Beweislastumkehr in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Beweislastumkehr im my DRG Archiv und in Blog Artikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

27.02.2021

Az. 24 U 1360/19: Klinik haftet für groben Fehler einer Krankenschwester (Christmann Law).


27.01.2021

Az. S 5 KR 1859/20: Beweislastverteilung bei Nicht-Einleitung des Überprüfungsverfahrens (Medizinrecht Saarland).


20.01.2021

OP-Skandal in Gardelegen: Arzt freigesprochen (MDR).


02.12.2020

Az. L 16 KR 395/16: § 7 Abs. 2 Satz 3 und 4 PrüfvV 2014 enthalte keine Regelung einer materiellen Ausschlussfrist (Urteilsbegründung).


03.08.2020

Az. 4 U 1141/19: "Wenn ich das gewusst hätte,... " (Wienke & Becker Rechtsanwälte).


27.07.2020

St.-Marien-Hospital Hamm: Hoher Schadenersatz nach Rücken-OP (Westfälische Allgemeine).


27.03.2020

Rechtliche Aspekte der Qualitätssicherung - Beispiel der intravitrealen operativen Injektionstherapie (Springer).


24.01.2020

Formalia zur Dokumentation (Medical Tribune).


26.11.2019

Az. VI ZR 71/17: Dokumentationsmangel nicht automatisch ausreichend für Wahrscheinlichkeit eines Behandlungsfehlers (Ärztezeitung).


09.10.2019

Bundesgesundheitsminister: "Wir machen den Wettbewerb zwischen den Krankenkassen gerechter" (Pressemitteilung).


01.10.2019

Az. VI ZR 119/18: Hypothetische Einwilligung bei intraoperativer Entscheidung für totale Hysterektomie (Wienke & Becker Rechtsanwälte).


01.10.2019

Az. 7 U 21/18: Anforderungen an die Sturzprophylaxe (Medizinrecht Saarland).


19.08.2019

Az. 1 U 43/12: Zum Sturz im Krankenhaus und der Haftung des Krankenhausträgers bei voll beherrschbarem Risiko (Anwalt).


30.04.2019

Az. 13 LC 189/15: Eigenmittelausgleichsansprüche bei Krankenhausschließung (Springer).


21.03.2019

Nur sorgfältige Dokumentation und Erfassung der intraoperativen Lagerungsmethode kann vom Vorwurf eines operativ bedingten Lagerungsschadens entlasten (Kanzlei Wiencke & Becker).


19.12.2018

Az. L 6 KR 62/13: Krankenhausträger muss anhand der Dokumentation die Erforderlichkeit einer Krankenhausbehandlung für Vergütungszwecke nachweisen können (Medizinrecht Saarland).


11.07.2018

Az. 12 U 37/17: Haftung des Krankenhauses bei Missachtung der anerkannten fachlichen Präventionsstandards bei einem Dekubitus-Hochrisikopatienten (Christmann-Law).


27.04.2018

Az. B 1 KR 19/17 R: Einsichtnahme in die Krankenakte und Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung (Medizinrecht RA Mohr).


07.12.2017

Klinikum Leer: Anklage gegen Ex-Chefarzt im Bandscheiben-Prothesen-Skandal erhoben (NDR).


23.05.2017

Az. 26 U 88/16: Hohes Schmerzensgeld nach ärztlichen Behandlungsfehlern bei Geburtshilfe (Pressemitteilung OLG Hamm).


17.12.2016

Az. VI ZR 634/15: Dem Krankenhaus kann die Darlegungslast hinsichtlich der Einhaltung der Hygienebestimmungen auferlegt werden (Anwalt).


06.10.2016

Az. VI ZR 634/15: Krankenhaus muss unter Umständen erhöhte Hygienestandards einhalten (Juraforum).


06.10.2015

Az.3 U 28/15: Hygienemangel durch an Türklinke kontaminierte Handschuhe (Pressemitteilung).


30.05.2015

Uniklinik Mannheim: Statistik soll Infektionsraten von bis zu 20 Prozent ausweisen (Der Westen).


18.05.2015

Az. 26 U 125/13: OLG Hamm zur Beweislast für Hygienemängel bei mehreren MRSA-Infektionen - Hygienedefizit erst bei etwa 10 gleichzeitig auftretenden Infektionen anzunehmen (Pressemitteilung, PDF, 27 kB).


18.12.2014

Az. B 1 KR 27/13 R: BSG zum Anspruch auf Krankenhausvergütung für die stationäre Behandlung Versicherter mit extrakorporalen Stoßwellentherapie (ESWT) bei induratio penis plastica (IPP, N48.6) (Urteilsbegründung).


20.05.2014

Az. 26 U 115/11: OLG Hamm: Über 580.000 Euro Schadensersatz nach grob fehlerhafter Hüftoperation einer an einer Gerinnungsstörung leidenden Patientin (Justiz NRW).


22.03.2014

Az. VI ZR 340/13: Beweislastverteilung im Arzthaftungsprozess - Medizinrecht: Sachverständigengutachten in der Beweiswürdigung (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).


03.09.2013

Az. VI ZR 554/12: Befunderhebungs-, Diagnose- und Dokumentationsfehler können Beweislastumkehr nach sich ziehen (OpenJur).