Sepsis in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Sepsis im my DRG Archiv und in Blog Artikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

16.04.2021

Sepsis in surgical inpatients: under-recognised but with significant consequences (Springer).


26.03.2021

Mechanical ventilation and mortality among 223 critically ill patients with coronavirus disease 2019: A multicentric study in Germany (Australian Critical Care).


18.03.2021

Epidemiology of Sepsis Among Children and Neonates in Germany - Results From an Observational Study Based on Nationwide Diagnosis-Related Groups Data Between 2010 and 2016 (Critical Care Medicine).


17.03.2021

Az. S 46 KR 2630/19: Aurikuläre Messmethode zum Nachweis von Fieber bei SIRS bestätigt (Seufert Rechtsanwälte).


08.03.2021

Az. S 18 KR 126/18: Krankenkasse muss eine Rechnungserhöhung durch eine mit dem MDK im Konsens erfolgte Nachkodierung begleichen (Urteilsbegründung).


16.02.2021

Viele vermeidbare Todesfälle durch Sepsis (Saarländischer Rundfunk).


09.02.2021

Sterblichkeit bei Sepsis und septischem Schock in Deutschland. Ergebnisse eines systematischen Reviews mit Metaanalyse (Springer).


28.01.2021

Inzidenz der Sepsis in Deutschland und weltweit - Aktueller Wissensstand und Limitationen der Erhebung in Abrechnungsdaten (Springer).


04.01.2021

How do hospitals respond to cross price incentives inherent in diagnosis-related groups systems? The importance of substitution in the market for sepsis conditions (Wiley).


18.12.2020

Kosten und Verlängerung der Verweildauer bei nosokomialer Sepsis auf Intensivstationen (FU Berlin, PDF, 509 kB).


09.10.2020

S 1 KR 2880/16: Für die Kodierung einer Sepsis, hervorgerufen durch Escherichia coli, reicht ein Pärchen Blutkulturen (aerob und anaerob) aus (Medizinrecht RA Mohr).


25.09.2020

Az. S 1 KR 2880/16: Die Abnahme zweier Blutkulturpärchen zur Diagnostik einer Sepsis stellt ebenso wie ein sepsistypisches Patientenmanagement kein zwingendes Erfordernis für die Kodierbarkeit der A41.-, sondern lediglich eine Empfehlung dar (Urteilsbegründung).


10.09.2020

20.000 vermeidbare Sepsis-Todesfälle pro Jahr (Ärztezeitung).


31.07.2020

Prophylaktische Antibiose bei Neugeborenen (Medcontroller).


20.07.2020

IQTIG-Konzeptstudie zum Thema Sepsis veröffentlicht (IQTIG, PDF, 3 MB).


17.07.2020

Beauftragung IQTIG: Entwicklung eines Qualitätssicherungsverfahrens Diagnostik, Therapie und Nachsorge der Sepsis (Gemeinsamer Bundesausschuss).


14.05.2020

Sepsis: Schnellere Identifikation von Erregern durch neues Verfahren (Uniklinik Mainz).


11.05.2020

S3-Leitlinie: Sepsis 2018 Prävention, Diagnose, Therapie und Nachsorge - Zusammenfassung starker Empfehlungen (Anästhesie & Intensivmedizin, PDF, 306 kB).


16.04.2020

Az. B 1 KR 20/19 R: Auswirkungen der Aufklärungspflichten auf die Krankenhausvergütung (Bundessozialgericht).


17.03.2020

CIP, NEWS und qSOFA: Drei Tools für die frühe Sepsis-Erkennung (Ärztezeitung).


16.03.2020

Informationen zur Kodierung der Sepsis 2020. Vielen Dank an Dr. Bartkowski (MediClass).


13.03.2020

Empfehlungen zur intensivmedizinischen Therapie von Patienten mit COVID-19 / Recommendations for critically ill patients with COVID-19 (Springer).


04.03.2020

Az. S 46 KR 367/17: Die Kodierung des OPS 8-980 ist nicht deshalb ausgeschlossen, weil die Namensgebung auf IMC (Intermediate Care) und nicht auf Intensivstation lautet (Urteilsbegründung).


24.02.2020

Kodierhilfe Intensivmedizin 2020. ICD-10 und OPS Kodierhilfe Intensivmedizin 2020. ICD-10 und OPS (Buchhandel).





11.02.2020

S3-Leitlinie Sepsis: Prävention, Diagnose, Therapie und Nachsorge (AWMF, PDF, 6,6 MB).


28.01.2020

Globale Sepsisinzidenz und -mortalität 1990-2017 / Global, regional, and national sepsis incidence and mortality, 1990-2017: analysis for the Global Burden of Disease Study (The Lancet).


20.01.2020

Sepsisfälle doppelt so hoch wie bisher angenommen (Sepsis-Stiftung).


18.01.2020

Viel mehr Sepsisfälle in Deutschland als bislang bekannt (Frankfurter Allgemeine Zeitung).


15.01.2020

Sepsis-3 und Kodierung der Sepsis gemäß ICD-10-GM 2020 (Deutsche Sepsis-Gesellschaft).


16.11.2019

Neue Schätzung zur Krankheitslast durch Krankenhaus-Infektionen (Robert Koch Institut).


16.11.2019

Application of a new methodology and R package reveals a high burden of healthcare-associated infections (HAI) in Germany compared to the average in the European Union / European Economic Area, 2011 to 2012 (Eurosurveillance).


02.10.2019

Systematisches Screening macht bei Sepsis den Unterschied (Ärztezeitung).


14.09.2019

Sepsis-Sterblichkeit: Das Aktionsbündnis Patientensicherheit setzt sich für einen Nationalen Sepsis-Plan ein (Ärztezeitung).


12.09.2019

Maßnahmen zur Infektionskontrolle auf Intensivstationen in Großbritannien führten in wenigen Jahren zu einem Rückgang positiver Blutkulturen um fast 80 % (Deutsches Ärzteblatt).


06.08.2019

Kliniken in Mecklenburg-Vorpommern stellen ihr Sepsis-Management vor (Ostsee-Zeitung).


18.07.2019

Qualitätszirkel-Modul Sepsis (Kassenärztliche Bundesvereinigung, PDF, 194 kB).


06.05.2019

Aktualisierte Leitlinie Sepsis bei neutropenischen Patienten - Sepsis und septischer Schock gehören zu den führenden Todesursachen bei Patienten mit Chemotherapie-induzierter Neutropenie (Onkopedia).


10.04.2019

Infografik Sepsis - Hilfen für Prävention und Früherkennung (Robert Koch Institut, PDF, 371 kB).


16.03.2019

AOK Rheinland: Jeder dritte Sepsis-Fall endet tödlich (WDR).


07.03.2019

Az. L 11 KR 3754/18: Kodierung einer Sepsis (Quaas & Partner).


04.03.2019

G-BA aktuell März 2019 (Gemeinsamer Bundesausschuss).


28.02.2019

Antibiotic management of urinary tract infection in elderly patients in primary care and its association with bloodstream infections and all cause mortality: population based cohort study (British Medical Journal).


14.02.2019

Cost analysis of haemodialysis catheter related bloodstream infection through the DRG system, "on behalf of Project Group of Vascular Access of Italian Society of Nephrology" (Giornale Italiano di Nefrologia).


12.02.2019

Az. L 11 KR 1049/18: Die Kodierung einer Sepsis kann nicht deshalb abgelehnt werden, weil die Erkrankung noch nicht lebensbedrohlich war oder weil die Klinik kein bestimmtes vom MDK für erforderlich gehaltenes Behandlungsmanagement durchgeführt hat (Urteilsbegründung).


12.02.2019

Az. L 11 KR 3754/18: Abnahme zweier Blutkulturpärchen vor Einleitung der antimikrobiellen Therapie bei klinischer Sepsis-Diagnose sei für die Kodierbarkeit der Sepsis entbehrlich (Urteilsbegründung).


24.12.2018

Besser individualisierte Streßulkus-Prophylaxe auf Intensivstationen? (Deutsche Gesellschaft f. Neurologie).


19.11.2018

Kodierhilfe 2019 f.d. Intensivmedizin (Buchhandel).


09.11.2018

Efficacy of introducing a checklist to reduce central venous line associated bloodstream infections in the ICU caring for adult patients (BiomedCentral).


01.11.2018

Die Definition der Sepsis wurde bereits mehrfach adaptiert. Entsprechend anpassungsfähig muss sich das Abrechnungssystem präsentieren - Der Weg zur gezielten Abgeltung medizinischen Fortschritts (Schweizerische Ärztezeitung, PDF, 598 kB).


26.09.2018

Forderung nach Verbesserung von Prävention, Diagnostik und klinischem Management der Sepsis soll umgesetzt werden (Ärztezeitung).


07.09.2018

Az. B 1 KR 18/17 R: Entwöhnung vom Beatmungsgerät iS der speziellen Kodierrichtlinie DKR 1001h - Rückverweis an Vorinstanz (Urteilsbegründung).


15.08.2018

Comparing the validity of different ICD coding abstraction strategies for sepsis case identification in German claims data (PLOS One).


11.07.2018

Az. 12 U 37/17: Haftung des Krankenhauses bei Missachtung der anerkannten fachlichen Präventionsstandards bei einem Dekubitus-Hochrisikopatienten (Christmann-Law).


26.06.2018

Beschlüsse der Gesundheitsministerkonferenz der Länder 2018 in Düsseldorf (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


11.06.2018

Sepsis-3-Definition - Ein Fortschritt? (Springer).


07.05.2018

Intensivstationen: Nosokomiale Infektionen immer noch häufig (Deutsches Ärzteblatt).


25.04.2018

Nationaler Sepsisplan - Memorandum - Handlungsfelder und Maßnahmen (Sepsis-Stiftung, PDF, 634 kB).


01.04.2018

Einflussgrößen auf die Krankenhaussterblichkeit bei Patienten mit Sepsis - Entwicklung eines risikoadjustierten Modells auf Basis der Leistungsdaten deutscher Krankenhäuser (Science Direct).


16.03.2018

Az. B 1 KR 18/17 R: Beatmungsfreie Intervalle als Bestandteil einer gezielten methodischen Entwöhnungshandlung sind zur Beatmungszeit hinzuzurechnen (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).


05.03.2018

Az. S 1 KR 2880/16: Abnahme nur eines Blutkulturpärchens reiche für die Kodierung einer "sonstigen Sepsis" zum Nachweis der Infektion aus (Medizinrecht RA Mohr).


28.02.2018

Az. B 1 KR 18/17 R: Beatmungsfreie Intervalle seien nur bei gezielter methodischer Entwöhnung nach Gewöhnung an maschinelle Beatmung zur Beatmungszeit hinzuzurechnen (Urteilsbegründung).


11.01.2018

Zum ersten Mal 5 Sterne für Patientensicherheit vergeben: Das Parrish Medical Center Florida hat wohl alles richtig gemacht (BusinessWire).


20.12.2017

Az. B 1 KR 17/17 R, B 1 KR 19/17 R: Die Implantation von Coils bei COPD sei eine experimentelle, dem Qualitätsgebot nicht entsprechende Behandlungsmethode außerhalb des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenversicherung. Krankenkasse sei gesetzlich gebotene Einsichtnahme in die Behandlungsdokumentation zur Prüfung der Voraussetzungen geriatrischer frührehabilitativer Komplexbehandlung nicht gewährt worden (Terminbericht Nr. 63/17).


14.12.2017

Az. B 1 KR 18/17 R, B 1 KR 17/17 R und B 1 KR 19/17 R: BSG zu Zählung von Beatmungsstunden, NUB Lungen-Coils und zum prozessualen Einsichtsrecht der Krankenkassen in Behandlungsunterlagen (Terminvorschau 63/17).


12.12.2017

Ermittlung von Personaluntergrenzen: Datenbasis für Pflege unzureichend - Abrechnungsdaten der Kliniken seien DRG-durchseucht (Ärztezeitung).


28.11.2017

Die USA setzen bei der Qualitätssicherung andere Schwerpunkte als Deutschland (Ärztezeitung).


24.11.2017

Qualitätsmonitor 2018 des WIdO als E-Book (nur zur persönlichen Nutzung) (WIdO, PDF, 10 MB).


22.11.2017

Az. S 1 KR 2880/16: Abnahme lediglich eines Blutkulturpärchens reiche aus, wenn dieses eine Infektion positiv belegt - Kodierung einer Sepsis als Hauptdiagnose mit A41.51 (Sozialgericht Reutlingen).


18.11.2017

Todesursache Sepsis in Deutschland häufiger als in anderen Ländern (Deutsches Ärzteblatt).


04.09.2017

Impact of Fluid Choice in Systemic Inflammatory Response Syndrome Patients on Hospital Cost Savings (Springer).


25.08.2017

Sepsis rechtzeitig erkennen und richtig reagieren (KBV).


01.08.2017

Stellt die neue Sepsis-Definition eine Verbesserung dar? (Deutsches Ärzteblatt).


23.06.2017

Die Sepsis gehört zu den häufigsten vermeidbaren Todesursachen (Frankfurter Allgemeine Zeitung).


26.05.2017

WHO macht Sepsis zum Schwerpunktthema (Neue Zürcher Zeitung).


25.04.2017

Indikatoren für direkte intensivmedizinische Versorgung scheinbar stabiler Patienten (Ärztezeitung).


17.01.2017

USA: Klebsiella pneumoniae mit 26-facher Resistenz (Focus).


16.01.2017

Der SOFA (Sepsis-related Organ Failure Assessment) Score könnte die SIRS-Kriterien möglicherweise ablösen (DIVI, PDF, 23 kB).


15.12.2016

Neue Behandlungsmethode bei Sepsis: Bakterien mit Magnetismus aus dem Blut entfernen... (Empa - Forschungsinstitut für Materialwissenschaften und Technologie).


03.10.2016

Sepsiszahlen: Mögliche Überkodierung (Deutsches Ärzteblatt).


07.07.2016

Procalcitonin als Instrument zur Erfolgsmessung der Therapie einer schweren Sepsis - Eine Untersuchung mit klinischen Routinedaten (Springer).


28.06.2016

Baden-Württemberg: Krankenhäuser liefern Zahlen zu vierfach resistenten Klinikkeimen (4MRGN) (Techniker Krankenkasse).


14.06.2016

Evaluation of the relative weight (rw) of diagnosis-related groups (drg) in critically ill patients (cip) with severe sepsis (ss) according to the major diagnostic categories (mdc) (Springer).


13.06.2016

SG Heilbronn (Urteil vom 28.01.2016): Der Argumentation des MDK zum Sepsismanagement könne nicht gefolgt werden, maßgeblich seien die SIRS-Kriterien (Quaas & Partner).


09.06.2016

Gesundheitsministerium fördert Zusatzweiterbildung Infektiologie mit 30.000 Euro (Deutsche Gesellschaft für Infektologie).


08.04.2016

Hygienemängel in Krankenhäusern: Auf das Personal komme es an (Ärztezeitung).


23.03.2016

Fallzahlen und Sterblichkeitsraten von Sepsis-Patienten im Krankenhaus - Analyse der deutschlandweiten fallpauschalenbezogenen Krankenhausstatistik von 2007 bis 2013 (Deutsches Ärzteblatt).


22.03.2016

Distribution of critically ill patients (CIP) with severe sepsis (SS) according to the major diagnostic categories (MDC) of the diagnosis-related groups (DRG) (Springer).


14.03.2016

In Deutschland gebe es deutlich mehr Sepsisfälle als angenommen (Frankfurter Allgemeine).


14.03.2016

Az. S 5 KR 100/15: Eine Prüfungs- und Datenerhebungsbefugnis für rein sachlich-rechnerische Prüfungen außerhalb des § 275 SGB V stehe dem MDK nicht zu - Aufwandspauschale bei medizinischer Prüfung (Medizinrecht RA Mohr).


25.02.2016

Sepsis-3: Neue Definition mit Verzicht auf SIRS-Kriterien (Deutsches Ärzteblatt).


25.02.2016

Sepsis-Update: Neudefinition und Bewertungskriterien (Uniklinik Jena).


04.01.2016

S2K-Leitlinie Sepsis bei Kindern jenseits der Neonatalperiode (AWMF, PDF, 1 MB).


17.09.2015

Stellungnahme & Positionspapier: Infektionsprävention und Pflegepersonalausstattung (Aktionsbündnis Patientensicherheit).


17.09.2015

NEO-KISS: Kriterienbogen für neonataologische Patienten mit Sepsis (Download, PDF, 124 kB).


29.08.2015

Millionenförderung des Bundes für das Sepsis-Zentrum des Uniklinikums Jena (Ostthüringer Zeitung).


23.06.2015

Az. B 1 KR 9/15 R: BSG zur Auslegung und Kodierung der Hauptdiagnose Sepsis vs. Epilepsie sowie der Deutschen Kodierrichtlinien (Urteilsbegründung).


19.05.2015

In Thüringens Krankenhäusern jährlich zwischen 10000 und 15000 nosokomiale Infektionen (MDR).


23.04.2015

Intensiv, ganz digital (HealthTechWire).


21.04.2015

Az. B 1 KR 10/15 R, B 1 KR 7/15 R, B 1 KR 9/15 R, B 1 KR 6/15 R, B 1 KR 8/15 R und B 1 KR 11/15 R: BSG zur Erforderlichkeit einer stationären Behandlung und Zeitnähe der Übersendung von Behandlungsunterlagen, zur Kodierung der Hauptdiagnose und etwaiger Verletzung der DKR D002d, zur Zahlung eines Zuschlages für die Überschreitung der oberen Grenzverweildauer bei Verlegung, zum Vorliegen von Strukturvoraussetzungen bei Kodierung einer neurologischen Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls und zur Absetzung von Beträgen zur Anschubfinanzierung der integrierten Versorgung trotz etwaiger Anspruchsverjährung (Terminbericht 14/15).


17.04.2015

Az. B 1 KR 10/15 R, B 1 KR 7/15 R, B 1 KR 9/15 R, B 1 KR 6/15 R, B 1 KR 8/15 R und B 1 KR 11/15 R: BSG zur Erforderlichkeit einer stationären Behandlung und Zeitnähe der Übersendung von Behandlungsunterlagen, zur Kodierung der Hauptdiagnose und etwaiger Verletzung der DKR D002d, zur Zahlung eines Zuschlages für die Überschreitung der oberen Grenzverweildauer bei Verlegung, zum Vorliegen von Strukturvoraussetzungen bei Kodierung einer neurologischen Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls und zur Absetzung von Beträgen zur Anschubfinanzierung der integrierten Versorgung trotz etwaiger Anspruchsverjährung (Terminvorschau 14/15).