Az. S 9 KR 721/18: Zur Auslegung des Strukturmerkmals der halbstündigen Transportentfernung nach der rückwirkenden Neufassung des OPS 8-98b myDRG Stellenmarkt Gesundheitswesen

« IMRT-Bestrahlung: Sollen Sachverständige anhängige gerichtliche Verfahren gezielt im Sinne des PKV-Verbandes beeinflussen? | Az. S 9 KR 721/18: Zur Auslegung des Strukturmerkmals der halbstündigen Transportentfernung nach der rückwirkenden Neufassung des OPS 8-98b | Neuer Investor in Sicht - DRK-Kliniken in Kassel gerettet? »

 

Az. S 9 KR 721/18: Zur Auslegung des Strukturmerkmals der halbstündigen Transportentfernung nach der rückwirkenden Neufassung des OPS 8-98b

Az. S 9 KR 721/18: Zur Auslegung des Strukturmerkmals der "halbstündigen Transportentfernung" nach der rückwirkenden Neufassung des OPS 8-98b (Urteilsbegründung).

1. OPS 8-981 Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls: Zur Auslegung des Strukturmerkmals der halbstündigen Transportentfernung nach der rückwirkenden Neufassung des OPS 8-98b 2. Verfassungskonforme Auslegung des § 301 Abs. 2...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



erschienen am Samstag, 22.05.2021