Ausschlussfrist in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Ausschlussfrist im my DRG Archiv und in Presseartikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

21.07.2020

Az. L 11 KR 354/20: Zu den Strukturvoraussetzungen für die Erbringung der frührehabilitativen geriatrischen Komplexbehandlung (OPS 8-550) - Unterlassene MDK-Prüfung (Urteilsbegründung).


21.07.2020

Az. L 8 KR 221/18: Die Nichtvorlage angeforderter Krankenunterlagen löst die materiell-rechtliche Ausschlussfrist und eine Rechnungskürzung aus (Urteilsbegründung).


14.07.2020

Keine Ausschlussfrist für angeforderte, aber für den Prüfauftrag irrelevante Krankenunterlagen (Quaas & Partner).


07.07.2020

Az. S 48 KR 1115/17: Das Krankenhaus muss nur vom MDK ausdrücklich benannte Unterlagen übermitteln und nicht solche, die für die Beurteilung der Erforderlichkeit der stationären Behandlung keine wesentliche Bedeutung haben (Urteilsbegründung).


15.06.2020

Az. S 15 KR 4333/18: Abgrenzung von Auffälligkeitsprüfung und Prüfung auf sachlich-rechnerische Richtigkeit (Medizinrecht Saarland).


22.04.2020

Az. L 1 KR 527/17: Krankenkasse muss Kosten für unwirtschaftliche Gabe von Apherese-Thrombozytenkonzentraten nicht tragen (Urteilsbegründung).


07.04.2020

Tätigen Sie heute noch bis 15:00 Uhr Ihre erstmalige Meldung, um die Ausgleichszahlungen nach COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz in Anspruch zu nehmen.


06.04.2020

Update Krankenhausentlastungsgesetz: Meldungen der Kliniken für finanzielle Unterstützung (Curacon).


03.04.2020

Az. S 39 KR 249/16: Kostentragungspflicht der Krankenkasse für Krankenhausbehandlung (Urteilsbegründung).


13.03.2020

Az. L 5 KR 84/20 B ER: Den Medizinischen Dienst MDK trifft ein Organisationsverschulden bei nicht fristgerechter Bearbeitung von Abrechnungsprüfaufträgen (Urteilsbegründung).


05.03.2020

Az. L 11 KR 1437/19: Entscheidung über Erforderlichkeit von zu einer MDK-Prüfung notwendigen Unterlagen obliegt nicht dem Krankenhaus und schließt es gem. § 7 Abs. 2 PrüfVV auch nicht von der Vergütung aus (Urteilsbegründung).


28.02.2020

Az. L 5 KR 36/20 B ER: Beschwerde zurückgewiesen: Kein Anspruch der Krankenkasse gegen den MDK auf rechtzeitige Erstellung von Gutachten über Krankenhausabrechnungen (Urteilsbegründung).


29.01.2020

Az. L 1 KR 472/17: Die fehlende Darlegung der Behebung von durch den MDK festgestellten Dokumentationsmängeln verhindert die Abrechnung des Zusatzentgeltes ZE 126 (hier: matrixassoziierte autologe Chondrozytentransplantation) bei unklarem Nutzen (Urteilsbegründung).


27.01.2020

B 1 KR 33/18 R: Laut Urteil des Bundessozialgerichts stelle § 7 Abs. 2 S. 3, 4 PrüfvV (2014) eine Ausschlussfrist bei verspäteter Unterlagenübersendung dar (Krahnert & Krahl).


16.01.2020

Az. S 59 KR 3754/19 ER: Kein Anspruch der Krankenkassen gegen den MDK auf Gutachtenerstellung zu einer Krankenhausabrechnung bis spätestens 2 Wochen vor Ablauf der elfmonatigen PrüfVV-Ausschlussfrist (Urteilsbegründung).


16.01.2020

Az. L 11 KR 1176/19: Nachträgliche einmalige Rechnungskorrektur nach MDK-Prüfung gem. PrüfvV 2014 auch zulasten der Krankenkasse möglich (Kodierung der Hauptdiagnose) (Urteilsbegründung).


16.01.2020

Az. L 11 KR 794/19: Die Umsetzung eines erlöserhöhenden MDK-Prüf-Ergebnisses (nachträgliche Änderung der Kodierung der Hauptdiagnose) ist gem. PrüfVV 2016 nicht von der Abrechnung augeschlossen (Urteilsbegründung).


14.01.2020

Az. 6 AZR 835/16: Kirchliche Dienstvereinbarungen im Dienstverhältnis wirksam (Solidaris).


03.01.2020

Az. S 15 KR 1107/18: Krankenkasse muss eine nach MDK-Prüfung höhere Korrektur-Rechnung ohne Berufung auf eine Ausschlussfrist begleichen (Urteilsbegründung).


27.12.2019

BSG mit Andeutungen zu Ausschlussfristen nach der PrüfvV (Krahnert & Krahl).


18.12.2019

Klarstellung des Bundessozialgerichts BSG zur Wirkung der Ausschlussfristen in der Prüfverfahrensvereinbarung PrüfvV (PPP-Rechtsanwälte).


12.12.2019

Az. S 5 KR 4076/18: Keine rückwirkende Verkürzung der Verjährungsfrist bei bereits vorher bestehender Rechtsanhängigkeit (Urteilsbegründung).


18.11.2019

Bundestag beschließt MDK-Reformgesetz - Die 12 wichtigsten Neuregelungen zur Abrechnung (Medizinrecht RA Mohr).


07.11.2019

Az. S 7 KR 772/16 und S 60 KR 158/18: Ausschlussfristen im MDK-Verfahren? (Medizinrecht Saarland).


17.10.2019

Az. S 60 KR 158/18: Nicht fristgerechte (§ 7 Abs 2 Satz 4 bis 5 PrüfvV 2016) Übermittlung entscheidungserheblicher Unterlagen führt nur zum Anspruch auf den unstrittigen Rechnungsbetrag (Urteilsbgründung).


09.10.2019

Az. S 7 KR 772/16: Bei der Frist unter § 7 Abs. 2 S.3 PrüfvV (Unterlagenversand an den MDK) handelt es sich nicht um eine materiell-rechtliche Ausschlussfrist (Urteilsbegründung).


27.06.2019

Az. S 24 KR 675/15: Krankenhaus muss i.R. der PrüfvV fristgerecht nur die konkret angeforderten Unterlagen an den MDK versenden (Urteilsbegründung).


26.06.2019

Az. S 22 KR 638/17: Keine prozessuale Ausschlussfrist bei unvollständiger Unterlagenvorlage nach PrüfvV (2015) (Urteilsbegründung).


14.06.2019

Az. S 8 KR 699/17: Korrektur einer Krankenhausabrechnung durch Kodieränderung ist gem. PrüfVV einmalig möglich (Urteilsbegründung).


12.06.2019

Az. S 15 KR 819/17: Krankenhäuser sind berechtigt, Rechnungskorrekturen auch außerhalb der 5-Monats-Frist vorzunehmen (Medizinrecht RA Mohr).


11.06.2019

Nachkodierung: Regelt § 7 Abs. 5 PrüfvV (a.F.) eine Ausschlussfrist? (Krahnert & Krahl).


06.06.2019

Az. S 24 KR 1181/18: Dem Vergütungsanspruch des Krankenhauses stehen die Fristen der PrüfvV nicht entgegen (Urteilsbegründung).


20.05.2019

Az. L 5 KR 1522/17: Kein Rechnungskorrekturverbot nach § 7 Abs. 5 PrüfvV (2015) (Seufert Rechtsanwälte).


08.05.2019

Az. L 5 KR 1522/17: Kein Ausschluss einer nachträglichen Rechnungskorrektur durch die Fristenregelungen der PrüfvV (Quaas & Partner).


07.05.2019

Az. S 24 KR 863/17: SG Detmold bestätigt Korrekturmöglichkeit nach MDK-Prüfung mit Mehrerlös für das Krankenhaus (Medizinrecht Aktuell).


07.05.2019

Az. S 3 KR 172/17: LSG Rheinland-Pfalz verneint Ausschlussfrist aus PrüfvV bei Mehrerlös-Prüfungen (Medizinrecht Aktuell).


06.03.2019

Az. S 49 KR 642/16: Nachkodierung einer Nebendiagnose (hier: L89.14) entgeltrelevant zulässig, sofern weder Verwirkung noch Ausschlussfrist entgegenstehen (Urteilsbegründung).


19.02.2019

Das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (Solidaris).


15.02.2019

Az. L8 KR 41/19: Vergütungsanspruch sei aufgrund unzureichender Mitwirkung nach der Prüfverfahrensvereinbarung wieder erloschen (Nichtbeachtung der 4-Wochen-Frist) (Urteilsbegründung).


11.02.2019

Hinweise zur Passivierung von Rückstellungen für Rückzahlungsrisiken aus der Abrechnung von geriatrischen und neurologischen Komplexbehandlungen (Solidaris).


06.02.2019

Regelungen zum Qualitätsbericht der Krankenhäuser (Qb-R): Frist für Anträge auf Änderungen der Positivliste endet am 01.03.2019 (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


30.01.2019

Az. S 24 KR 80/16: Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentraten statt Pool-TK ist bei chirurgischen Patienten und unsicherer Studienlage nicht unwirtschaftlich (Urteilsbegründung).


25.01.2019

Verjährungsverkürzung: Großteil der Klagen in Rheinland-Pfalz wird zurückgenommen (Die Rheinpfalz).


22.01.2019

Az. S 28 KA 212/13: Vergütung für Notfallbehandlungen im Krankenhaus - Abrechnungsfrist (Urteilsbegründung).


14.12.2018

Saarländische Krankenhausgesellschaft zeigt Verärgerung über Investitionskostenfinanzierung und fordert Gesundheitsministerium zu aufsichtsrechtlichen Maßnahmen gegenüber der IKK Südwest auf (Pressemitteilung).


03.12.2018

Az. S 13 KR 286/16: Vergütungsforderungen und Erstattungsansprüche zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen verjähren nach Auffassung des SG Speyer gem. § 195 BGB in drei Jahren (Anwaltskanzlei Heinemann).


28.11.2018

(Vermeintliche) Rückforderungsansprüche der Krankenkassen aus dem Jahr 2014 seien Ende des Jahres 2016 und solche aus dem Jahr 2015 Ende des Jahres 2017 als verjährt einzustufen (Medizinrecht RA Mohr).


22.11.2018

BSG-Folgenmilderungsgesetz beschlossen (Seufert Rechtsanwälte).


16.11.2018

Hessen: 1.800 Klagen beim Sozialgericht in Frankfurt eingegangen - Mehr als zehnfacher Klage-Eingang beim Sozialgericht Darmstadt (Oberhessische Presse).


15.11.2018

Verkürzte Verjährungsfristen: Ansprüche der Beitragszahler sichern (Pressemitteilung).


15.11.2018

Verjährung: Auch in Sachsen und Thüringen viele Klage-Eingänge (MDR).


14.11.2018

Pflegepersonal-Stärkungsgesetz verabschiedet - Gesetzgeber regelt Verjährung und Auslegung von Codierungsfragen neu (Medizinrecht Saarland).


13.11.2018

Bundestag beschließt Verkürzung der Verjährungsfristen für Ansprüche zwischen Krankenhäusern und gesetzlichen Krankenversicherungen (Voelker-Gruppe).


09.11.2018

Neuregelungen durch das PpSG (Medizinrecht RA Mohr).


08.11.2018

Lesetipp: Krankenkassen drohen mit Prozesslawine gegen Krankenhäuser: Zentrale Funktion des Rechts, namentlich Berechenbarkeit und Verlässlichkeit, geht verloren (Medizinrecht Saarland).


07.11.2018

BT-Gesundheitsausschuss billigt Verkürzung der Verjährungsfrist - Ausschlussregelung für Rückforderungsansprüche der Krankenkassen (Medizinrecht RA Mohr).


05.10.2018

Az. S 22 KR 638/17: Sozialgericht Detmold bestätigt fehlende prozessuale Ausschlussfrist bei unvollständiger Unterlagenvorlage nach PrüfvV (2015) (Krankenhausrecht-Aktuell).


20.09.2018

Az. L 5 KR 2993/18 NZB: Höherer Rechnungsbetrag nach MDK-Prüfung - Nachträgliche Rechnungskorrektur nach § 7 Abs 5 PrüfvV möglich (Urteilsbegründung).


03.09.2018

Az. L 5 KR 155/18 NZB: Höherer Rechnungsbetrag nach MDK-Prüfung - Kein Verbot der nachträglichen Rechnungskorrektur nach § 7 Abs 5 Satz 2 PrüfvV aF (Urteilsbegründung).


04.08.2018

15.08.2018 Abgabefrist für die QS-Daten des zweiten Quartals 2018 (GQHNet).


08.06.2018

Az. S 24 KR 863/17: Ein Krankenhaus kann die Zahlung eines durch eine MDK-Prüfung erhöhten Zusatzentgeltes (Rituximab OPS 6-001he) bei Unbeachtlichkeit der 6-Wochenfrist der PrüfVV verlangen (Urteilsbegründung).


30.05.2018

Az. L 11 KR 936/17: LSG Baden-Württemberg zur Auslegung der PrüfvV 2015: Bestätigung einer materiell-rechtlichen Ausschlussfrist (Krankenhausrecht-Aktuell).


09.05.2018

Az. L 11 KR 936/17: LSG Baden-Württemberg zur Auslegung der Fristenregelung in der Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV 2015) (Urteilsbegründung).


12.04.2018

Az. S 1 KR 2084/17: SG Reutlingen bestätigt Ableitung einer Ausschlussfrist aus § 7 Abs. 2 Satz 3 PrüfvV (Medizinrecht-Aktuell).


12.04.2018

Az. S 1 KR 2084/17: Krankenhaus hat nur Anspruch auf den unstrittigen Rechnungsbetrag bei Nichtvorlage der vom MDK angeforderten Unterlagen innerhalb der Vier-Wochen-Frist (bei primärer Fehlbelegungsprüfung i.H.v. 0,00 Euro) (SG Reutlingen).


29.03.2018

Az. S 12 KR 171/17: Nicht fristgerechte Übermittlung vom MDK angeforderter Unterlagen führe nicht zwingend zum Untergang der Forderung (Urteilsbegründung).