Anzeige Anzeige: Internova Anzeige: ID Berlin GmbH ×

PEPP in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema PEPP im my DRG Archiv und in Presseartikeln finden

 

Die myDRG-Diskussionsforen durchsuchen:

Zur Suche in den myDRG-Diskussionsforen hier klicken (Beiträge und Themen ab 17.12.2000).

myDRG-Newsarchiv durchsuchen

Suchergebnisse von Casemix-Daily - Neuigkeiten

16.10.2018

PEPP-Entgeltkatalog für 2019 (InEK, XLS, 172 kB).


16.10.2018

Deutsche Kodierrichtlinien für die Psychiatrie/Psychosomatik Version 2019 (InEK, PDF, 677 kB).


16.10.2018

Definitionshandbuch PEPP-Version 2017/2019 (InEK, PDF, 2,7 MB).


22.09.2018

Studie zur wettbewerblichen Situation in der neurologischen und psychiatrischen Versorgung (Spitzenverband ZNS).


21.09.2018

Az. L 1 KR 47/17: Krankenkasse muss Kosten für medizinisch notwendige, teilstationäre psychiatrische Behandlung einer schweren depressiven Episode entgegen der MDK-Begutachtung übernehmen (Urteilsbegündung).


21.09.2018

SOS aus den Krankenhäusern: Überregulierung und Misstrauensbürokratie im Krankenhaus Eine systemische Erkrankung? Inakzeptable Kürzungen der Vergütungen für erbrachte Leistungen - eine Denkschrift (Deutsche Krankenhausgesellschaft, PDF, 326 kB).


18.09.2018

Az. B 1 KR 26/17 R: Vertragsärztliche Verordnung sei keine formale Voraussetzung für den Vergütungsanspruch des Krankenhauses (hier: teilstationäre Behandlung) (Urteilsbegründung).


04.09.2018

Stand der Umsetzung des Gesetzes zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (Bundestag).


31.08.2018

Die Klinikum Ingolstadt GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter für die Kodierung PEPP (w/m/d) (Stellenanzeige).


30.08.2018

Stellungnahmerechte zur Richtlinie zur Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik (PPP-RL) (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


28.08.2018

Strukturmerkmale und regionale Besonderheiten psychiatrischer Krankenhäuser in Deutschland (Springer).


16.08.2018

OPS-Psych: Veröffentlichung der Vorabfassung des OPS 2019 (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


14.06.2018

Die KRH Psychiatrie Wunstorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Kodierfachkräfte (m/w) (Stellenanzeige).


11.06.2018

Arbeits- und Kodierhilfe PEPP 2018: Broschüre "Companion to Peppology", Systemjahr 2018 (PEPPology).


29.05.2018

Überregulierung und Misstrauensbürokratie im Krankenhaus - Eine systemische Erkrankung? (Das Krankenhaus 06/2018, PDF, 210 kB).


28.05.2018

Kompendium zum Pauschalierenden Entgeltsystem in der Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) - Basiswissen zur Systematik, sozialrechtlichen Grundlagen, Regelwerken und Schlüsselverzeichnissen und Grundsätzen der Begutachtung (MDK Baden-Württemberg, PDF, 735 kB).


04.04.2018

Die St. Augustinus Kliniken Neuss suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Kodierfachkraft Psychiatrie (m/w) (Stellenanzeige).


16.03.2018

PsychVVG-Nachweispflicht bindet Kassen und Kliniken (Ärztezeitung).


13.03.2018

Psych-Personalnachweis-Vereinbarung - Verfahrensvereinfachung zur Übermittlung der Unterschriftenfassungen (InEK, PDF, 80 kB).


27.02.2018

Begleitforschung Psychiatrie - Erste Ergebnisse (Nullpunktmessung) (InEK, PDF, 4,4 MB).
Web-App: Explorative Datenzusammenstellung (InEK).


20.02.2018

Aufstellung der Entgelte und Budgetermittlung AEB und AEB-Psych 2018:
AEB-2018 (Download, ZIP, 1 MB).
AEB-Psych 2018 - Fehlerkorrigierte Version vom 09.03.2018 [Blätter E1.1 (Nr. 9 und 15)] (Download, ZIP, 943 kB).


08.02.2018

Checklisten 2018 zu Strukturvoraussetzungen von OPS-Komplexkodes für den PEPP-Entgeltbereich (Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft, ZIP, 166 kB).


02.02.2018

Krankenhausrecht 2018
Krankenhausrecht des Bundes 2018: Neuerungen zum 1.1.2018 (Buchhandel).


24.01.2018

Dokumentation der Strukturvoraussetzungen von OPS-Komplexbehandlungskodes 2018 (PEPP-Bereich) (Bayerische Krankenhausgesellschaft, ZIP, 292 kB).


22.01.2018

G-DRG-System 2018: G-DRG und PEPP-Entgelt-Systementwicklung aus medizinischer Sicht (Deutscher Krankenhaustag).


12.01.2018

OPS-relevante Leistungen in der Krankenhauspsychosomatik und realer Versorgungsaufwand - Ergebnisse einer differenzierten Leistungsanalyse (Springer).


09.01.2018

Das neue Entgeltsystem 2018 und dessen Prüfung durch den MDK (Landschaftsverband Rheinland, PDF, 172 kB).


04.01.2018

CodeText 2018. Vielen Dank an Markus Hollerbach (Download, ZIP, 9,6 MB).


02.01.2018

Klarstellungen und ergänzende Fallbeispiele der Selbstverwaltungspartner zur PEPPV 2018 (InEK, PDF, 271 kB).


20.12.2017

Abschlussbericht zur Weiterentwicklung des PEPP-Systems 2018 (InEK, PDF, 1,3 MB).
Reportbrowser zur Weiterentwicklung des PEPP-Systems 2018 (InEK, ZIP, 12 MB).


08.12.2017

Definitionshandbuch PEPP-Version 2018: Kompaktversion (InEK, PDF, 1,6 MB).


04.12.2017

OPS und ICD-10-GM: Vorschlagsverfahren für Version 2019 eröffnet (DIMDI).


30.11.2017

PEPP-Vorschlagsverfahren für 2019 (InEK).


24.11.2017

Definitionshandbuch PEPP-Version 2018 (InEK, PDF, 10 MB).


24.11.2017

PEPP-Entgeltkatalog 2018 (PEPP-Entgeltkatalog 2018, XLSX, 170 kB).


14.11.2017

Hinweise zu den Entgeltschlüsseln bei Weitergeltung nach der PEPPV 2018 (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


03.11.2017

Tabellen der Zusatzentgelte Somatik und PEPP mit Codes und beispielhaften Handelsnamen. Vielen Dank an Dr. Merguet:
- Download, ZIP, 415 kB
- Download, ZIP, 1,3 MB


03.11.2017

Definitionshandbuch PEPP-Version 2017/2018 (InEK, PDF, 10 MB).


03.11.2017

Hinweise zur Leistungsplanung / Budgetverhandlung (PEPP) für das Jahr 2018 (InEK, PDF, 286 kB).


25.10.2017

OPS 2018: DIMDI veröffentlicht endgültige Fassung (DIMDI).


24.10.2017

DRG und PEPP 2018: Zusatzentgelt für Patienten mit Pflegegrad und neue PEPPs für die Behandlung zuhause (AOK-Gesundheitspartner).


20.10.2017

Selbstverwaltung beschließt Krankenhausentgeltkataloge 2018 - Pflege im Krankenhaus werde gestärkt (GKV-Spitzenverband).


20.10.2017

PEPP-Entgeltkatalog für 2018 (InEK, XLS, 170 kB).


20.10.2017

Definitionshandbuch PEPP-Version 2016/2018 (InEK, PDF, 10 MB).


06.10.2017

Deutsche Kodierrichtlinien für die Psychiatrie/Psychosomatik Version 2018 (InEK, PDF, 430 kB).


03.08.2017

Begleitforschung Psychiatrie - Befragung der Krankenkassen, Krankenversicherungsunternehmen und des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (InEK).


12.07.2017

Stand der Vergütungsreform in der Psychiatrie und Psychosomatik (AOK-Gesundheitspartner).


10.07.2017

Bitte um rege Beteiligung an der Krankenhausbefragung zu den Auswirkungen des pauschalierenden Entgeltsystems für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen im Rahmen der Begleitforschung (InEK).


10.07.2017

Erlössicherung als ständige Herausforderung für Krankenhäuser (Deutsches Ärzteblatt).


18.05.2017

Die St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof GmbH, Berlin sucht ab sofort eine/einen Medizinische/n Dokumentationsassistentin/en (Stellenanzeige).


12.05.2017

Das Asklepios Klinikum Harburg, Hamburg sucht zum nächstmöglichen Termin einen PEPP - Manager (w/m) für die Abteilung Medizincontrolling und Erlösmanagement (Stellenanzeige).


10.04.2017

Das Asklepios Klinikum Harburg, Hamburg sucht zum nächstmöglichen Termin einen Medizincontroller (w/m) für die Psychiatrie/PEPP-System und Somatik/DRG-System (Stellenanzeige).


03.04.2017

OPS und ICD-10-GM: Vorschläge aus dem Vorschlagsverfahren für die Version 2018 (DIMDI).


23.03.2017

Implementierung stationsungebundener Leistungen in der Psychiatrie - Modellvorhaben zum neuen Entgeltsystem (Springer).


21.02.2017

Die St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof GmbH, Berlin sucht ab sofort eine/einen Medizinische/n Dokumentationsassistentin/en (Stellenanzeige).


06.02.2017

Neue Tarife erwartet: Wie viel darf eine Depression kosten? (Berner Zeitung).


06.01.2017

CodeText 2017 für MS Excel®. Vielen Dank an Herrn Hollerbach (Download, ZIP, 8,4 MB).


22.12.2016

Abschlussbericht zur Weiterentwicklung des PEPP-Systems für 2017 (InEK, PDF, 1,1 MB).


22.12.2016

PEPP-Browser 2017 (InEK, ZIP, 25 MB).


12.12.2016

Das ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Ärztin/Arzt oder Psychologin/Psychologe oder Medizincontroller/-in für das PEPP-Controlling (Stellenanzeige).


09.12.2016

Definitionshandbuch PEPP-Version 2017: Kompaktversion (InEK, PDF, 1,4 MB).


01.12.2016

OPS und ICD-10-GM: Vorschlagsverfahren für Version 2018 eröffnet (DIMDI).


30.11.2016

PEPP-Vorschlagsverfahren für 2018 (InEK).


24.11.2016

Regelungen zum Qualitätsbericht der Krankenhäuser: Anpassungen für das Berichtsjahr 2016 (Gemeinsamer Bundesausschuss).


23.11.2016

Ergänzende Fallbeispiele der Selbstverwaltung zur PEPPV 2017 (InEK, PDF, 328 kB).


23.11.2016

Klarstellungen der Selbstverwaltung zur PEPPV 2017 (InEK, PDF, 73 kB).


23.11.2016

Definitionshandbuch PEPP-Version 2017 (InEK, PDF, 2,1 MB).


17.11.2016

Neuerungen durch das PsychVVG: Budgetverhandlungen werden schwieriger und konfliktträchtiger (Medizinrecht RA Mohr).


14.11.2016

Psych-VVG: Bundestag stellt Weichen für die Finanzierung der psychiatrischen Versorgung (Ärztezeitung).


11.11.2016

Wichtige ordnungspolitische Weichenstellung: Verabschiedung PsychVVG / Begrenzung des Fixkostendegressionsabschlages auf 35 Prozent (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


04.11.2016

PsychVVG: LVR fordert Refinanzierung der Personalkosten (Pressemitteilung).


29.10.2016

Psychiatriefinanzierung: Kritiker befürchten Fehlanreize (TAZ).


25.10.2016

Hinweise zur Leistungsplanung / Budgetverhandlung PEPP für 2017 (InEK, PDF, 606 kB).


25.10.2016

Definitionshandbuch PEPP-Version 2016/2017 (InEK, PDF, 2,1 MB).


21.10.2016

3. PEPP-Fachtagung des LVR: Neues Entgeltsystem in der Psychiatrie (PEPP) – Kurskorrektur erfolgt? 04.11.2016 im LVR-LandesMuseum Bonn (Information und Anmeldung).


11.10.2016

Aktualisierte Aufstellung der Krankenhäuser mit Kalkulationsvereinbarung (InEK).


06.10.2016

Gesamte DRG- und PEPP-Kalkulation solle repräsentativer werden (AOK-Gesundheitspartner).


04.10.2016

PEPP Zusatzentgelte 2013-2017 mit Kodes und beispielhaften Handelsnamen. Vielen Dank an Dr. Merguet (Download, ZIP, 909 kB).


29.09.2016

Endgültige Fassung der ICD-10-GM Version 2017 (DIMDI).


28.09.2016

PEPP-Entgeltkatalog für 2017 (InEL, XLS, 191 kB).


28.09.2016

Deutsche Kodierrichtlinien für die Psychiatrie/Psychosomatik Version 2017 (InEK, PDF, 430 kB).


28.09.2016

Definitionshandbuch PEPP-Version 2015/2017 (InEK, PDF, 2,1 MB).


26.09.2016

Psychiatriereform in der Kritik (Bundestag).


26.09.2016

PsychVVG: Mindestpersonalvorgaben und Home-Treatment in der Kritik (Deutsches Ärzteblatt).


23.09.2016

Psychisch Kranke individueller versorgen (Bundestag).


20.09.2016

ver.di startet Aktion: PsychVVG - Das muss noch besser werden (Pressemitteilung).


31.08.2016

PsychVVG: Die Sicht der Krankenhäuser (Das Krankenhaus 09/2016).


31.08.2016

PsychVVG: Weiterentwicklung von Versorgung und Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (Das Krankenhaus 09/2016).


22.08.2016

Psychiatrische und psychosomatische Krankenhäuser: Individuelle Budgets bleiben (Deutsches Ärzteblatt).


11.08.2016

Vergütungsreform in der Psychiatrie und Psychosomatik: Gesetz zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (PsychVVG) (AOK-Gesundheitspartner).


10.08.2016

Vorabfassung OPS 2017 veröffentlicht (DIMDI).


06.08.2016

Psych-VVG: Keine Personalvorgaben ohne deren Finanzierung (CKiD).


05.08.2016

Psych-VVG: Mindestpersonalvorgaben werden Versorgungsbedürfnissen nicht gerecht (BDPK).


03.08.2016

Gesetzentwurf beschlossen: Psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen werden künftig leistungsorientierter vergütet - Verbindliche Personalvorgaben (Bundesgesundheitsministerium).


29.07.2016

Bedingungen in Krankenhäusern zulasten von Beschäftigten und Patienten (Göttinger Tageblatt).


27.07.2016

ICD-10-GM 2017 Vorabfassung (DIMDI).


30.06.2016

PEPP-Reform: Der Psychiatrie-Trojaner (Deutsche Apothekerzeitung).


23.06.2016

Bundesgesundheitsministerium nehme Kritik am PsychVVG ernst (Deutsches Ärzteblatt).


20.06.2016

Forderung nach verlässlicher Refinanzierung der vorgegebenen Personalschlüssel im Rahmen der Weiterentwicklung des Psych-Entgeltsystems (Christliche Krankenhäuser in Deutschland).


18.06.2016

Stellungnahmen zum Referentenentwurf Psych-VVG (Vielen Dank an ck-pku):
Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK)
Deutsche Gesellschaft f. Soziale Psychiatrie
Der Paritätische Gesamtverband
Fachgesellschaften und Verbände aus den Bereichen Psychiatrie, Psychosomatik und Kinder-und Jugendpsychiatrie
Verdi
Christliche Krankenhäuser in Deutschland (CKiD)
Wissenschaftliche Fachgesellschaften und Verbände der Plattform Entgelt aus den Bereichen der Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)
Kassenärztliche Bundesvereinigung
Bundesärztekammer
Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (DGKJP)


16.06.2016

Referentenentwurf eines Gesetzes zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (PsychVVG): Weitere Nachbesserungen angemahnt (Deutsches Ärzteblatt).


15.06.2016

Referentenentwurf zum Psych-VVG: Konsequente Umsetzung der Eckpunkte (AOK-Bundesverband).


06.06.2016

Grundforderung beim Psych-Entgeltsystem bleibt bestehen: Personal statt Bürokratie (Christliche Krankenhäuser in Deutschland (CKiD)).


02.06.2016

Systemimmanente Anreize im PEPP - Analyse am Beispiel der Behandlung alkoholbezogener Störungen (Springer).


30.05.2016

Das Psych-Entgeltsystem versorgungsorientiert neu definieren ( Christlichen Krankenhäuser in Deutschland (CKiD)).


20.05.2016

PEPP: Ministerium legt Referentenentwurf vor (Deutsches Ärzteblatt).


20.05.2016

Vergütung stationärer psychiatrischer Leistungen ist künftig stärker leitlinienorientiert und an Qualitätsmaßgaben und Personalstandards ausgerichtet (Ärztezeitung).


20.05.2016

PsychVVG: Neufassung des Psych-Entgeltsystems grundsätzlich positiv (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


12.05.2016

Home Treatment: Vorhandene Konzepte nutzen (Ärztezeitung).


11.05.2016

Niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten wollen im neuen Pauschalierten Entgeltsystem für Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) beim Thema Home Treatment mitreden (Ärztezeitung).


28.04.2016

Vergütungsreform in der Psychiatrie und Psychosomatik: Mehr Fragen als Antworten (Blickpunkt Klinik).


26.04.2016

Psychiatrie-Entgeltsystem: PEPP-Weiterentwicklung erforderlich (VdEK).


19.04.2016

Leitliniengerechte stationäre psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung der Zwangsstörung - Normative Personalbedarfsermittlung (Springer).


24.03.2016

Excel-Arbeitsmappe zur Aufstellung der Entgelte und Budgetermittlung (AEB-Psych) im PEPP-Vergütungssystem nach § 17d des Krankenhausfinanzierungsgesetzes (KHG) (Download, ZIP, 835 kB).


16.03.2016

Christliche Krankenhausverbände unterstützen Reformprozess zur Neuorientierung des PEPP-Systems (CKiD).


27.02.2016

Eckpunkte zur Psychiatriefinanzierung: Für das Zentrum für Psychiatrie (ZfP) in Emmendingen erwartet Verdi eine deutliche Verbesserung in der Personalausstattung und Patientenversorgung (Badische Zeitung).


23.02.2016

Praktische PEPP-Erfahrung (Ärztezeitung).


22.02.2016

PEPP: Aufstand der Basis (Ärztezeitung).


19.02.2016

Kliniken begrüßen Neuausrichtung des Psych-Entgeltsystems (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


19.02.2016

Einigung: Versorgung psychisch Kranker wird flexibler (Frankfurter Neue Presse).


18.02.2016

Einigung auf Eckpunkte zur Weiterentwicklung des Psych-Entgeltsystems (Bundesministerium für Gesundheit).


11.02.2016

Ablehnung der SPD-Bundestagsfraktion zum PEPP-Konzept stoße auf große Unterstützung (MRN-News).


08.02.2016

Anstieg um 30%: Sozialgerichtsverfahren in Stuttgart - Viele Auseinandersetzungen um Krankenhausabrechnungen (Stuttgarter Nachrichten).


05.02.2016

Bewegung in der PEPP-Entgelt-Debatte durch Strukturierten Dialog? / Can structured dialogue get the debate on the PEPP-system moving? - A ray of hope for psychiatric hospital treatment of children and adolescents? (Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie).


02.02.2016

Klinikalltag offenbart Fehler des Entgeltsystems für psychiatrische und psychosomatische Kliniken PEPP (Landschaftsverband Rheinland).


01.02.2016

Normative Vorgaben zum Personaleinsatz in der Kinder- und Jugendpsychiatrie statt Preisfindung anhand von Mittelwerten unter Konvergenzbedingungen - Analyse im Datensatz der Universitätsklinika Deutschlands zu den Kosten je Berechnungstag und Minutenwerte nach Psych-PV und im PEPP-System (Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie).


29.01.2016

PEPP-Grouper-Logik 2016. Vielen Dank an Herrn Häring und Herrn Kutschis (Download, PDF, 208 kB).


29.01.2016

Weiter Unklarheiten beim Psych-Entgeltsystem PEPP (Deutsches Ärzteblatt).


25.01.2016

Antwort auf Kleine Anfrage: Prüfung des PEPP-Systems dauere an (Bundestag).


21.01.2016

Krankenhaus-Controlling Studie 2015: Peinliche Ergebnisse für Management und Controlling (ZEB).


18.01.2016

Zentren für Psychiatrie in Baden-Württemberg mit neuer Geschäftsführerin (Pressemitteilung).


07.01.2016

SPD-Warnung vor Fallpauschalen in der Psychiatrie (Tagesspiegel).


04.01.2016

G-DRG und PEPP-Entgelt-Systementwicklung aus medizinischer Sicht (Vortragsfolien, PDF, 285 kB).


28.12.2015

Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zum Stand der Weiterentwicklung des Pauschalierenden Entgeltsystems Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) (Bundestag).


22.12.2015

PEPP-Browser 2016 (InEK, ZIP, 25 MB).


22.12.2015

Abschlussbericht zur Weiterentwicklung des PEPP-Systems 2016 (InEK, PDF, 1,4 MB).


07.12.2015

Erlösrelevante Nebendiagnosen PEPP 2016. Vielen Dank an psychodoc (Download, XLS, 24 kB).


02.12.2015

OPS und ICD-10-GM 2017: Vorschlagsverfahren eröffnet (DIMDI).


02.12.2015

EU-weite Ausschreibung der Begleitforschung gem. § 17d Abs. 8 KHG zur Einführung des pauschalierenden Entgeltsystems für Psychiatrie und Psychosomatik (InEK).


02.12.2015

Beschäftigte psychiatrischer Einrichtungen in Berlin protestieren gegen PEPP (Junge Welt).


30.11.2015

PEPP-Vorschlagsverfahren für 2017 (InEK).


28.11.2015

Definitionshandbuch PEPP-Version 2016 (InEK, PDF, 2,1 MB).


28.11.2015

Klarstellungen und ergänzende Fallbeispiele zur PEPPV 2016 (InEK, PDF, 74 kB).


26.11.2015

Stopp PEPP: Einführung eines an Fallpauschalen orientierten Entgeltsystems für Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) bleibt Hängepartie (Ärztezeitung).


23.11.2015

Psychiatrie: An der Honorierung hängt die Qualität (Deutschlandfunk).


20.11.2015

Kodierung der Pflegestufen im OPS 2016 mit dem Kode 9-984. Vielen Dank an Dr. Kaysers (Download, PDF, 195 kB).


04.11.2015

Das neue pauschalierende Entgeltsystem PEPP - Eine ethische Analyse (Springer).


31.10.2015

Kodierleitfaden 2016 für die Psychiatrie und Psychosomatik (Buchhandel).


31.10.2015

PEPP-Kodierung 2016 kompakt: Kodierleitfaden für psychiatrische Einrichtungen (Buchhandel).


31.10.2015

Hinweise zur Leistungsplanung / Budgetverhandlung PEPP für 2016 (InEK, PDF, 511 kB).


29.10.2015

Redaktionelle Anpassung PEPP-Katalog 2016 (InEK, XLS, 195 kB).


29.10.2015

Vorschläge zur Weiterentwicklung des PEPP-Systems für 2016 (InEK).


27.10.2015

Definitionshandbuch PEPP-Version 2015/2016 (InEK, PDF, 2,1 MB).


21.10.2015

OPS 2016 endgültige Fassung veröffentlicht (DIMDI).


16.10.2015

Nachteile des geplanten pauschalierten Entgeltsystems in Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) (Deutsches Ärzteblatt).


12.10.2015

Die St. Marien Hospital Hamm gGmbH sucht ab sofort einen/eine Projektkoordinator/Projektkoordinatorin für die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (Stellenanzeige).


12.10.2015

Die St. Marien Hospital Hamm gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Dokumentationsassistenten für die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (Stellenanzeige).


09.10.2015

Predictors of length of stay in psychiatry: analyses of electronic medical records (Biomed Central).


09.10.2015

PEPP: Was darf die Seele kosten? (Nachrichten).


02.10.2015

Fachgesellschaften legen alternatives budgetorientiertes Entgeltsystem für psychiatrische Krankenhäuser vor (Deutsches Ärzteblatt).


01.10.2015

PEPP-System 2016:
Deutsche Kodierrichtlinien für die Psychiatrie/Psychosomatik Version 2016 (Download, PDF, 380 kB).
Definitionshandbuch PEPP-Version 2014/2016 (Download, PDF, 2,2 MB).
PEPP-Entgeltkatalog für 2016 (Download, XLS, 194 kB).
Abrechnungsbestimmungen PEPP für 2016 (InEK, PDF, 168 kB).


01.10.2015

Selbstverwaltung beschließt Krankenhausentgeltkataloge 2016 (Pressemitteilung).


01.10.2015

Determinants of hospital length of stay for people with serious mental illness in England and implications for payment systems: a regression analysis (Springer).


30.09.2015

ICD-10-GM 2016 in endgültiger Fassung (DIMDI).


26.09.2015

Gesundheitsminister solle geplante Einführung der Fallpauschalen für Psychiatriepatienten stoppen (Focus).


26.09.2015

Der Psychiatrie-Skandal: Patienten würden aus finanziellen Gründen im Krankenhaus gehalten (Correctiv).


17.09.2015

Alternative zum PEPP-System: Konzept eines Budgetbasierten Entgeltsystem vorgelegt (Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN), PDF, 300 kB).


04.09.2015

Analyse und Beurteilung der Veränderungen des PEPP-Systems durch den Entgeltkatalog 2015 / Analysis and Assessment of Modifications of the PEPP System Introduced by the PEPP Catalogue 2015 (Thieme-Verlag).


25.08.2015

Ökonomisierung im Gesundheitswesen - Kostenpauschalen in der Psychiatrie (PEPP) - Bündnis legt Forderungskatalog vor (Presseportal).


12.08.2015

Vorabfassung des OPS 2016 veröffentlicht (DIMDI).


03.08.2015

PEPP-Entgeltsystem 2015 - Kritikpunkte umgesetzt? (Das Krankenhaus 08/2015).


27.07.2015

PEPP-Furcht: Mitarbeiter Berliner Krankenhäuser wollen gegen massiven Personalabbau in der stationären psychiatrischen und psychosomatischen Versorgung demonstrieren (Ärztezeitung).


04.07.2015

Ergänzungen zum PEPP gefordert: Krankenhaus-Strukturgesetz für bessere stationäre Versorgung psychisch Kranker nutzen (Bundespsychotherapeutenkammer).


02.07.2015

Erste Lesung zur Krankenhausreform: Forderung nach veränderten Spielregeln für die Berechnung und Finanzierung des Pflegepersonals (Ärztezeitung).


22.06.2015

Berechnung der Personalbemessung bei einer Umsetzung von 100% Psych-PV (Springer).


12.06.2015

Die GESUNDHEIT NORD gGmbH, Bremen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten Psychiatrie (m/w) / PEPP-Controller (m/w) am Standort Klinikum Bremen-Ost (Stellenanzeige).


10.06.2015

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft, Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Arzt/Ärztin als Referenten/Referentin Medizin (m/w) (Stellenanzeige).


02.06.2015

Das Psychiatrische Zentrum Nordbaden, Wiesloch sucht eine Kodierfachkraft (m/w) (Stellenanzeige).


01.06.2015

Kaysers Consilium GmbH
Intensivkurs zur Einführung in das PEPP-Entgeltsystem (4-tägig)
Intensive Auseinandersetzung mit den Fragestellungen des neuen Entgeltsystems in der Psychiatrie, der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapeutischen Medizin.
Beginn am Montag, 14. September 2015 in Kevelaer. Jetzt anmelden.
(Information und Anmeldung).


20.05.2015

Pflegestellenförderprogramm könne nur ein Zehntel des Bedarfes decken (Verdi).


05.05.2015

Vorbereitung auf Strukturierten Dialog zur Weiterentwicklung oder Alternativen des PEPP-Systems: Gemeinsame Eckpunkte der Verbände und Fachgesellschaften (BAG-Psychiatrie).


24.04.2015

Wohin führt die Konvergenz der Psychiatriebudgets? Ein Vergleich von Psych-PV-Vorgaben und tatsächlichen Personalressourcen (Springer).


23.04.2015

Strukturqualität in psychiatrischen und psychotherapeutischen Kliniken (Springer).


23.04.2015

Diagnostik metabolischer Risikofaktoren bei stationär-psychiatrischen Patienten - Analyse des VIPP-Datensatzes (Thieme Connect).


18.04.2015

Aufwand und Finanzierung leitliniengerechter, psychotherapeutischer Behandlung im Krankenhaus (Springer).


13.04.2015

Codierunterstützung durch Schwarmintelligenz (E-Health-Com).


27.03.2015

Psychiatrische Versorgung: Alternativkonzept zum PEPP-System (Deutsches Ärzteblatt).


18.03.2015

NKG bietet kostenpflichtiges Programm für die Aufstellung der Entgelte und Budgetermittlung (AEB-Psych-2015) an (Niedersächsische Krankenhausgesellschaft).


13.03.2015

PEPP: Verschlechterungen für Schwerkranke befürchtet (Süddeutsche Zeitung).


27.02.2015

S3-Leitlinie Zwangsstörungen (Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN), PDF, 1,3 MB).


24.02.2015

Fallpauschalen in der Psychiatrie gefährden Arbeit mit jungen Kranken (Main-Post).


06.02.2015

Das Universitätsklinikum Erlangen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Klinische Kodierfachkraft (m/w) (Stellenanzeige).


03.02.2015

Die Evangelisches Krankenhaus Bielefeld gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Klinische Kodierfachkraft (m/w) für den Bereich Psychiatrie und Psychosomatik (Stellenanzeige).


07.01.2015

Das Städtische Klinikum Dresden-Neustadt hat zum 01.07.2015 die Stelle einer Medizinischen Kodierfachkraft (DRG und PEPP) zu besetzen (Stellenanzeige).


03.01.2015

Vitos-Klinik Heppenheim: Betriebsrat befürchtet drastischen Personalabbau in der Psychiatrie durch Wegfall der Psych-PV (Lampertheimer Zeitung).


26.12.2014

Excel-Arbeitsmappe mit "Bausteinen" für die manuelle PEPP-Dokumentation (OPS 2015) in 17d-Häusern. Ohne Gewähr. Vielen Dank an Herrn Kröpfl (Download, ZIP, 236 kB).


20.12.2014

Abschlussbericht zur Weiterentwicklung des PEPP-Systems 2015 (InEK, PDF, 2 MB).
PEPP-Reportbrowser 2015 (InEK, ZIP, 24 MB).


19.12.2014

Vergabekammer des Kartellamtes erteilt der vorgesehenen Vergabe eines Auftrags über die Begleitforschung zu den Auswirkungen der Einführung des pauschalierenden Entgeltsystems für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen nach § 17d Abs. 8 Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) eine Absage (Bundeskartellamt).


10.12.2014

Korrigiertes Definitionshandbuch PEPP-Version 2015 (InEK, PDF, 2 MB).


28.11.2014

PEPP-Vorschlagsverfahren für 2016 (InEK).


Anzeige Anzeige: ID GmbH Anzeige: Saatmann GmbH & Co. KG ×