Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

 

Montag, 31.10.2005

Koalitionspartner müssen bei ambulanter Öffnung der Krankenhäuser Zeichen setzen (DKG).

Krankenhäuser warnen vor Chaos bei Einführung neuer Arbeitszeitregeln (Financial Times Deutschland).

Austrocknung der Privaten schadet auch der GKV - Möhrle warnt vor systemverändernden Eingriffen (Bundesärztekammer).

Viel Verantwortung, wenig Geld: Wer als Chirurg arbeiten will, sollte Druck aushalten können und viele Überstunden einplanen (Berliner Morgenpost).

Ärzte wollen Gewerkschaft gründen (Netzzeitung).

Finanzierbarkeit häuslicher Pflege sichern - professionelle und ehrenamtliche Hilfe verzahnen! (BPA).

Österreich: Kredite, um Personal zu bezahlen (Kleine Zeitung).

Vilshofen: Allein zwölf Millionen Euro an Gehältern (Passauer Neue Presse).

Eichstätt: Kliniken haben im Verbund alle Chancen (Donaukurier).

Evangelische Krankenhäuser sehen Werte als Erfolgsgaranten (Ärztezeitung).

Sonntag, 30.10.2005

Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen Kollegen in die DRG-gerechte Kodierung einzuführen? "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus z. B. 14.12.2005 - 16.12.2005 in Heilbronn (MeDoKu).

Samstag, 29.10.2005

Asklepios und Helios: Krankenhaus-Ketten greifen nach Unikliniken (Handelsblatt).

Volksbegehren: Initiative will Klinik-Privatisierung verhindern (Oberhessische Presse).

Kliniken kämpfen mit knappen Budgets (Teckbote).

Klinikverbund Regiomed: Kulmbach und Hassfurt steigen aus (Frankenpost).

Westfalen-Lippe: Mustervertrag zur sektorenübergreifenden Versorgung (KVWL).

NUB-Anträge / -Vorschläge der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie e.V. (DGHO).

Katalog zum ambulanten Operieren ab 2006 (AOK BV).

Qualitätsberichte - Info-System mit Mängeln? (Ärztezeitung).

Sklaven in Weiß (Die Zeit).

Böblingen/Calw: Weitere Partner in Klinik-Holding willkommen (Sindelfinger Zeitung).

Charité: Tarifgespräche abgebrochen - Ärzte an den Grenzen (Berliner Zeitung).

Bad Waldsee: ZfP sagt Kauf zum 01.01.2006 zu (Schwäbische Zeitung).

Viernheim neu im Katholischen Klinikverbund Südhessen (Echo online).

Krankenhaus-Betrieb investierte 3,8 Millionen Euro für neue Zentralküche (Hamburger Abendblatt).

Freitag, 28.10.2005

Schwedt: Bürger mehr verwirrt als aufgeklärt (Märkische Oderzeitung).

Neuer Verband vertritt Interessen der per saldo größten Gruppe am deutschen Krankenhausmarkt (Presseportal).

Krankenhäuser: Ringen um das Investitionsbudget (Deutsches Ärzteblatt).

Qualitätsberichte der Krankenhäuser: Information versus Marketing (Deutsches Ärzteblatt).

Private Krankenversicherung: Aus dem Ruder (Deutsches Ärzteblatt).

Union und SPD suchen nach Einigungschancen bei der Gesundheit (Deutsches Ärzteblatt).

Österreich: Jobkiller im Gesundheitswesen (Österreichischer Gewerkschaftsbund).

Donnerstag, 27.10.2005

USA: Automat auf Visite (Financial Times Deutschland).

Rationalisierung geht vor Rationierung (Informationsdienst Wissenschaft).

Stuttgart: Klinik-Abschluss angenommen (SWR).

Höherer Beitrag für Besserverdiener ? (NetDoktor).

Nürtingen: 54 Millionen Euro für den Klinik-Neubau (Nürtinger Zeitung).

Pitzer übernimmt Schlangenbader Reha (Allgemeine Zeitung).

Heppenheim: Auslastung und Rentabilität schwach (Main Rheiner).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 08.11.2005 Mainz und am 13.12.2005 in Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen Kollegen in die DRG-gerechte Kodierung einzuführen? "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus z. B. 14.12.2005 - 16.12.2005 in Heilbronn (MeDoKu).

Mittwoch, 26.10.2005

Wettbewerb als Chance im Gesundheitswesen (Die Welt).

Info-Tool auf Access-Basis zur übersichtlichen Darstellung des 2006er DRG-Kataloges und zur Suche. Vielen Dank an Herrn Fietze (Download).

Asklepios stärkt Eigenkapitalsituation durch Emission nachrangiger Genussscheine über EUR 100 Mio. (Asklepios).

Rhön-Klinikum steigert Umsatz und Gewinn (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Eilt: Krankenhäuser für den Pilottest zum "Generalindikator Dekubitus" gesucht (Weitere Information).

Fresenius beschließt geplante Kapitalerhöhung für HELIOS-Übernahme (Süddeutsche).

Krankenpflege: Stellenabbau führt zu Versorgungsengpässen (Ärztezeitung).

Tropenklinik zieht nach Eppendorf (TAZ).

Sozialminister Renner will mehr Einfluss für Länder (Ärztezeitung).

Patientenschützer: Sparzwang gefährdet Krankenhausversorgung (JournalMed).

Tarifkonflikt zwischen Ärzten und kommunalen Kliniken spitzt sich zu (Ärztezeitung).

Auf Wunsch Geburtshotel (Märkische Allgemeine).

Wie ist Ihre Kodierqualität? Die Praxis zeigt, dass häufig in den Akten mehr "versteckt" ist, als abgerechnet wird oder dass die Kodierung MDK-Prüfungen nicht standhält. Nutzen Sie das Angebot Krankenaktenprüfung (MeDoKu).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Dienstag, 25.10.2005

Sozialgericht entscheidet für Bundesausschuss (Ärztezeitung).

Kliniken entdecken das IT-Outsourcing (Handelsblatt).

Patientensicherheit: Häufige Diagnose- und Therapiefehler in der Onkologie (Deutsches Ärzteblatt).

Digitale Technik im Krankenhaus (RP Online).

Afrikas Ärzte brauchen Verhandlungsstrategien (Deutsche Welle).

Patienten aus Kuwait werden in NRW gesund (Welt am Sonntag).

Kreisklinikum stellt sich Herausforderung: Landau bekommt ein Versorgungszentrum (Passauer Neue Presse).

Die Charité muss zurück an die Weltspitze (Berliner Morgenpost).

Heppenheim: Kreiskrankenhaus wird nur langsam gesund (Echo Online).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 08.11.2005 Mainz und am 13.12.2005 in Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Seminar "Prozesskostenrechnung im Krankenhaus" am 14.12.2005 in Düsseldorf. Die Prozesskostenrechnung ist ein unerlässliches Instrument, um die tatsächlichen Kosten der medizinischen Leistungen zu berechnen und zu beeinflussen (DKI).

Montag, 24.10.2005

Krankenschwester statt Narkosearzt (Die Welt).

Rhön-Klinikum schraubt Expansionsziel hoch (Reuters).

Union und SPD stecken Bereiche Gesundheit und Rente ab (Die Welt).

Uni-Klinika: Helios und Asklepios sind jetzt die Favoriten (Oberhessische Presse).

Presse: Helios übernimmt Uniklinikum Gießen und Marburg (Scoopt).

Bekommt Helios den Zuschlag für Gießen und Marburg? (Hessischer Rundfunk).

Zusammenschluss in schweren Zeiten: Kreis legt Zeitplan für Holding beider Krankenhäuser vor (Schweriner Volkszeitung).

Bericht der Landesregierung über die Fusion der Medizinischen Dienste der Krankenkassen (MDK) Schleswig-Holstein und Hamburg (Parlanet).

Teilprivatisierung des UKSH - Erste Weichen gestellt (KGSH).

DRG-Workshop Mitteldeutschland am Mittwoch, 30. November 2005 (Beginn: 14.00 Uhr) im Kundenzentrum des Porsche Werkes Leipzig (Flyer).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Sonntag, 23.10.2005

"DRG für Beginner", unser praxisnahes 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus z. B. 14.12.2005 - 16.12.2005 in Heilbronn oder 06.02.2006 - 08.02.2006 in Hannover (MeDoKu).

Samstag, 22.10.2005

Anlage 1 zur "Vereinbarung über Maßnahmen der Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Neugeborenen" als Excel-Tabelle. Dank an Fr. Zierold (Download).

www.myDRG.org Zurechtfinden im Krankenhaus Dschungel - Klinik-Lotse hilft bei der Suche nach dem besten Hospital (media|NRW).

Die Gefahren einer Zwei-Klassen-Medizin (Main-Rheiner).

Kreiskrankenhaus will Vorzüge der Poliklinik reanimieren (Nordkurier).

Enzkreis: Kliniken können wieder investieren (Pforzheimer Zeitung).

Wuppertal: St. Antonius gibt Job-Garantie (Westdeutsche Zeitung).

Nürtingen: 140 Millionen Euro Invest für Klinikum bis 2011 (Nürtinger Zeitung).

Emden/Aurich: Misstöne begleiten erste Zusammenarbeit der Kliniken (Emder Zeitung).

Kurs Zukunft: Kardiologische Abteilung am Städtischen Krankenhaus Pirmasens zieht positive Bilanz nach 100 Tagen (DiakoNetz).

GPR-Klinikum: Neue Notaufnahme hat sich bewährt (Main-Rheiner).

Freitag, 21.10.2005

"Virtuelle Basis-DRGs 2006" - Ludwigshafener Liste. Dank an Herrn Stein (DVMD, XLS, 256 kB).

Transparenz und Wettbewerb (Financial Times Deutschland).

Krankenhausmarkt: Jäger und Gejagte (Deutsches Ärzteblatt).

"Rationierung von Leistungen ist bereits heute Wirklichkeit" (Ärztezeitung).

Es kommt auf den richtigen Mix an (Wiesbadener Kurier).

Patientenbeauftragte fordert von Kliniken mehr Informationen (Deutsches Ärzteblatt).

Vom Korporatismus zum Wettbewerb (Deutsches Ärzteblatt).

Gesundheitsreform: Einkaufspolitik (Deutsches Ärzteblatt).

Apotheker kommt ans Krankenbett (Krankenhaus Umschau).

Marseille-Kliniken und Rhön-Klinikum: Wachstumspotential durch strukturelle Änderungen im Gesundheitsmarkt (Stock World).

Das Brüderkrankenhaus St. Josef in Paderborn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Leiter/in Medizincontrolling (Stellenanzeige).

Die Schön Kliniken suchen für das Orthozentrum München und Behandlungszentrum Vogtareuth jeweils eine Klinische Kodierfachkraft in Vollzeit (m/w) - Mitarbeiter/in Medizincontrolling (Stellenanzeige).

Donnerstag, 20.10.2005

Charité in Gefahr (BerliNews).

Krankenhaus-Arbeitgeberverband Hamburg (KAH) verabschiedet Vergütungsrichtlinie (Klinikmarkt).

DKG zu den Warnstreiks von Krankenhausärzten (DKG).

Groß-Gerau: "Nicht nur auf Kosten sehen" (Echo Online).

Was nutzen Leitlinien? Mediziner fordern Erhalt individueller Therapie (Main Rheiner).

Deutsche Kardiologen: Therapie- und Diagnoseschwäche (Medizinauskunft).

Hohenlohe: Spiel auf Zeit bei der Standortfrage (Stimme).

Konsenspapier zur Finanzierung des Gesundheitssystems vorgelegt (Deutsches Ärzteblatt).

Die Klinikzentrale zieht nach Kaufbeuren (All-In).

Seminar "Zukunftsfähige Arbeits(zeit)organisation im Ärztlichen Dienst" am 14.12.2005 in Düsseldorf. Sie erhalten Kompaktwissen zu den aktuellen rechtlichen Änderungen, Informationen zu bereits praktisch erprobten Modellen und Praxistipps für die Umsetzung (DKI).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

Mittwoch, 19.10.2005

Sehr schöne neue und - wie gewohnt - gehaltvolle Website der Krankenhaus Umschau (Krankenhaus Umschau).

Blindflug in der Notfallaufnahme (Steria Mummert Consulting).

Privat-Therapie für malade Uniklinik (Frankfurter Neue Presse).

Lohndumping im Namen der Barmherzigkeit (Ärztezeitung).

Frankfurter Diakonissen-Krankenhaus wird 2010 geschlossen (Evangelischer Pressedienst).

Neuer Eigentümer: Für die Patienten ändert sich nichts (Leipziger Volkszeitung).

Ambulante Op in einer Privatklinik - Achtung, Falle! (Ärztezeitung).

Schwerin: Privatisierung von Kliniken schreitet voran (Schweriner Volkszeitung).

Der Norden hat Gewicht (Uetersener Nachrichten).

Klinikzentrale zieht nach Kaufbeuren (All-In).

Mehr Transparenz, aber noch kein echter Leistungsvergleich (Uni-Protokolle).

Diese Meldungen wurden ausgewählt und bereitgestellt von www.myDRG.org (myDRG.org).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 08.11.2005 Mainz und am 13.12.2005 in Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Seminar "Kompaktwissen: Operatives und strategisches Medizin-Controlling", 13.-14.12.2005 in Düsseldorf. Instrumente und Methoden für Ihren Berufsalltag als Medizin-Controller (DKI).

Sie haben viele Berufsanfänger? "DRG-Basics für Berufsanfänger" ein 1-Tages-Inhouse-Seminar, speziell für Krankenhäuser mit häufigem Wechsel. Das Wichtigste zum Kodieren, DRGs und Kodierrichtlinien (MeDoKu).

Dienstag, 18.10.2005

Richtige Ernährung beschleunigt Genesung nach Operation (Innovations Report).

Uniklinik-Verband hält Minderheitsanteil des Landes für Zumutung (Frankfurter Neue Presse).

Klinik-Privatisierung: Die Angst um den Arbeitsplatz (Hessischer Rundfunk).

Wenn Kliniken die Patienten krank machen (Aachener Zeitung).

Im Krankenhaus besser behandelt werden (Deutschlandfunk).

Ambulante Ops - reichen Zielpunktwerte aus? (Ärztezeitung).

NRW-Brustzentrum: Nächse Runde im Rechtsstreit (Aachener Zeitung).

Durchbruch im Uniklinik-Tarifstreit: Keine 40-Stunden-Woche im Südwesten (Allgemeine Zeitung).

Das Geschäft mit der Gesundheit: Krankenhäuser locken viele private Investoren an (Volksstimme).

Seminar "Controlling von Behandlungspfaden und Leitlinien" am 13.12.2005 in Düsseldorf. Profitieren Sie von den Praxiserfahrungen der Charité Berlin bei der Einführung und dem Controlling von Behandlungspfaden (DKI).

Topaktueller Intensiv-Workshop am 28. November 2005 in Mainz: "DRG-Systemumstellung 2005/2006 - Implikationen für Pflegesatzverhandlungen und Leistungsstrategien". Referent: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung (Helios Kliniken GmbH, Berlin) (RSMedicalConsult).

Montag, 17.10.2005

Definitionshandbuch G-DRG 2005/2006 (InEK).

Rhön Klinikum AG zieht sich von der geplanten Übernahme des Krankenhauses Eisenhüttenstadt zurück (Klinikmarkt).

DGfM-Herbstsymposium 2005: Effektiver Einsatz von Kodierfachkräften (Noetzel) (DGfM).

DGfM-Herbstsymposium 2005: Wirtschaftlichkeit von Abteilungen - Legenden und Tatsachen (Leder) (DGfM).

DGfM-Herbstsymposium 2005: "Unschärfen" in den DKR - Ausblick auf 2006 (Selter) (DGfM).

DGfM-Herbstsymposium 2005: Was erwartet ein Chefarzt vom Medizincontrolling? (Goerke) (DGfM).

DGfM-Herbstsymposium 2005: G-DRGs 2006 - Klassifikation und Bewertung (Heimig) (DGfM).

DGfM-Herbstsymposium 2005: MDK - Freund oder Feind? (Dirschedl) (DGfM).

Rhön-Klinikum will eigenständig bleiben (Stock-World).

Waldkirchen: Krankenhaus wird immer mehr zur Spezialklinik (Passauer Neue Presse).

Die Gegebenheiten des chirurgischen Alltags haben sich stark verändert. Wer die Auflagen der Bürokratie nicht erfüllt, verliert blankes Geld (Die Welt).

Helios-Kliniken erwarten keinen Job-Abbau (Mitteldeutscher Rundfunk).

Schweriner Klinik erneut verkauft (Schweriner Volkszeitung).

Gesundheitskonzern zahlt 1,5 Milliarden Euro - Finanzierung über Anleihe und Kapitalerhöhung (Berliner Zeitung).

Krankenhäuser und Kliniken: Immer privater (Echo Online).

Kliniklandschaft im Umbruch - Potentiale, Chancen, Risiken (DKG).

Kauch: Schwarz-rote Koalitionsvereinbarung muss Perspektiven für Sterbebegleitung geben (FDP-Fraktion).

Helios wird sogar gestärkt (Fuldaer Zeitung).

Stuttgart: Tarifverhandlungen für Klinikbeschäftigte ergebnislos unterbrochen (Märkische Allgemeine).

Punktwertung für Kliniken (Welt am Sonntag).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

3M DRG Quick Check 2006 für den schnellen, umfassenden Überblick über den Fallpauschalenkatalog 2006. 20 % Rabatt bei Vertragsabschluss bis zum 30.11.2005. Ein Beratertag inklusive (3M-HIS).

IBM auf der MEDICA 2005 (Verivox).

Freitag, 14.10.2005

Fresenius übernimmt Helios Kliniken in Fulda (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Lüneburg: Die Angst im Landeskrankenhaus (Hamburger Abendblatt).

Trotz Sparzwangs: Charité zahlt hohe Jahresgehälter außer Tarif (Die Welt).

Az 5 U 1610/04: Arzt muss seine Patienten immer vor Op aufklären (Ärztezeitung).

Union will private Krankenkassen erhalten (Ärztezeitung).

Private Planer übernehmen Landeskliniken in Niedersachsen (Ärztezeitung).

Private Klinikketten: Gesundheitspolitik versus Kartellrecht (Deutsches Ärzteblatt).

SPD-Präsidium legt Minister für große Koalition fest - Ulla Schmidt bleibt Gesundheitsministerin (Deutsches Ärzteblatt).

Ulla Schmidt begrüßt Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Beitragssatzsicherungsgesetz (BMGS).

Start-up-Watch: Roboter und neue Grafikchips (Technology Review).

Studie: Störeinflüsse von Handys auf medizinische Geräte werden geringer (Heise Online).

Klinikführer Ruhr: Nachschlagewerk zur Klinik-Qualität (Klinikmarkt).

Hausärzte decken KHK-Nachsorge erfolgreich ab (Ärztezeitung).

Donnerstag, 13.10.2005

Reha: Der schnelle Weg zurück in den Job (Financial Times Deutschland).

Zertifizierte Grouper gemäß G-DRG Version 2005/2006 (InEK).

Solothurn: Von schwarzen und "Smile"-Listen (LimmatalOnline.ch).

Keine Marathon-Dienste mehr - Brandenburger Krankenhäuser erproben neue Arbeitszeitmodelle (Märkische Allgemeine).

Klinikbelegschaften sollen bluten (TAZ).

Dresden: Mehr Patienten, kürzere Verweildauer (Dresdner Neueste Nachrichten).

Klinikkonzern Helios hofft auf Fördermittel für Berlin-Umzug (Die Welt).

Kaufbeuren: Verkauf der Forensik - Keine Entwarnung (All-In).

McKinsey: Stadt kann Klinikum behalten (Potsdamer Neueste Nachrichten).

Topaktueller Intensiv-Workshop am 28. November 2005 in Mainz: "DRG-Systemumstellung 2005/2006 - Implikationen für Pflegesatzverhandlungen und Leistungsstrategien". Referent: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung (Helios Kliniken GmbH, Berlin) (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 20.10.2005 Nürnberg, 08.11.2005 Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Mittwoch, 12.10.2005

Kartellamt: "Krankenhausmonopole müssen wir verhindern" (Deutsches Ärzteblatt).

Der lange Weg zum Preissystem (Deutsches Ärzteblatt).

ICD-10-GM 2006: Endgültige Fassungen beim DIMDI veröffentlicht (DIMDI).

Patienten aus Angst: Milliardenkosten durch eingebildete Kranke (ZDF).

Magdeburg: Freigabe für Krankenhaus-Investitionsmittel gefordert (Mitteldeutsche Zeitung).

Benchmarking: Qualität sichtbar gemacht (Deutsches Ärzteblatt).

Der russische Patient: Die Krankenversorgung in Russland funktioniert schlecht (Moskauer Deutsche Zeitung).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

Dienstag, 11.10.2005

Vertrag regelt Vergütung prästationärer Leistungen (Ärztezeitung).

Um die Liegezeiten der Patienten zu verkürzen, setzen Krankenhäuser auf den Einsatz von Informationstechnik (Ärztezeitung).

Kartellamt genehmigt Fusionen der Gesundheit Nordhessen Holding AG (Klinikmarkt).

Malteser Krankenhäuser: Zahlen 2004 zu Hauptdiagnosen, Schweregrad und Altersstruktur der Patienten (Presseportal).

EKG, Quickwert, Kreatinin - Krankenhäuser fordern von Praxen immer öfter prästationäre Diagnostik (Ärztezeitung).

Klinikdirektoren gegen doppelte Facharztstruktur (Ärztezeitung).

Wandel in Krankenhaus-Landschaft zwingt zu Sparkurs (All-In).

Update-Seminar am 18.10.2005 in Nürnberg: "Abrechnung ambulanter Operationen nach § 115b SGB V aus Sicht der Krankenhäuser und der Krankenkassen" - Neueste Erkenntnisse zur Umsetzung mit aktuellen Praxisbeispielen. Referenten: U. Nimptsch (HELIOS-Kliniken), Dr. M. Held (AOK-Bundesverband) (RSMedicalConsult).

Topaktueller Intensiv-Workshop am 28. November 2005 in Mainz: "DRG-Systemumstellung 2005/2006 - Implikationen für Pflegesatzverhandlungen und Leistungsstrategien". Referent: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung (Helios Kliniken GmbH, Berlin) (RSMedicalConsult).

Montag, 10.10.2005

Adjusted Clinical Group - ein Instrument zur Prognose des Ressourcenverbrauchs (Gebera).

VKD: Bislang verdrängte Probleme angehen (Klinikmarkt).

Hamburg: Streikandrohung für Krankenhäuser (Die Welt).

Kliniken werben um Kunden - Marktgesetze bestimmen zunehmend auch die Krankenhäuser (Welt am Sonntag).

Solling: Krankenhaus vor der Fusion (Hessische Nachrichten).

Osterhofen: Fachklinik soll in eine GmbH übergehen (Passauer Neue Presse).

Klinik im Nordend schließt 2010 (Frankfurter Neue Presse).

Die Sana Kliniken expandieren - Krankenhauskonzerne wachsen bundesweit (Welt am Sonntag).

Raus aus der Krise: Ostseeklinik nach "Rosskur" wieder stabiler (Lübecker Nachrichten).

Nürtingen: Kreiskrankenhäuser schreiben in ihren Haushalten schwarze Zahlen (Nürtinger Zeitung).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 20.10.2005 Nürnberg, 08.11.2005 Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

"Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen KollegInnen und BerufsanfängerInnen in die DRG-Kodierung einzuführen?" "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus. Vom 17.10.2005 - 19.10.2005 in Heilbronn (MeDoKu - Medizinische Dokumentation Kuypers).

Intensivseminar: "Was muss ich für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 wissen?" Update für Fortgeschrittene! Referent: Dr. med. Albrecht Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 10.11.2005 und 23.11.2005 jeweils in Mainz. Es sind nur noch wenige Plätze frei (RSMedicalConsult).

Intensiv-Seminar "Medizincontrolling kompakt" vom 07.-08.11.2005 in Wiesbaden. Ziele und Anforderungen eines aktiven Medizincontrolling werden praxisnah vermittelt. Veranstalter: Forum für Führungskräfte (Zur Seminarbeschreibung / Anmeldung).

Update-Seminar am 18.10.2005 in Nürnberg: "Abrechnung ambulanter Operationen nach § 115b SGB V aus Sicht der Krankenhäuser und der Krankenkassen" - Neueste Erkenntnisse zur Umsetzung mit aktuellen Praxisbeispielen. Referenten: U. Nimptsch (HELIOS-Kliniken), Dr. M. Held (AOK-Bundesverband) (RSMedicalConsult).

Sonntag, 09.10.2005

Durchgeknallt: Die Ig-Nobelpreise 2005 (Stern).

Freitag, 07.10.2005

Sinkende Verweildauer und mehr Kooperationen - Gesundheitsministerium lobt Fallpauschalen-System (Ärztezeitung).

Qualitätssicherung in NRW-Krankenhäusern fest etabliert (KGNW).

Rhön-Klinikum: Gerichts-Entscheid zur Krankenhaus-Klage wohl erst 2006 (Süddeutsche Zeitung).

Die Gestaltung der Leistungsentgelte nach dem TVöD-Spartentarifvertrag Krankenhaus (Das Krankenhaus 10/2005).

Hamburg: Diakonie-Klinikum wird gestärkt - Neuer Mehrheitsgesellschafter: Für Mitarbeiter ändert sich nichts (Ärztezeitung).

Westentaschen-Computer werden den Klinikalltag verändern (Informationsdienst Wissenschaft).

Leipzig: Verkaufsakt für Wiederitzscher Klinik läuft an (Leipziger Volkszeitung).

Höchstadt: Krankenhaus auf dem Weg der Besserung? (Fränkischer Tag).

Implantate melden sich per Funk beim Arzt (Ärztezeitung).

Schweiz: Neuer Globalkredit für Schwyzer Spitäler (Zisch).

Schweiz: 10 Wege aus dem Krankenkassen-Schlamassel (Blick).

Bad Honnef: Der Cura-Verband beruhigt seine Mitarbeiter (Bonner Generalanzeiger).

"Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen KollegInnen und BerufsanfängerInnen in die DRG-Kodierung einzuführen?" "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus. Vom 17.10.2005 - 19.10.2005 in Heilbronn (MeDoKu - Medizinische Dokumentation Kuypers).

Donnerstag, 06.10.2005

Kuriose Funde im Gastrointestinaltrakt (Endoskopiebilder).

Elektronische Patientenakte bringt am meisten (Ärztezeitung).

Arbeitshilfe für Anbieter in der Integrierten Versorgung - Berechnungsbeispiel des Chain-Ladder-Verfahrens (Regorz Consulting GmbH).

Hildesheim: Niedergelassener Neurochirurg unterbietet Klinikpreise (Ärztezeitung).

Klinik-Privatisierung Gießen/Marburg: Gewerkschaft bricht Vorhaben ab (NetDoktor).

Die richtige Klinik finden: "Klinik-Konsil - Krankenhausinformationen der AOK für Ärzte" (Presseportal).

Engelskirchen: Vorwahl wird abgeschafft (Kölner Stadtzanzeiger).

"Schieflage in Wegberg ist hausgemacht" (Aachener Zeitung).

Charité will kein Konkurrent von Niedergelassenen sein (Ärztezeitung).

Intensivseminar: "Was muss ich für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 wissen?" Update für Fortgeschrittene! Referent: Dr. med. Albrecht Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 10.11.2005 und 23.11.2005 jeweils in Mainz. Es sind nur noch wenige Plätze frei (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "Kodieren für Ärzte MIT Skalpell ! Chirurgie u. andere operative Fächer - Was müssen Ärzte aus OPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 01.12.2005 Mainz / 06.12.2005 Nürnberg (RSMedicalConsult).

"Kodieren für Ärzte OHNE Skalpell ! Innere Medizin, Intensivmedizin u. andere nichtoperative Fächer - Was müssen Ärzte aus NICHTOPERATIVEN Fächern für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2006 Neues wissen? Referent: Dr. Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg. 30.11.2005 Nürnberg / 15.12.2005 Mainz (RSMedicalConsult).

Kaysers Consilium: "Pädiatrie und DRGs: Das Wichtigste für 2006 an einem Tag" - Seminar am 21.11.2005 (Flyer, Anmeldung).

Mittwoch, 05.10.2005

Kronacher Krankenhaus geht in private Hände (Frankenpost).

Intensiverer Dialog zum Wohl der Patienten (KobiNet).

2006 mehr Fallpauschalen abrechenbar (Deutsches Ärzteblatt).

Bensheim: Neue Ausgangslage nach Gründung des katholischen Klinikverbunds (Echo Online).

An der Bürokratie krankt es am allermeisten (Schwäbische Zeitung).

Bessere Qualitätsberichte der Kliniken sind möglich - sie können auch Infos über Behandlungsdefizite liefern (Ärztezeitung).

Optimierung der DRG-Dokumentation und Kodierqualität - Der Nutzen muss den Aufwand übersteigen (f&w - führen und wirtschaften 05/2005). Mit freundlicher Genehmigung von f&w.

Mit DRGs bleiben Kinderkliniken im Dauermimus (Ärztezeitung).

Update-Seminar am 18.10.2005 in Nürnberg: "Abrechnung ambulanter Operationen nach § 115b SGB V aus Sicht der Krankenhäuser und der Krankenkassen" - Neueste Erkenntnisse zur Umsetzung mit aktuellen Praxisbeispielen. Referenten: U. Nimptsch (HELIOS-Kliniken), Dr. M. Held (AOK-Bundesverband) (RSMedicalConsult).

Kaysers-Consilium: Alle Neuerungen für 2006 - Aufbau-Kurs für Klinische Kodierfachkräfte vom 06.-07.12.2005 in Kevelaer und vom 12.-13.12.2005 in Ansbach (mehr...).

"Ihnen fehlt die Zeit, Ihre jungen KollegInnen und BerufsanfängerInnen in die DRG-Kodierung einzuführen?" "DRG für Beginner", unser 3-tägiges Workshop-Seminar für Berufsanfänger im Krankenhaus. Vom 17.10.2005 - 19.10.2005 in Heilbronn (MeDoKu - Medizinische Dokumentation Kuypers).

Topaktueller Intensiv-Workshop am 28. November 2005 in Mainz: "DRG-Systemumstellung 2005/2006 - Implikationen für Pflegesatzverhandlungen und Leistungsstrategien". Referent: PD Dr. med. Thomas Mansky, Leiter Medizinische Entwicklung (Helios Kliniken GmbH, Berlin) (RSMedicalConsult).

Intensivseminar: "MDK-Prüfungen im G-DRG-System: Einzelfälle und Stichproben" - 20.10.2005 Nürnberg, 08.11.2005 Mainz, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Anpassungen im Vertrag zum Ambulanten Operieren nach § 115b SGB V seit 01.04.2005 (RSMedicalConsult).

Dienstag, 04.10.2005

Selbstverwaltung einigt sich auf Eckpunkte des DRG-Systems 2006 (Das Krankenhaus 10/2005).

Der Ansatz der Universitätsklinik Freiburg zur Neugestaltung ärztlicher Arbeitszeiten (Das Krankenhaus 10/2005).

Qualitätsberichte: Welche Klinik ist die richtige? (Stern).

Deutscher Ärztinnenbund: Familienfreundliches Arbeiten im Krankenhaus bleibt vorerst die Ausnahme (Zweiwochendienst).

Waldkraiburg: Drei Kliniken wollen eng kooperieren - Verkauf kein Thema (Marktplatz Oberbayern).

Forchheim: Querschüsse, aber keine Treffer - Krankenhausdirektor überzeugt Stadtrat mit Betriebsergebnis (Fränkischer Tag).

Unternehmen aus Witten produziert Betten zum Gesundwerden (Welt am Sonntag).

Simbach: Kommt die Krankenhaus-Fusion ab 2007? (Passauer Neue Presse).

Kaysers-Consilium: Praxisworkshop 2006 "2-tägiges Intensivseminar für DRG-Beauftragte und Medizincontroller". 2 Termine bereits ausgebucht: Freie Plätze nur noch am 05.-06.12.2005 (mehr...).

Montag, 03.10.2005

Sana übernimmt Stadtkrankenhaus Pegnitz (Klinikmarkt).

Gießen / Marburg: Frust über fehlende Informationen (FuldaInfo).

Münchner Kliniken: Im Krankenhaus gehen die Lichter aus (Bayerischer Rundfunk).

Garbeck: Wülle hat Hoffnung, dass das Krankenhaus überlebt (Come On).

Rhön-Klinikum übernimmt Frankenwald-Klinik (Reuters).

"Verzichtsangebote beschwichtigen den Arbeitgeber nicht" (Sozialismus.info).

Kraichgau: Es bleiben rote Zahlen - und die Hoffnung (Stimme).

Waiblingen: Ministerium lehnt zwei Abteilungen ab (Backnanger Kreiszeitung).

Schweiz: santésuisse Communiqué Kanton Thurgau - Die Prämien sind ein Abbild der Kosten (Krankenversicherung.ch).

Strehlau-Schwoll geht zu Vivantes (Klinikmarkt).

Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: PriA Dienstleistungen im Gesundheitswesen GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×