Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH Anzeige: Inmed GmbH ×

 

Freitag, 30.09.2005

Anpassung in Anlage 6 zur Fallpauschalenvereinbarung 2006 beim Zusatzentgelt ZE2006-15 Zellapherese (InEK).

Sind Kliniken Gewinner der DRG-Reform? (Ärztezeitung).

Az 10 Sa 1278/04: Arbeitgeber muss Bewerber auf finanzielle Schwierigkeiten hinweisen (Web.de).

Ist ein Blinddarm in Hamburg mehr wert? (Hamburger Abendblatt).

Gegenseitiges Vertrauen stärken (Wiesbadener Tagblatt).

3M Health Care Forum 2005: "Erfolgreich Handeln im Krankenhausmarkt der Zukunft" - Die Vortragsunterlagen (3M-HIS).

Excel-Tabelle mit den Bezeichnungen der Basis-DRG 2006. Vielen Dank an Herrn Pappert, GTI AG (Download)

Robert-Bosch-Krankenhaus entscheidet sich für Panoratio: Die nächste Generation der Datendiagnose (Pressrelations).

Per Mausklick zur passenden Klinik: DAK-Krankenhauskompass gibt Orientierung (DAK).

"Procura-Pleite" - Was aus den Klinik-Machern wurde (Fränkischer Tag).

Qualitätsberichte: Kliniken, klinisch getestet (Rheinischer Merkur).

Die AOK Hessen sucht eine / n Sachbearbeiter / in "Grundsatzfragen" und eine / n Sachbearbeiter / in "Planen und Steuern" (Stellenanzeige).

Das Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen sucht zum nächstmöglichen Termin eine / n Bereichsleiter / in des Geschäftsbereiches IV (Controlling - Berichtswesen - Patientenverwaltung) (Stellenanzeige).

Donnerstag, 29.09.2005

Az. I-20 U 30/04: Pauschale Vergütungen von Kliniken für prä- und postoperative Leistungen sind noch nicht legalisiert (Ärztezeitung).

Favorit in Klinik-Frage: Rhön-Klinikum AG scheint gut im Rennen (Fränkischer Tag).

Klinik erprobt Software zur Patienteninformation (Financial Times Deutschland).

Fristverlängerung für die Abgabe der maschinenlesbaren Qualitätsberichte (AOK - Partner Krankenhaus).

Klare Prinzipien für ambulante Op gefordert (Ärztezeitung).

Schweiz: Krankenkassenprämien 2006 im Durchschnittt um 5,6 Prozent teurer (Krankenversicherer.ch).

18 Monate für Klinik-Leiter (Come-On).

IGSF-Studie: Krankenkassenbeiträge werden weiter steigen (IGSF)

Geringer Realitätsbezug, Horrorszenario: BMGS zur vorgestellten Studie des Fritz-Beske-Instituts (BMGS).

IGSF-Studie: Bestehender Handlungsdruck der Politik (AOK Bundesverband).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

Mittwoch, 28.09.2005

Uniklinikum Jena veröffentlicht Qualitätsbericht (Informationsdienst Wissenschaft).

Gleitzeit im Operationssaal (Die Welt).

Rhön-Klinikum AG kehrt zurück ins Rennen um Frankenwaldklinik - Sana steigt aus (Fränkischer Tag).

Stuttgart: Startschuss für Umstrukturierung des Klinikums (Eßlinger Zeitung).

Waiblingen: Geringe Bettenzahl erneut Streitthema (Backnanger Kreiszeitung).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 20.10.2005 Nürnberg, 08.11.2005 Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Fallstudie (Excel und Access) "DRG-Controlling und Kennzahlen im DRG-System" am 05.12.2005 in Düsseldorf. Sie erhalten praxisorientierte Entscheidungshilfen zum Aufbau eines Controllings auf Kostenträger-Basis (DKI).

"Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen KollegInnen und BerufsanfängerInnen in die DRG-Kodierung einzuführen?" "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus. Vom 17.10.2005 - 19.10.2005 in Heilbronn (MeDoKu - Medizinische Dokumentation Kuypers).

Update-Seminar am 18.10.2005 in Nürnberg: "Abrechnung ambulanter Operationen nach § 115b SGB V aus Sicht der Krankenhäuser und der Krankenkassen" - Neueste Erkenntnisse zur Umsetzung mit aktuellen Praxisbeispielen. Referenten: U. Nimptsch (HELIOS-Kliniken), Dr. M. Held (AOK-Bundesverband) (RSMedicalConsult).

Dienstag, 27.09.2005

Verhandlung vor dem OLG Düsseldorf (Rhön-Klinikum AG).

Aktensicherheit für elektronische Klinikarchive (Informationsdienst Wissenschaft).

Patientenhotels senken Klinikkosten - bald auch hierzulande? (Ärztezeitung).

Die Schüchtermann-Schiller'sche Kliniken - Bad Rothenfelde suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n IT-Leiter/in für den Klinikverbund (Stellenanzeige).

Seminar "Basiswissen: Erstellung der AEB sowie Erlösausgleiche nach dem KHEntgG" am 25.11.2005 in Düsseldorf. Sie erwerben - auch als Neueinsteiger - aktuelles Praxis-Know-How zur professionellen AEB-Aufstellung und Erlösausgleichsermittlung in der Konvergenzphase (DKI).

Topaktueller Intensiv-Workshop am 28. November 2005 in Mainz: "DRG-Systemumstellung 2005/2006 - Implikationen für Pflegesatzverhandlungen und Leistungsstrategien". Referent: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung (Helios Kliniken GmbH, Berlin) (RSMedicalConsult).

12. KODIP®-Anwendertagung am 11. Oktober 2005 in Offenbach, Novotel Frankfurt-Offenbach "Die DRG-Umstellung 2006 erfolgreich gestalten" (SBG-Berlin).

Montag, 26.09.2005

Schwerin: Medizinpapst Klinkmann kritisiert Landesregierung (Schweriner Volkszeitung).

Aktualisierter Webgrouper für G-DRG 2004/2006 sowie DRG-, Diagnosen- und Prozedurenbrowser für 2006 (DRG Research Group).

Über den Tag hinaus: Ehrenamtliche Hilfe bei Klinikentlassung (Main-Rheiner).

Zur Pressemitteilung der PKV "Privatpatienten stützen Gesundheitswesen mit 8,5 Milliarden Euro" vom 21.09.2005 erklärt Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (BMGS).

Thüringen will Kliniksanierung abschließen (Ärztezeitung).

Ameos plant Expansion in ambulanten Sektor (Ärztezeitung).

Düren: Krankenhaus legt Qualitätsbericht vor (Aachener Zeitung).

Update-Seminar am 18.10.2005 in Nürnberg: "Abrechnung ambulanter Operationen nach § 115b SGB V aus Sicht der Krankenhäuser und der Krankenkassen" - Neueste Erkenntnisse zur Umsetzung mit aktuellen Praxisbeispielen. Referenten: U. Nimptsch (HELIOS-Kliniken), Dr. M. Held (AOK-Bundesverband) (RSMedicalConsult).

"Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen KollegInnen und BerufsanfängerInnen in die DRG-Kodierung einzuführen?" "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus. Vom 17.10.2005 - 19.10.2005 in Heilbronn (MeDoKu - Medizinische Dokumentation Kuypers).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 20.10.2005 Nürnberg, 08.11.2005 Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Samstag, 24.09.2005

Privatpatienten stützen Gesundheitswesen mit 8,5 Milliarden Euro Mehrzahlungen (PKV-Verband).

WIP-Studie: Der überproportionale Finanzierungsbeitrag privat versicherter Patienten zum Gesundheitswesen (PKV-Verband).

Bonn: Das St.-Johannes-Hospital wird geschlossen (Kölnische Rundschau).

Klinikchef beruhigt die Wedeler (Hamburger Abendblatt).

Österreich: Gesundheitsreform sorgt für Wirbel an Tirols Krankenhäusern (Tirol online).

Investoren planen Patientenhotels (Die Welt).

Elisabeth-Krankenhaus Eutin: Mitarbeiter wurden bereits im März informiert (Lübecker Nachrichten).

St. Georg sieht Potenzial in Hubertusburg (Leipziger Volkszeitung).

Fünf Kliniken bündeln jetzt ihre Kräfte (AZ Bad Kreuznach).

Freitag, 23.09.2005

Forderung aus dem bayerischen Sozialministerium: Basisfallwerte differenziert nach Versorgungsstufen? (Ärztezeitung).

Selbst Klinik-Flaggschiff baut Personal ab (Waldeckische Landeszeitung).

Berliner Klinikkonzern schaut auf HSK-Chef (Main-Rheiner).

Raffhälse? Neue Ergebnisse zur beruflichen Lage von Klinikärzten (RBI-Aktuell).

Kartellamt: Keine Entscheidung (Klinikmarkt).

3 A 301/04: Klinik muss Behandlungkosten nun abschreiben (Ärztezeitung).

Neustadt: Klinikum informiert über Qualität (Kieler Nachrichten).

Mehr Transparenz im Klinikmarkt: Kooperation 3M und HELIOS Kliniken GmbH (Uniprotokolle).

"Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen KollegInnen und BerufsanfängerInnen in die DRG-Kodierung einzuführen?" "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus. Vom 17.10.2005 - 19.10.2005 in Heilbronn (MeDoKu - Medizinische Dokumentation Kuypers).

Donnerstag, 22.09.2005

Wiesbaden: Vorurteile gegen Reha ausmerzen (Main-Rheiner).

Versorgung von Früh- und Neugeborenen wird durch gezielte Zuweisungen in speziell ausgestattete Krankenhäuser verbessert (Gemeinsamer Bundesausschuss).

G-BA beschließt Kriterien für Übergangsregelung zur Mindestmenge Knie-TEP (Gemeinsamer Bundesausschuss).

Höhere Mindestmengen sollen Behandlungsergebnisse im Krankenhaus verbessern (Gemeinsamer Bundesausschuss).

Gemeinsamer Bundesausschuss: Neue Qualitätsvorgaben für Krankenhäuser (LexisNexis).

Beispiellose Krankenhaus-Fusion macht Standort Celle zukunftsfähig (Cellesche Zeitung).

Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus gGmbH (InEK) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen engagierte/n Ärztin/Arzt (Stellenanzeige).

Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus gGmbH (InEK) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen engagierte/n Referentin/en Ökonomie (Stellenanzeige).

Das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus gGmbH (InEK) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen engagierte/n Softwareentwickler (m/w) (Stellenanzeige).

Intensiv-Seminar am 19. Oktober 2005 in Nürnberg: Privatisierung von Krankenhäusern aus der Sicht des Mediziners (RSMedicalConsult).

Intensiv-Seminar "Medizincontrolling kompakt" vom 07.-08.11.2005 in Wiesbaden. Ziele und Anforderungen eines aktiven Medizincontrolling werden praxisnah vermittelt. Veranstalter: Forum für Führungskräfte (Zur Seminarbeschreibung / Anmeldung).

Mittwoch, 21.09.2005

Die Berliner Gesundheitspolitik wird viele neue Köpfe brauchen (Ärztezeitung).

Deutsche Kodierrichtlinien, Version 2006 - Fassung vom 08.09.2005 (InEK).

Kritik an Verkaufsplänen für Landeskrankenhäuser (NDR).

Königstein: Asklepios unterzeichnet syndizierte Kreditlinie (Klinikmarkt).

Klinikverbund Nord in der Planungslücke (TAZ).

Kronach: Klinik-Privatisierung zum 1. Oktober ist Ziel (Fränkischer Tag).

Barnim: Gesundheitsverbund perfekt (Märkische Oderzeitung).

Krankenhaus St. Marienwörth veröffentlicht Qualitätsbericht (AZ Bad Kreuznach).

Update-Seminar am 18.10.2005 in Nürnberg: "Abrechnung ambulanter Operationen nach § 115b SGB V aus Sicht der Krankenhäuser und der Krankenkassen" - Neueste Erkenntnisse zur Umsetzung mit aktuellen Praxisbeispielen. Referenten: U. Nimptsch (HELIOS-Kliniken), Dr. M. Held (AOK-Bundesverband) (RSMedicalConsult).

Jahresmeeting "Up to date bei Zahlungsverzögerungen und -verweigerungen der Krankenkassen" am 25.11.2005 in Düsseldorf. Ein Forum für aktuelle Informationen, Praxistipps und Erfahrungsaustausch. Grundkenntnisse werden vorausgesetzt (DKI).

Intensivseminar: "Was muss ich für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 wissen?" Update für Fortgeschrittene! Referent: Dr. med. Albrecht Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 10.11.2005 Mainz, 22.11.2005 Nürnberg, und 23.11.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Dienstag, 20.09.2005

3 C 41/04 - Krankenhäuser, die sparen, dürfen über das Ersparte selbst verfügen (Ärztezeitung).

Bundeseinheitliche Klinik-Entgelte ab 2010? (Klinikmarkt).

Gewerbeverein: Die Privatisierung von Spitälern ist rasch umzusetzen (Pressetext).

Definitionshandbücher 2004/06 zum G-DRG-Fallpauschalen-Katalog Version 2006 (InEK).

Vereinbarung der Selbstverwaltungspartner zu den Deutschen Kodierrichtlinien Version 2006 - G-DRG-System 2006 aus medizinischer Sicht - Veröffentlichung der Vorabversion (DKG).

Infektionen können Kalkulation beeinträchtigen (Ärztezeitung).

Bundeswehr kooperiert mit ziviler Klinik (Ärztezeitung).

Helsana stellt teure Spitäler an den Pranger (Blick).

Seminar "Abrechnung ambulanter Operationen nach dem EBM 2000plus" am 24.11.2005 in Düsseldorf. Sie erhalten wichtige Informationen zur vollständigen und korrekten Abrechnung Ihrer ambulanten Operationen (DKI).

Topaktueller Intensiv-Workshop am 28. November 2005 in Mainz: "DRG-Systemumstellung 2005/2006 - Implikationen für Pflegesatzverhandlungen und Leistungsstrategien". Referent: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung (Helios Kliniken GmbH, Berlin) (RSMedicalConsult).

Update-Seminar am 18.10.2005 in Nürnberg: "Abrechnung ambulanter Operationen nach § 115b SGB V aus Sicht der Krankenhäuser und der Krankenkassen" - Neueste Erkenntnisse zur Umsetzung mit aktuellen Praxisbeispielen. Referenten: U. Nimptsch (HELIOS-Kliniken), Dr. M. Held (AOK-Bundesverband) (RSMedicalConsult).

"Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen KollegInnen und BerufsanfängerInnen in die DRG-Kodierung einzuführen?" "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus. Vom 17.10.2005 - 19.10.2005 in Heilbronn (MeDoKu - Medizinische Dokumentation Kuypers).

Montag, 19.09.2005

Aktualisierte Hinweise zur Erläuterung der kombinierten Fallzusammenführung nach § 3 Abs. 3 Sätze 2 bis 4 FPV 2006 (InEK).

Veränderungsrate 2006 / Gesamt: +0,97%, Ost: +1,41%, West: +0,83% (AOK - Partner Krankenhaus).

Gesundheitskosten: Geiz ist gesund (Spiegel).

Gern gesehen: Der arabische Patient (Welt am Sonntag).

Mitaufnahme im Krankenhaus kann teuer werden: Sparen zu Lasten der Familien - Wenn Ärzte Nein sagen, kostet die Nacht auf einer Klappliege schon mal 35 Euro (Pressehaus Heidenheim).

"Überzogene Forderungen" - Kritik an Klinikärzten (N-TV).

Celle: Kürzere Liegezeiten im Krankenhaus (Cellesche Zeitung).

Potsdam: Klinikum will Nachbarn kaufen / Millionenverluste im ersten Jahr (Märkische Allgemeine).

Ziel: Behandlungsfehler reduzieren (Kreiszeitung).

Plön/Preetz: Lage ist zurzeit nicht Existenz bedrohend (Kieler Nachrichten).

Pflegedienste müssen sich stärker vernetzen (Evangelischer Pressedienst).

Hospital Management Konferenz "Zukunftssicherung durch Restrukturierung - Innovative Ansätze für kleine und mittlere Krankenhäuser" am 15.11.2005 in Düsseldorf. Erfahrene Praktiker stellen Ihnen erprobte und zukunftsweisende Konzepte vor (DKI).

Das Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) Stuttgart sucht für die Abteilung Medizincontrolling baldmöglichst eine/n Leiter/in Medizincontrolling (Stellenanzeige).

Update-Seminar am 18.10.2005 in Nürnberg: "Abrechnung ambulanter Operationen nach § 115b SGB V aus Sicht der Krankenhäuser und der Krankenkassen" - Neueste Erkenntnisse zur Umsetzung mit aktuellen Praxisbeispielen. Referenten: U. Nimptsch (HELIOS-Kliniken), Dr. M. Held (AOK-Bundesverband) (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 20.10.2005 Nürnberg, 08.11.2005 Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Das Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) Stuttgart sucht eine/n Mitarbeiter/-in für die Abteilung Medizincontrolling (Stellenanzeige).

Freitag, 16.09.2005

Kürzer in der Klinik (Hamburger Abendblatt).

Kliniken buhlen um niedergelassene Ärzte (Mummert Consulting).

Kinderkliniken wollen klare Signale zu familienfreundlicher und kindgerechter Gesundheitspolitik (GKinD).

Tettnang: Haustarifvertrag löst altes Recht ab (Schwäbische Zeitung).

Kliniken kritisieren komplizierte Betreuungsverfahren (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Wedel: Schrumpfkur für die Klinik (Barmstedter Zeitung).

Zusatztermin zum Seminar "DRG-System 2006 - Update für Ärzte und Medizin-Controller": 22.11.2005 in Düsseldorf / 01.12.2005 in Berlin - Informieren Sie sich über die wesentlichen Änderungen des DRG-Systems 2006 (DKI).

"Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen KollegInnen und BerufsanfängerInnen in die DRG-Kodierung einzuführen?" "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus. Vom 17.10.2005 - 19.10.2005 in Heilbronn (MeDoKu - Medizinische Dokumentation Kuypers).

Donnerstag, 15.09.2005

Zertifizierte Grouper (InEK).

Wie viele Krankenkassen werden gebraucht? Die Versicherten entscheiden (BKK Bundesverband).

"Nicht zeitgemäß": 30 bis 50 Krankenkassen reichen aus (NetDoktor).

Sachsenhausen: Wo Kranke flott betreut werden (Frankfurter Neue Presse).

MDS weist Kritik an Prüfpraxis des MDK zurück (MDS).

Leistungen des MDK Niedersachen in Fakten festgehalten (MDK Niedersachsen).

Kaufbeuren: Gutachter sehen bei Klinik "erhebliche Probleme" (All-In).

Warnung vor Kraftprobe mit Niedergelassenen (Ärztezeitung).

Qualitätsberichte der Häuser der Rhön-Klinikum AG und der Konzern-Qualitätsbericht (Rhön-Kliniken).

Topaktueller Intensiv-Workshop am 28. November 2005 in Mainz: "DRG-Systemumstellung 2005/2006 - Implikationen für Pflegesatzverhandlungen und Leistungsstrategien". Referent: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung (Helios Kliniken GmbH, Berlin) (RSMedicalConsult).

Intensiv-Workshop am 19. Oktober 2005 in Nürnberg: "Privatisierung von Krankenhäusern aus der Sicht des Mediziners" (RSMedicalConsult).

Mittwoch, 14.09.2005

G-DRG-System für 2006 (InEK).

Fallpauschalenkatalog 2006 ist weiterer wichtiger Baustein zur Reform der Krankenhausvergütung (BMGS).

MVZ - Mit Vorsicht Zu genießen ? (Dr. Boris Rapp).

Fallpauschalenkatalog 2006, Abrechnungsbestimmungen, Migrationstabelle 2005/2006 (InEK).

Privater Planer realisiert Klinikneubau in Bremen - Finanzierungsmodell für Kliniken bislang eher selten (Ärztezeitung).

Selbstverwaltung einigt sich auf Fallpauschalenkatalog 2006: Genauere Abbildung der Leistungen im Krankenhaus (DKG).

Vereinbarung zum Fallpauschalensystem für Krankenhäuser für das Jahr 2006 (Fallpauschalenvereinbarung - FPV 2006) vom 13.09.2005. Die Vereinbarung befindet sich noch im Unterschriftenverfahren (AOK - Partner Krankenhaus).

Vorab-Version OPS 2006 (DIMDI).

Update-Seminar am 18.10.2005 in Nürnberg: "Abrechnung ambulanter Operationen nach § 115b SGB V aus Sicht der Krankenhäuser und der Krankenkassen" - Neueste Erkenntnisse zur Umsetzung mit aktuellen Praxisbeispielen. Referenten: U. Nimptsch (HELIOS-Kliniken), Dr. M. Held (AOK-Bundesverband) (RSMedicalConsult).

Seminar "Weniger Außenstände durch professionelles Forderungsmanagement" am 24.11.2005 in Düsseldorf. Sie erfahren, wie Sie Ihre Zahlungsforderungen insbesondere an privatversicherte Patienten erfolgreich durchsetzen können (DKI).

Intensivseminar: "Was muss ich für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 wissen?" Update für Fortgeschrittene! Referent: Dr. med. Albrecht Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 10.11.2005 Mainz, 22.11.2005 Nürnberg, und 23.11.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

"Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen KollegInnen und BerufsanfängerInnen in die DRG-Kodierung einzuführen?" "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus. Vom 17.10.2005 - 19.10.2005 in Heilbronn (MeDoKu - Medizinische Dokumentation Kuypers).

Dienstag, 13.09.2005

VKD fordert DRG-Begleitforschung (Klinikmarkt).

AOK Niedersachsen schreibt Krankenhaus-Qualitätspreis aus (Klinikmarkt).

Das Unfallkrankenhaus Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Medizincontroller/in (Stellenanzeige).

Intensiv-Workshop: Ambulantes Operieren im Krankenhaus mit Gewinn - am 20. September 2005 in Nürnberg und am 21. September 2005 in Mainz (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 20.10.2005 Nürnberg, 08.11.2005 Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Seminar "Internes Kostenbenchmarking und Budgetermittlung anhand der InEK-Kostendaten" am 22.11.2005 in Düsseldorf. Vergleichen Sie Ihre Kostendaten künftig auf Krankenhaus- und Fachabteilungsebene (DKI).

Montag, 12.09.2005

CSS lässt in Deutschland operieren (Bieler Tagblatt).

Der Marburger Bund missbraucht die Interessen der Assis - Rettet das Einkommen der Chefärzte (TAZ).

Klinikärzte kündigen Tarifgemeinschaft mit Verdi (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Für Herz- und Hüft-Eingriffe nach Süddeutschland (NZZ).

Ravensburg: Patienten nehmen das Zentrum der Fachärzte an (Schwäbische Zeitung).

Spitäler sollen effizienter finanziert werden (NZZ).

Magnesium-Stent in Blutgefäß im Bein implantiert (Informationsdienst Wissenschaft).

Blick hinter die Kulissen am Spitaltag (Espace).

Klinikkosten: Klage gegen den Kreis abgewiesen (NewsClick).

Qualitätsberichte von 1908 Krankenhäusern veröffentlicht (BMGS).

Qualitätsbericht des Universitätsklinikums Düsseldorf (Universitätsklinikum Düsseldorf).

Klinik am Eichert: Qualitätsbericht soll Orientierungshilfe geben (Neue Württemberger Zeitung).

Leistungsbasierte Personalbedarfsberechnung unter Einbeziehung des DRG-finanzierten Personalbudgets - 22. und 23. September 2005 in Nürnberg (max. 25 Teilnehmer) (RSMedicalConsult).

Risiken Integrierte Versorgung: Online-Seminar vom 24.10.2005 bis 11.11.2005 - Kalkulationsrisiken, Rückstellungen, Versicherungstechnische Grundlagen (Regorz Consulting GmbH).

"Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen KollegInnen und BerufsanfängerInnen in die DRG-Kodierung einzuführen?" "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus. Vom 17.10.2005 - 19.10.2005 in Heilbronn (MeDoKu - Medizinische Dokumentation Kuypers).

DVMD-Symposium "Prozessoptimierung im Krankenhaus mit DRG-Kodierern (Clinical Coder): Ein Erfolg?" am 06. Oktober 2005 von 10:00-17:00 Uhr in der Medizinische Hochschule (MHH) Hannover (Flyer).

Intensiv-Workshop: Ambulantes Operieren im Krankenhaus mit Gewinn - am 20. September 2005 in Nürnberg und am 21. September 2005 in Mainz (RSMedicalConsult).

Freitag, 09.09.2005

Erfassungstool "Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden" für Anfragen gemäß § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2006 (InEK).

Krankenhäuser: Allmachtstreben (Deutsches Ärzteblatt).

Kliniken in NRW wollen gegen Investitionsstopp klagen (Ärztezeitung).

Initiative für einheitliche Klinikpreise (Ärztezeitung).

Charité fordert bundesweite Gehaltsregelung (Ärztezeitung).

Weilheim: 37 Arbeitsplätze in 15 Minuten vom Tisch (Marktplatz Oberbayern).

Donnerstag, 08.09.2005

Am siebten Tage sollst du ruhen (Financial Times Deutschland).

Deutscher Gesundheitsmarkt gewinnt für Private Equity-Investoren an Attraktivität (A.T. Kearney).

Kärnten: Ärzte klagen drei Krankenversicherungen an (Die Presse).

"Innovationsförderung ist gemeinsame Aufgabe von Kassen, Ärzten und Unternehmen" (BVMed).

Berliner Kliniken behandeln mehr Patienten (Ärztezeitung).

TPO-Konzept für IT-Strategien im Gesundheitswesen (OpenPR).

DGIV: Gleichbehandlung von Managementgesellschaften (Klinikmarkt).

Experten wollen bundesweites Trauma-Netzwerk aufbauen (Ärztezeitung).

Jena: Klinikkonzern zerstreut Angst vor Konkurrenz (Thüringer Landeszeitung).

Norden soll führender Standort der Gesundheitswirtschaft werden (NDR).

Wangen: Klinik Sonnenhof schließt für immer (Schwäbische Zeitung).

Intensiv-Seminar "Medizincontrolling kompakt" vom 07.-08.11.2005 in Wiesbaden. Ziele und Anforderungen eines aktiven Medizincontrolling werden praxisnah vermittelt. Veranstalter: Forum für Führungskräfte (Zur Seminarbeschreibung / Anmeldung).

Intensiv-Workshop am 19. Oktober 2005 in Nürnberg: "Privatisierung von Krankenhäusern aus der Sicht des Mediziners". Referenten: Dr. Thomas Mayinger, Roland Hechtel, Martin Lösel (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 20.10.2005 Nürnberg, 08.11.2005 Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Mittwoch, 07.09.2005

Stiftung Alsterdorf: Schwarze Zahlen nach Sanierungskur (Die Welt).

Kauft Stiftung Alsterdorf das AK Eilbek? (Hamburger Abendblatt).

Deutsche Herz-Spezialisten bemängeln den zögerlichen Einsatz von implantierbaren Defibrillatoren bei Hochrisiko-Patienten (Informationsdienst Wissenschaft).

250 neue Stellen - Endo-Klinik wird Europas Marktführer (Hamburger Abendblatt).

Jede Sekunde kommen 1714 Euro Miese dazu (Ärztezeitung).

Sicherung der Qualität im Gesundheitswesen - Woran ist gute Qualität im Gesundheitswesen zu erkennen? (BMGS).

NRW-Krankenhäuser: Ver.di warnt vor Qualitätsverlust (NetDoktor).

Asia-Medizin im Trend (Focus).

Zusammen gegen finanziellen Druck (Neue Osnabrücker Zeitung).

Quantität allein sagt noch nicht viel über Qualität (Nürtinger Zeitung).

Merseburg: Noten für das Klinikum (Mitteldeutsche Zeitung).

Update-Seminar am 12.09.2005 in Mainz: "Abrechnung ambulanter Operationen nach § 115b SGB V aus Sicht der Krankenhäuser und der Krankenkassen" - Neueste Erkenntnisse zur Umsetzung mit aktuellen Praxisbeispielen. Referenten: U. Nimptsch (HELIOS-Kliniken), Dr. M. Held (AOK-Bundesverband) (RSMedicalConsult).

Seminar "Datenübermittlung im § 301-Verfahren - Grundlagen, Probleme und Lösungen" am 10.11.2005 in Düsseldorf. In diesem Seminar sitzen Vertreter der Krankenhäuser und der Krankenkassen an einem Tisch (DKI).

Intensiv-Workshop: Ambulantes Operieren im Krankenhaus - Fluch oder Segen für die Zukunft? Am 20. September 2005 in Nürnberg, am 21. September 2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Dienstag, 06.09.2005

Betriebsrat: Beim privaten Betreiber sind wir am besten aufgehoben (Fränkischer Tag).

Uniklinik heute im Ausnahmezustand (Wiesbadener Tagblatt).

Klinik-Werbung könnte Folgen für Ärzte haben (Ärztezeitung).

Kommunale und Uniklinika wollen zusammenarbeiten (Klinikmarkt).

Qualitätsberichte der Kliniken sind bislang nur Datenfriedhöfe ohne einen Erkenntnisgewinn für Ärzte (Ärztezeitung)

Neue Herausforderungen an das Qualitätsmanagement: Wirtschaftlichkeit und Patientensicherheit (Das Krankenhaus 09/2005).

Lebensrettendes Blut darf nicht käuflich sein (Hohenloher Zeitung).

Australien: Healthscope erwirbt Ramsay-Krankenhäuser für 490 Mio. AUD (Aktiencheck).

Integrierte Lösung für die Kardiologie: Noch schneller von Diagnose zu Therapie und Nachuntersuchung (Innovations Report).

Teilweise Abkehr vom Handy-Verbot in Kliniken (Golem).

Risiken Integrierte Versorgung: Online-Seminar vom 24.10.2005 bis 11.11.2005 - Kalkulationsrisiken, Rückstellungen, Versicherungstechnische Grundlagen (Regorz Consulting GmbH).

Seminar "Spezialwissen: Abrechnung im DRG-System" am 09.11.2005 in Düsseldorf und am 30.11.2005 in Berlin - So bleiben Sie auch als Abrechnungsprofi up to date (DKI).

Topaktueller Intensiv-Workshop am 28. November 2005 in Mainz: "DRG-Systemumstellung 2005/2006 - Implikationen für Pflegesatzverhandlungen und Leistungsstrategien". Referent: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung (Helios Kliniken GmbH, Berlin) (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "Was muss ich für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 wissen?" Update für Fortgeschrittene! Referent: Dr. med. Albrecht Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 09.11.2005 und 22.11.2005 Nürnberg, 10.11.2005 und 23.11.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Montag, 05.09.2005

Krankenhäuser: Im Datennebel der Medizin (Stern).

"Sein Arbeitsstil ist Aussitzen" - Grüne kritisieren Dezernenten und fehlende Krankenhaus-Kooperation (Main-Rheiner).

Leipzig: Schwarze Zahlen in Uniklinik (P.T. Magazin).

Interdisziplinärer Ansatz für ein würdiges Leben (Delmenhorster Kreisblatt).

"Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen KollegInnen und BerufsanfängerInnen in die DRG-Kodierung einzuführen?" "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus. Vom 17.10.2005 - 19.10.2005 in Heilbronn (MeDoKu - Medizinische Dokumentation Kuypers).

DVMD-Symposium "Prozessoptimierung im Krankenhaus mit DRG-Kodierern (Clinical Coder): Ein Erfolg?" am 06. Oktober 2005 von 10:00-17:00 Uhr in der Medizinische Hochschule (MHH) Hannover (Flyer).

Intensiv-Workshop: Ambulantes Operieren im Krankenhaus - Fluch oder Segen für die Zukunft? Am 20. September 2005 in Nürnberg, am 21. September 2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Leistungsbasierte Personalbedarfsberechnung unter Einbeziehung des DRG-finanzierten Personalbudgets - 22. und 23. September 2005 in Nürnberg ( max. 25 Teilnehmer) (RSMedicalConsult).

Sonntag, 04.09.2005

Es darf keinen Bewilligungsstopp für Investitionsvorhaben des Landes für Krankenhäuser geben (Krankenhausgesellschaft NRW, KGNW-Positionen).

S 11 KA 829/02: Krankenkasse muss umstrittene Krebstherapie bezahlen (Web.de).

Meißen: Landrat will Elblandklinik verkaufen (Sächsische Zeitung).

"Patienten in NRW werden schlecht versorgt" (Welt am Sonntag).

Damp investiert in Stralsunder Klinik (Kieler Nachrichten).

Samstag, 03.09.2005

Ärzte fordern Einschnitte (Neue Osnabrücker Zeitung).

KKH zieht positive Bilanz: Finanzüberschuss und anhaltendes Mitgliederwachstum sowie weiterhin stabiler Beitragssatz (Kaufmännische Krankenkasse).

Finanzentwicklung der GKV - über 1 Mrd. Euro Überschuss im 1. Halbjahr 2005 (BMGS).

Hauptlast der Risiken liegt in der Krankenversorgung (BerliNews).

Pinneberger Klinik: Jetzt schaltet sich Ver.di ein (Hamburger Abendblatt).

Freitag, 02.09.2005

NRW-Gesundheitminister: Sparkurs bei Krankenhaus-Finanzierung (Gesundheitsministerium NRW).

Helios fordert Krankenhausrankings nach US-Vorbild auch für Deutschland (Helios-Kliniken).

Praxisgebühr zeigt unerwünschte Nebeneffekte (Financial Times Deutschland).

Großes Lob für deutsches Gesundheitswesen (Bundesregierung).

Krankenhaus Feuerbach - die Tage sind wirklich gezählt (Stuttgarter Wochenblatt).

St. Bernhard-Hospital veröffentlicht Qualitätsbericht (St. Bernhard-Hospital

Arztrechnungen: Privat-Versicherer zahlen weniger (Focus).

MZT kündigt 30 Mitarbeitern und schließt Abteilungen (Marktplatz Oberbayern).

Bad Wildungen: Bundesweit einmalige Kooperation zwischen Asklepios-Stadtklinik und Parklandklinik (Waldeckische Landeszeitung).

Donnerstag, 01.09.2005

Gesundheitspolitik im Wandel der Zeit: Tausendundein Gesundheitsreformgesetz (Handelsblatt).

Fallpauschalen: Krankenhäuser gesunden (Stern).

Was kostet eigentlich eine Blinddarm-OP? (Main-Rheiner).

SPD Lübeck: Keine Privatisierung der Uniklinik (HL-Live).

Zentralklinik an Universität übergeben: 41 Millionen Euro in Gehlsdorf investiert, aber kein Geld für Möbel (Norddeutsche Neueste Nachrichten).

Gute Noten für Gesundheitswesen: Expertenstudie hält deutsches System für das beste im internationalen Vergleich (Wiesbadener Kurier).

LKH Lüneburg: Demonstration gegen Verkaufspläne (Pressedienst).

Klinische Guidelines sollen Sepsis-Sterblichkeit um ein Viertel senken (Informationsdienst Wissenschaft).

Kassel: Angebot aus einem Guss (Hessische Nachrichten).

Pinneberg: Kliniken kündigen fast 100 Schwestern (Schenefelder Tageblatt).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 20.10.2005 Nürnberg, 08.11.2005 Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "Was muss ich für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 wissen?" Update für Fortgeschrittene! Referent: Dr. med. Albrecht Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 09.11.2005 und 22.11.2005 Nürnberg, 10.11.2005 und 23.11.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: PriA Dienstleistungen im Gesundheitswesen GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×