


23.07.2020

Ambulant oder Stationär? Das Bundessozialgericht wird erneut über die Abgrenzung entscheiden (BDO Legal).


21.07.2020

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 107 Dermektomie, Gewichtsabnahme, Plastische Chirurgie (InEK, PDF, 45 kb).


21.07.2020

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 149 Nebenniere, Punktion, transgastral, endosonographisch (InEK, PDF, 136 kB).


21.07.2020

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 150 Leistenhoden, Nierenkolik (InEK, PDF, 209 kB).


21.07.2020

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 174 Hypothermie (InEK, PDF, 48 kB).


21.07.2020

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 262 Frühgeborene, Neugeboreneninfektion, Behandlung, prophylaktische (InEK, PDF, 47 kB).


21.07.2020

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 326 Rektusscheidenhämatom, Antikoagulanzien, Hämorrhagische Diathese (InEK, PDF, 49 kB).


21.07.2020

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 344 Reanimation, operative (InEK, PDF, 44 kB).


21.07.2020

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 454 Cholestase (InEK, PDF, 44 kB).


21.07.2020

Entscheidungen des Schlichtungsausschusses zu KDE 533 Klappenvitien, Aortenstenose, Mitralinsuffizienz (InEK, PDF, 43 kB).


21.07.2020

KDE 107 Dermektomie, Gewichtsabnahme, Plastische Chirurgie (InEK, PDF, 45 kb).
KDE 149 Nebenniere, Punktion, transgastral, endosonographisch (InEK, PDF, 136 kB).
KDE 150 Leistenhoden, Nierenkolik (InEK, PDF, 209 kB).
KDE 174 Hypothermie (InEK, PDF, 48 kB).
KDE 262 Frühgeborene, Neugeboreneninfektion, Behandlung, prophylaktische (InEK, PDF, 47 kB).
KDE 326 Rektusscheidenhämatom, Antikoagulanzien, Hämorrhagische Diathese (InEK, PDF, 49 kB).
KDE 344 Reanimation, operative (InEK, PDF, 44 kB).
KDE 454 Cholestase (InEK, PDF, 44 kB).
KDE 533 Klappenvitien, Aortenstenose, Mitralinsuffizienz (InEK, PDF, 43 kB).


21.07.2020

Weniger Anzeigen wegen Behandlungsfehlern in Berlin und Brandenburg (Niederlausitz-Aktuell).


21.07.2020

Veröffentlichung der ersten Entscheidungen des Schlichtungsausschusses auf Bundesebene zur Klärung strittiger Kodier- und Abrechnungsfragen (InEK, PDF, 7 MB).


21.07.2020

Az. L 11 KR 354/20: Zu den Strukturvoraussetzungen für die Erbringung der frührehabilitativen geriatrischen Komplexbehandlung (OPS 8-550) - Unterlassene MDK-Prüfung (Urteilsbegründung).


21.07.2020

Az. L 8 KR 221/18: Die Nichtvorlage angeforderter Krankenunterlagen löst die materiell-rechtliche Ausschlussfrist und eine Rechnungskürzung aus (Urteilsbegründung).


20.07.2020

Az. B 1 KR 15/19 R: BSG entscheidet zu Rückforderung der Aufwandspauschale (Medizinrecht Saarland).


18.07.2020

Landkreis Stendal vertagt Entscheidung zum Krankenhaus Havelberg (Volksstimme).


17.07.2020

Az. B1 KR 15/19 R: Keine Rückerstattungspflicht bei vor dem 01.01.2015 gezahlten Aufwandspauschalen (KMH Medizinrecht).


17.07.2020

Ehemaliger MDK-Chef zieht im Kündigungsstreit vor den Bundesgerichtshof (SWR).


17.07.2020

Az. S 14 KR 560/19: SG Aachen zu den Strukturvoraussetzungen und Mindestmerkmalen für die Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung 8-550.ff (Urteilsbegründung).


16.07.2020

Az. S 38 KR 127/18: Bei der Diabeteskodierung kann zusätzlich zu der durch das Kreuz-Stern-System beschriebenen Diagnose (hier: E11.40+ G73.0*) ein weiterer Kode als Nebendiagnose (G82.09) angegeben werden, der die Hauptdiagnose näher spezifiziert (Urteilsbegründung).


16.07.2020

Az. B 1 KR 15/19 R: Krankenhäuser müssen vor dem 1. Januar 2015 gezahlte Aufwandspauschalen nicht erstatten (Bundessozialgericht).


16.07.2020

Uniklinikum Leipzig mit negativem Jahresergebnis in 2019 (Pressemitteilung).


14.07.2020

Keine Ausschlussfrist für angeforderte, aber für den Prüfauftrag irrelevante Krankenunterlagen (Quaas & Partner).


13.07.2020

Behandlungsfehlerstatistik 2019: Fehlerquote leicht gestiegen (AOK Gesundheitspartner).


09.07.2020

Az. 10 U 1133/16: MDK-Anstellungsvertrag des Geschäftsführers wirksam gekündigt (Pressemitteilung).


09.07.2020

Az. B 1 KR 15/19 R: Können Krankenkassen an Krankenhäuser gezahlte Aufwandspauschalen zurückfordern? (Pressemitteilung).


09.07.2020

Az. B 1 KR 16/19 R, B 1 KR 22/19 R und B 1 KR 15/19 R: BSG zur Kodierung der Nebendiagnose T81.4, zur Voraussetzung einer Fallzusammenführung und zur Erstattungsfähigkeit von Aufwandspauschalen (Terminvorschau Nr. 28/20).


09.07.2020

Außerordentliche Kündigung des Geschäftsführers des MDK Rheinland-Pfalz wirksam (Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz).


08.07.2020

Az. B 1 KR 10/19 R: Nachforderung des Krankenhauses nach bereits erteilter Schlussrechnung (KMH-Medizinrecht).


07.07.2020

Az. S 48 KR 1115/17: Das Krankenhaus muss nur vom MDK ausdrücklich benannte Unterlagen übermitteln und nicht solche, die für die Beurteilung der Erforderlichkeit der stationären Behandlung keine wesentliche Bedeutung haben (Urteilsbegründung).


06.07.2020

Neuregelung im MDK Verfahren - was muss man wissen, um nicht zu verlieren? (BDC).


01.07.2020

Die DGKJ formuliert politische Forderungen zur Sicherstellung der Krankenhausversorgung für Kinder (Pressemitteilung).


26.06.2020

Az. L 5 KR 273/17: Spontanatmungszeiten sind als Entwöhnungsversuche zu den Beatmungszeiten hinzuzurechnen (Urteilsbegründung).


26.06.2020

MDK-Behandlungsfehler-Statistik 2019 (MDK, PDF, 2 MB).


25.06.2020

Az. B 1 KR 29/19 B: Die Krankenkasse muss das vertragliche Aufrechnungsverbot aus dem § 112 Landesvertrag NRW beachten (Urteilsbegründung).


25.06.2020

Az. L 11 KR 70/20 B: Keine Abwälzung der Verfahrenskosten durch einseitige Erledigungserklärung (Urteilsbegründung).


24.06.2020

Sächsische Ärztekammer will weniger MDK-Prüfungen (Ärztezeitung).


24.06.2020

MDK-Qualitätskontroll-Richtlinie: Änderung von Teil A und Teil B (Gemeinsamer Bundesausschuss).


17.06.2020

MDK Nordrhein veröffentlicht Jahresbericht 2019/2020 (Download, PDF, 3 MB).


16.06.2020

MDK-Behandlungsfehlerbegutachtung: Jahresstatistik 2019 (MDS).


15.06.2020

MDK-Prüfungen beschränken (Sächsische Landesärztekammer).


15.06.2020

Az. S 15 KR 4333/18: Abgrenzung von Auffälligkeitsprüfung und Prüfung auf sachlich-rechnerische Richtigkeit (Medizinrecht Saarland).


13.06.2020

Az. B 1 KR 7/16 B: Krankenkasse kann nicht verrechnen und mangels wirksamer, hinreichend bestimmten Aufrechnungserklärung auch nicht aufrechnen (Urteilsbegründung).


11.06.2020

Az. B 1 KR 22/18 R: Off-label-Use von Rituximab bei Schleimhautpemphigoid und Abrechnung des ZE82.14 - Rückverweis an Vorinstanz (Urteilsbegründung).


10.06.2020

Az. S 19 KR 357/15: Es ist diejenige Erkrankung als Hauptdiagnose auszuwählen, für die die meisten Ressourcen verbraucht wurden (hier: operiertes Glioblastom vs. Rechtherzinsuffizienz) (Urteilsbegründung).


29.05.2020

Az. L 1 KR 87/19: Eine im OP-Bericht als Spondylodese durch Dekortizierung bezeichnete Handlung kann mit dem OPS 5-836.32 kodiert werden, da der OP-Bericht eine Urkunde sei, der die Vermutung der Vollständigkeit innewohne (Urteilsbegründung).


29.05.2020

Korrekturbedarf am Intensivpflege- und Rehastärkungsgesetz angemeldet (IVKK).


28.05.2020

Az. S 19 KR 2103/16: Zum Verhältnis von N17.93 zu N99.0 (ICD-10-GM-2015) bei Nierenversagen nach medizinischen Maßnahmen (Urteilsbegründung).


27.05.2020

Berechnung: Wie man Prüfquoten umsetzt (Medcontroller).


26.05.2020

Strukturprüfungen gemäß § 275d SGB V im Spiegel der COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetze - Wo stehen wir? (KU-Gesundheitsmanagement, PDF, 233 kB).


25.05.2020

Weniger Kontrollen: Viele Krankenhäuser berechnen zu viel (ZDF).


20.05.2020

L 1 KR 22/16: Organisatorische Risiken (hier: längere Verweildauer) können nicht der Krankenkasse auferlegt werden (Urteilsbegründung).


20.05.2020

Bundessozialgericht Terminvorschau Nr. 19/20 B 1 KR 9/18 R, B 1 KR 21/19 R und B 1 KR 26/18 R (Bundessozialgericht Terminvorschau Nr. 19/20).


20.05.2020

S 46 KR 2242/19: Wirksames Aufrechnungsverbot ergibt sich konkludent aus den Regelungen des Landesvertrages NRW (2015) - Unterscheidung einer "sachlich falschen Abrechnung" sowie einer "Abrechnung, die auf unzutreffenden Angaben beruht, die vom Krankenhaus zu vertreten sind" (Urteilsbegründung).


19.05.2020

Az. S 47 KR 785/17: Die ordnungsgemäße Information der Krankenkasse (insbesondere auch aus § 301 SGB V) über die vom Krankenhaus abgerechnete Versorgung ist Voraussetzung für das Fälligwerden der Krankenhausrechnung (Urteilsbegründung).


18.05.2020

Az. L 5 KR 631/17: Keine Fallzusammenführung bei medizinischem Grund für getrennte Krankenhausaufenthalte (Bayern Recht).


16.05.2020

Az. L 5 KR 631/17: Abrechnung von zwei getrennten Behandlungen ohne Fallzusammenführung bei unvorhersehbar hinzugetretener Neuerkrankung (Urteilsbegründung).


15.05.2020

Az. S 21 KR 199/19: Häusliche Wochenendbelastung i.R. einer andauernden psychosomatischen Erkrankung (hier: Essstörung) mit Krankenhausbehandlungsnotwendigkeit begründet keine Rechnungskürzung (Urteilsbgründung).


13.05.2020

Die AKK Altonaer Kinderkrankenhaus gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Kodierfachkraft (m/w/d) als Mitarbeiter im DRG-/ MDK-Team (Stellenanzeige).


11.05.2020

Schlichtungsausschuss Bund mit neuem Vorsitzenden (Schlichtungsausschuss Bund).


11.05.2020

Az. S 44 KR 379/17: Zur Schadensersatzpflicht eines Krankenhauses gegenüber einer Krankenkasse (BPG Münster).


11.05.2020

Unabhängige Prüfstelle soll künftig Rechnungen von Spitälern und Ärzten unter die Lupe nehmen (Blick).


06.05.2020

Az. B 1 KR 10/19 R: Die Ärzte des Medizinischen Dienstes sind bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben nicht verpflichtet, als Medizincontroller des Krankenhauses tätig zu sein. Sie sind nur ihrem ärztlichen Gewissen unterworfen (Medizinrecht RA Mohr).


05.05.2020

Az. L 5 KR 621/17: Aufwandspunkte (SAPS / TISS) i.R. der intensivmedizinischen Komplexbehandlung können vergütungswirksam nur auf einer Intensivstation, nicht aber auf einer Intermediate Care anfallen (Urteilsbegründung).


05.05.2020

Az. L 4 KR 3159/18: Obesitas-Hypoventilations-Syndrom (E66.22) ist spezifischer als die chronisch respoiratorische Insuffizienz (J96.11) und daher als Hauptdiagnose zu kodieren (Urteilsbegründung).


04.05.2020

Az. S 44 KR 379/17: Kein Grund für Verlegung - Schadensersatz des Krankenhauses? (Medizinrecht Saarland).


04.05.2020

Az. L 1 KR 62/18 und L 1 KR 43/18: Krankenhausbehandlungen von 6 Stunden - ambulant oder stationär? (Medizinrecht Saarland).


30.04.2020

NUB und Off-Label: Eine Herausforderung (Medcontroller).


29.04.2020

Datenaustausch zwischen Krankenkassen (GKV) und Medizinischen Diensten der Krankenversicherung (MDK) (sic!) (VdEK).


29.04.2020

Az. S 15 KR 4333/18: Krankenkasse muss Zusatzentgelt für Apherese-TK ohne eingeleitete MDK-Prüfung übernehmen (Urteilsbegründung).


29.04.2020

Quartalsbezogenes Prüfungssystem nach § 275c SGB V - Festlegung durch den GKV-Spitzenverband (Medizinrecht RA Mohr).


27.04.2020

Az. B 1 KR 20/19 R: Vergütungsanspruch via Wahrung des Wirtschaflichkeitsgebotes auch von ordnungsgemäßer Patientenaufklärung beeinflusst (Medizinrecht RA Mohr).


24.04.2020

2. Epidemiegesetz - Krankenhausrelevante Änderungen (Curacon).


24.04.2020

Az. B 1 KR 33/18 R: Bei Prüfung der sachlich-rechnerischen Richtigkeit einer Abrechnung ist das Krankenhaus mit tatsächlichem Vorbringen einer Dokumentation (hier: OP-Bericht) auch nach Ablauf bestimmter Fristen nicht ausgeschlossen (Urteilsbegründung).


23.04.2020

Festlegung des GKV-Spitzenverbandes über die näheren Einzelheiten zur bundeseinheitlichen quartalsbezogenen Auswertung gemäß § 275c Absatz 4 SGB V - mit Wirkung ab dem 01.01.2020 in der Fassung nach dem COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz (GKV-Spitenverband, PDF, 141 kB).


22.04.2020

Az. L 1 KR 527/17: Krankenkasse muss Kosten für unwirtschaftliche Gabe von Apherese-Thrombozytenkonzentraten nicht tragen (Urteilsbegründung).


21.04.2020

Prüfquote 1. Quartal 2020 (Medizinrecht RA Mohr).


18.04.2020

Az. S 15 KR 2433/18: Nach zutreffender wortlautgetreuer Auslegung ist [gem. OPS 8-981 / 8-98b] unter Transportentfernung die Zeit zu verstehen, die der Patient im Transportmittel verbringt (Urteilsbegründung).


17.04.2020

Az. S 15 KR 1533/18: Die Aufrechnung auf unbewiesene Annahme einer Fehlbelegung hin ist ohne Einschaltung des MDK unzulässig (Urteilsbegründung).


17.04.2020

Übersicht aktualisiert: SEG 4-Kodierempfehlungen (MDK) 2020 (Download, PDF, 5,8 MB).


16.04.2020

Az. L 1 KR 216/16: Verstoß gegen Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsgebot bei Off-label Monotherapie mit Rituximab (Zusatzentgelt ZE82.09) bei Polyarthritis (Urteilsbegründung).


08.04.2020

FAQ zum Entlassmanagement im Hilfsmittelbereich 2020: Informationen für Hilfsmittel-Leistungserbringer (Barmer, PDF, 462 kB).


07.04.2020

Der Klinikverbund Hessen hält Nachbesserung bei den Regelungen zur Entlastung der Krankenhäuser für erforderlich (Pressemitteilung).


07.04.2020

Az. 5 KR 542/13: Die Durchführung einer zellbasierten immunmodulierenden Therapie (Extrakorporalen Photopherese - ECP) nach Lungentransplantation ist stationär als Zusatzentgelt zu Lasten der GKV abrechenbar (Urteilsbegründung).


06.04.2020

Ergänzungsvereinbarung zur Übergangsvereinbarung vom 10.12.2019 zur Vereinbarung über das Nähere zum Prüfverfahren nach § 275 Absatz 1c SGB V (Prüfverfahrensvereinbarung - PrüfvV) gemäß § 17c Absatz 2 KHG (Deutsche Krankenhausgesellschaft, PDF, 223 kB).


03.04.2020

Az. S 39 KR 249/16: Kostentragungspflicht der Krankenkasse für Krankenhausbehandlung (Urteilsbegründung).


02.04.2020

Die 6 wichtigsten Punkte des Covid-19 Krankenhausentlastungsgesetzes (Jorzig Rechtsanwälte).


30.03.2020

COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz - Wirtschaftliche Ersthilfe für Kliniken (BDO Legal).


28.03.2020

Positive Maßnahmen des Landes Hessen zur finanziellen Sicherung der Krankenhäuser in der Corona-Krise (Klinikverbund Hessen).


27.03.2020

Krankenkassen riskieren Versorgung von Patienten in Krisenzeiten - Hohe Belastung für Krankenhauspersonal durch unnötige bürokratische Hürden (Asklepios).


27.03.2020

Weitere Schritte zur Entlastung der Krankenhäuser müssen folgen (KKVD).


25.03.2020

Neuer Prüfgrund für den MDK? Primäre Nicht-Fehlbelegung... (Kaysers Consilium, PDF, 70 kB).


24.03.2020

S 15 KR 1484/18: Kein Anspruch auf ambulante oder stationäre Rehabilitationsmaßnahme bei unzureichender Rehabilitationsfähigkeit und -prognose (Urteilsbegründung).


23.03.2020

Krankenhäuser erkennen die Nachbesserung der Politik zur Finanzierung der Krankenhäuser in der Krise - es bleiben aber drängende Fragen, die gemeinsam gelöst werden müssen (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


23.03.2020

Coronavirus: Der Corona-Rettungsschirm für Krankenhäuser, Vertragsärzte / MVZ und Pflege (Solidaris).


23.03.2020

Coronavirus: Zusätzliche Maßnahmen zur Stabilisierung der Finanzausstattung der Krankenhäuser (Pressemitteilung).


22.03.2020

Land Nordrhein-Westfalen beschließt vorübergehend Abbau von Verwaltungsaufgaben und finanzielle Entlastungen für Krankenhäuser (RTL).


21.03.2020

Klinikverbund Hessen e.V. entsetzt über vorgelegten Gesetzentwurf zur Liquiditätssicherung der Krankenhäuser (Pressemitteilung).


21.03.2020

Coronakrise: DRG-System muss bleiben (Krahnert + Krahl Rechtsanwälte).


20.03.2020

L 16 KR 751/14: Keine Zählung von Stunden des Weanings bei Fehlen einer längerzeitigen vorangegangenen Beatmungsphase mit Gewöhnung (Urteilsbegründung).


20.03.2020

Az. L 1 KR 197/15: Die Kodierung eines Keims ist ohne Ressourcenverbrach zulässig, sofern der Keim ursächlich für eine Krankheit ist (Urteilsbegründung).


19.03.2020

Az. L 11 KR 794/19: Zur nachträglichen Anpassung der Kodierung an das Prüfergebnis des MDK (BDO-Legal).


18.03.2020

Corona-Virus: Medizinische Dienste bieten Unterstützung an (Pressemitteilung).


17.03.2020

Az. S 2 KR 395/15: Verlaufsbeobachtung, Austestungen und Ruhephasen bei Schmerzdiagnostik können stationäre Verweildauer begründen - Konstruktion völlig neuer Argumente, um Zahlung der Krankenhausrechnung zu verweigern, sei unzulässig (Urteilsbegründung).


17.03.2020

Krankenhausgesellschaft will MDK-Ärzte in der Versorgung einsetzen (Deutsches Ärzteblatt).


14.03.2020

Az. B 1 KR 20/19 R und B 1 KR 22/18 R: BSG zur medizinischen Erforderlichkeit einer allogenen Stammzelltransplantation und zum Off-label-Use von Rituximab bei Schleimhautpemphigoid (Terminvorschau 10/20).


13.03.2020

Die Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Verwaltungsmitarbeiter (w/m/d) für die MD(K)-Bearbeitung (Stellenanzeige).


13.03.2020

Az. L 5 KR 84/20 B ER: Den Medizinischen Dienst MDK trifft ein Organisationsverschulden bei nicht fristgerechter Bearbeitung von Abrechnungsprüfaufträgen (Urteilsbegründung).


11.03.2020

AWO NRW fordert, Prüfungen in Pflegeheimen vorerst auszusetzen (Ruhrnachrichten).


11.03.2020

Krankenhäuser im Kreis Heinsberg fühlen sich unter Druck gesetzt - Strafgebühr wird nicht akzeptiert (RP-Online).


11.03.2020

bvvp dokumentiert zunehmende Krankenkasseneinmischung in psychotherapeutische Behandlungen (Pressemitteilung).


10.03.2020

Der MDK Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord, Hamburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Kodierfachkraft in der DRG-Begutachtung (m/w/d) (Stellenanzeige).


09.03.2020

Aufhebung der MDK-Strafzahlungen aufgrund der Lage um das Corona-Virus gefordert (Klinikverbund Hessen e.V.).


09.03.2020

Krankenhäuser in der Oberlausitz sollen sich gemeinsam gegen ungerechte Rechnungskürzungen wenden (Radio Lausitz).


06.03.2020

Az. S 21 KR 342/14: Die Wiedereröffnung eines durch eine VAC temporär verschlossenen OP-Gebietes ist als Re-Operation und nicht als Relaparotomie zu kodieren. Den im Rahmen eines VAC-Wechsels durchgeführten Exzisionen und Destruktionen fehle es an Eigenständigkeit und damit auch an der Kodierbarkeit (Urteilsbegründung).


06.03.2020

Az. S 21 KR 333/14: Ein VAC-Wechsel beinhaltet keinen für eine kodierte Relaparotomie, Second-Look-Laparotomie oder programmierte Laparotomie typischen Bauchschnitt (Urteilsbegründung).


05.03.2020

Az. L 11 KR 1437/19: Entscheidung über Erforderlichkeit von zu einer MDK-Prüfung notwendigen Unterlagen obliegt nicht dem Krankenhaus und schließt es gem. § 7 Abs. 2 PrüfVV auch nicht von der Vergütung aus (Urteilsbegründung).


05.03.2020

Krankenhäuser: 300 Euro Bußgeld für Patienten-Fürsorge (Mitteldeutsche Zeitung).


05.03.2020

Klinikum Wolfsburg: Jährlich 450.000 Euro Strafzahlungen erwartet (Wolfsburger Nachrichten).


04.03.2020

Az. S 46 KR 367/17: Die Kodierung des OPS 8-980 ist nicht deshalb ausgeschlossen, weil die Namensgebung auf IMC (Intermediate Care) und nicht auf Intensivstation lautet (Urteilsbegründung).


04.03.2020

Dokumentation in der Pflege soll automatisiert werden (Münstersche Zeitung).


03.03.2020

Strukturprüfungen nach § 275d SGB V: Entwurf der Richtlinie des MDS vom 03.02.2020 (Medizinrecht RA Mohr).


03.03.2020

Az. S 5 KR 258/16: Dialysepflicht begründet nicht zwingend die Notwendigkeit stationärer Behandlung (Juris).


03.03.2020

Müssen Krankenhäuser künftig 300 Euro Strafe pro Patient bezahlen? (Nordkurier).


28.02.2020

Az. L 5 KR 36/20 B ER: Beschwerde zurückgewiesen: Kein Anspruch der Krankenkasse gegen den MDK auf rechtzeitige Erstellung von Gutachten über Krankenhausabrechnungen (Urteilsbegründung).


28.02.2020

Az. B 1 KR 1/20 R: Auch eine Aufenthaltsdauer im Krankenhaus von knapp 6 Stunden kann eine vollstationäre Behandlung sein (Urteilsbegründung).


28.02.2020

Az. L 1 KR 62/18: Aufenthaltsdauer im Krankenhaus von knapp 6 Stunden schließt eine vollstationäre Behandlung nicht von vornherein aus (Urteilsbegründung).


28.02.2020

S 21 KR 392/18: Erlöswirksame Kodierbarkeit der Verdachtsdiagnosen B37.1 und J15.8 und deren Abgrenzung zu vom MDK gewünschter Fehlkodierung (Urteilsbgründung).


28.02.2020

Klinikum Leverkusen erwartet hohe Strafzahlungen (Kölner Stadtanzeiger).


27.02.2020

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung Thüringen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Kodierassistenten (w/m/d) an den Standorten Mühlhausen, Sondershausen, Eisenach, Erfurt, Suhl, Jena und Gera (Stellenanzeige).


27.02.2020

Keine Verpflichtung des MD zur Einhaltung von Fristen der PrüfvV (Medizinrecht Saarland).


27.02.2020

Az. S 24 KR 1031/17: Höheres Anästhesierisiko durch Kachexie kann die stationäre Durchführung einer ansonsten ambulant erbringbaren Operation begründen (Urteilsbegründung).


26.02.2020

Az. S 44 KR 379/17: Grundlose Verlegung bei bestehendem Versorgungsauftrag kann eine Pflichtverletzung darstellen und einen Schadensersatzanspruch bedingen (Urteilsbegründung).


26.02.2020

Az. S 5 KR 258/16: Krankenhaus muss Erfordernis der Krankenhausbehandlung (Entfernung eines gelockerten Kirschner-Drahtes 5-787) anhand der Dokumentation (z.B. G-AEP) darlegen (Urteilsbegründung).


25.02.2020

Den Thüringer Kliniken drohen Millionen-Verluste (Thüringer Allgemeine).


24.02.2020

Klinik-Vorstände kritisieren Strafzahlungen nach Rechnungsprüfung (Oberpfalznetz).


24.02.2020

Politik setzt Patienten auf die Straße (KPlus-Gruppe).


22.02.2020

MDK-Reformgesetz: Keine Strafe für gewissenhafte Kliniken (RP-Online).


22.02.2020

Entlassmanagement: Katholische Krankenhäuser kritisieren Politik und Medizinischen Dienst für Strafzahlungen (Kirche und Leben).


21.02.2020

MdB nimmt an Fallprüfungen teil: Liquidität der Krankenhäuser erhalten (Wiesentbote).


21.02.2020

Az. S 21 KR 2172/18: Keine Durchsetzbarkeit des Rückforderungsanspruchs (Urteilsbegründung).


20.02.2020

Klinikum Herford 2018 mit 7,67 Millionen Euro Defizit (Westfalenblatt).


19.02.2020

Kliniken bleiben auf Kosten sitzen (Westdeutsche Zeitung).


15.02.2020

Krankenhäuser fordern Korrektur des MDK-Reformgesetzes (Deutsches Ärzteblatt).


14.02.2020

Az. L 5 KR 3874/17: Die prophylaktische Antibiose bei Verdacht auf Neugeborenen-Sepsis berechtigt zur Kodierung der Nebendiagnose Z29.21 (Urteilsbegründung).


14.02.2020

NRW-Kliniken: Keine Strafzahlungen für Übernahme sozialer Verantwortung (KGNW).


14.02.2020

Off-label-Anwendung in der Klinik - Welche Folgen hat ein Urteil des Bundessozialgerichts für die Pädiatrie? (Springer).


14.02.2020

MDK-Reformgesetz bedroht auch das Klinikum Altenburger Land (ABG-Net).


14.02.2020

Strafzahlungen für Krankenhäuser: Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein fordert dringend Korrektur (Pressemitteilung).


14.02.2020

Krankenhauses Mariahilf Hamburg Harburg: Verlust des Status eines Level-2-Perinatalzentrums beruhe auf behebbaren formalen Defiziten (Harburg Aktuell).


14.02.2020

Bremer Krankenhäuser wehren sich gegen Strafzahlungen (Weser-Kurier).


13.02.2020

Entwurf der Richtlinie des MD-Bund (MDS) zur Begutachtung der OPS-Strukturmerkmale (Klinikverbund Hessen).


13.02.2020

Datenschutz im sozialgerichtlichen Verfahren: Schutz der Patientendaten vs. rechtliches Gehör der Krankenkassen - was wiegt schwerer? (Endera Gruppe).


12.02.2020

Wir fordern die Politik auf, Strafzahlungen für Krankenhäuser zu streichen, die Patienten nicht ins Ungewisse entlassen (Krankenhausgesellschaft Hamburg).


08.02.2020

B 1 KR 3/18 R: Verfahrenskostenlast und Fälligkeit bei DRG-gleicher Nachkodierung und eiseitiger Erledigungserklärung (Urteilsbegründung).


05.02.2020

Foliensätze vom Erfahrungsaustausch zwischen Medizincontrolling und MDK-Nordrhein (MDK Nordrhein).


31.01.2020

Klagen wegen Krankenhausabrechnungen überrollen Sozialgerichte in NRW (Neue Westfälische).


30.01.2020

Der Druck auf die hessischen Kliniken wächst (Oberhessische Zeitung).


30.01.2020

Vorgeblich unhaltbare Zustände in der Notfallaufnahme am Universitätsklinikum Jena anonym beim MDK angezeigt (Ostthüringer Zeitung).


29.01.2020

Delegation an das IQTIG: Beauftragung des MDK gem. § 9 Abs. 5 QSKH-RL (Gemeinsamer Bundesausschuss).


29.01.2020

Az. L 1 KR 472/17: Die fehlende Darlegung der Behebung von durch den MDK festgestellten Dokumentationsmängeln verhindert die Abrechnung des Zusatzentgeltes ZE 126 (hier: matrixassoziierte autologe Chondrozytentransplantation) bei unklarem Nutzen (Urteilsbegründung).


28.01.2020

MDK Prüfungen und die aktuelle Gesetzgebung 01/2020 (VLK, PDF, 155 kB).


27.01.2020

L 11 KR 794/19: Verbot der Nachcodierung nach der PrüfVV? (Medizinrecht Saarland).


27.01.2020

S 49 KR 213/19 WA: Eine durch den MDK bestätigte Krankenhausabrechnung (hier OPS 8-550) löst i.S. einer Wirtschaftlichkeitsprüfung die Fälligkeit einer Aufwandspauschale aus (Urteilsbegründung).


27.01.2020

S 51 KR 3175/18: Bei aktiver Wehensteuerung im Krankenhaus unter 18 Stunden kann der ICD-Kode O63.1 (Protrahiert verlaufende Austreibungsperiode) nach DKR nicht kodiert werden (Urteilsbegründung).


27.01.2020

Überlegungen zur Aufrechnungserklärung durch Krankenhäuser (ANDREE CONSULT).


27.01.2020

Mitteilungen der DGG (Deutsche Gesellschaft f. Geriatrie).


27.01.2020

Das MDK-Reformgesetz hat eine Klagewelle ausgelöst (Krahnert & Krahl).


25.01.2020

L 9 KR 584/16: Bei fehlendem Krankheitswert keine Erfordernis der Rekonstruktion einer Brustkorbdeformität (hier: Kielbrust) (Urteilsbegründung).


24.01.2020

Bei den sieben bayerischen Sozialgerichten gingen in der letzten Dezemberwoche rund 17.400 Klagen ein (Bayerischer Rundfunk).


24.01.2020

B 1 KR 10/19 R: Krankenkassen können gegen Nachforderungen eines Krankenhauses den Einwand der Verwirkung geltend machen (Medizinrecht RA Mohr).


23.01.2020

B 1 KR 33/18 R: Krankenhäuser sind verpflichtet, der sozialrechtlichen Dokumentationspflicht nachzukommen, d. h. die notwendigen Angaben bei der Erbringung von Krankenhausleistungen aufzuzeichnen und den Krankenkassen mitzuteilen (Medizinrecht RA Mohr).


23.01.2020

Arbeitsbelastung von Krankenhausärzten: Bürokratie gefährdet die Versorgung (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


23.01.2020

S 1 KR 2623/18: Kein Anspruch der Krankenkasse auf Erstattung der gezahlten Aufwandspauschale bei Einleitung einer Prüfung der sachlich-rechnerischen Richtigkeit der Krankenhausabrechnung (Urteilsbegründung).


22.01.2020

B 1 KR 3/19 R: Höchste Anforderungen bei der Wahl einer Behandlungsmethode für lebensbedrohlich erkrankte Patienten (Medizinrecht RA Mohr).


21.01.2020

Verweildauer als Prüfgrund abschaffen! Vorschlag des CLINOTEL-Krankenhausverbundes, um Bürokratie wirksam einzudämmen (Pressemitteilung).


20.01.2020

Klinikum Fulda erwartet für 2019 ein Defizit (Fuldaer Zeitung).


18.01.2020

Viel mehr Sepsisfälle in Deutschland als bislang bekannt (Frankfurter Allgemeine Zeitung).


17.01.2020

Az. B 1 KR 19/19 R: Zeiten der Spontanatmung bei Entlassung in respiratorisch nicht stabilem Zustand sind i.S. der Kodierrichtline als Beatmungsstunden abrechnungsrelevant ansatzfähig (Urteilbegründung).


17.01.2020

Az. B 1 KR 4/19 R: Die Vergütung einer fremdallogenen Stammzelltransplantation kann von der Ordnungsmäßigkeit der Patientenaufklärung und der wirksamen Einwilligung abhängig sein - Rückverweis an Vorinstanz (Urteilsbegründung).


17.01.2020

Az. B 1 KR 33/18 R: Krankenhaus ist bei Prüfung der sachlich-rechnerischen Richtigkeit einer Abrechnung mit tatsächlichem Vorbringen einer Dokumentation (hier: OP-Bericht) nach Ablauf bestimmter Fristen nicht ausgeschlossen (Urteilsbegründung).


17.01.2020

Az. B 1 KR 6/19 R: Krankenhaus muss durchgehende Behandlung gegen Beurlaubung beim Warten auf einen entscheidenden Befund gegen Entlassung und Wiederaufnahme wirtschaftlich abwägen (Urteilsbegründung).


17.01.2020

Az. B 1 KR 3/19 R: Ordnungsgemäße Patientenaufklärung und wirksame Einwilligung in eine fremdallogene Stammzelltransplantation kann Vergütungsvoraussetzung werden (Urteilsbegründung).


17.01.2020

MDK-​Qualitätskontroll-Richtlinie: Änderung von Teil A und Ergänzung von Teil B - Abschnitt 2 (Gemeinsamer Bundesausschuss).


16.01.2020

Az. S 59 KR 3754/19 ER: Kein Anspruch der Krankenkassen gegen den MDK auf Gutachtenerstellung zu einer Krankenhausabrechnung bis spätestens 2 Wochen vor Ablauf der elfmonatigen PrüfVV-Ausschlussfrist (Urteilsbegründung).


16.01.2020

Az. L 11 KR 1176/19: Nachträgliche einmalige Rechnungskorrektur nach MDK-Prüfung gem. PrüfvV 2014 auch zulasten der Krankenkasse möglich (Kodierung der Hauptdiagnose) (Urteilsbegründung).


16.01.2020

Az. L 11 KR 794/19: Die Umsetzung eines erlöserhöhenden MDK-Prüf-Ergebnisses (nachträgliche Änderung der Kodierung der Hauptdiagnose) ist gem. PrüfVV 2016 nicht von der Abrechnung augeschlossen (Urteilsbegründung).


16.01.2020

Az. S 46 KR 1514/18: Rückforderungsbegehr einer Krankenkasse verwirkt nach abgeschlossener Überprüfung durch den MDK (Rituximab im Off-Label-Use bei Polyneuritis) nach dem darauf folgenden Haushaltsjahr (Urteilsbegründung).