Wirtschaftlichkeitsgebot in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Wirtschaftlichkeitsgebot im my DRG Archiv und in Blog Artikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

31.03.2021

Az. B 1 KR 9/20 R: Bei der Behandlungsplanung hat das Krankenhaus auch ein wirtschaftliches Alternativverhalten zu prüfen und die Behandlungsplanung ggf. daran auszurichten (Medizinrecht RA Mohr).


26.03.2021

Az. B 1 KR 9/20 R: Bei der Behandlungsplanung hat das Krankenhaus auch die Möglichkeit wirtschaftlichen Alternativverhalten zu prüfen und die Behandlungsplanung ggf. daran auszurichten (Medizinrecht RA Mohr).


17.03.2021

Immer mehr kleine Krankenhäuser schließen, weil sie sich nicht rentieren (Der Freitag).


08.03.2021

Az. L 5 KR 17/17: Keine geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung abrechenbar, wenn es bereits an der stationären Krankenhausbehandlungsbedürftigkeit mangele (Urteilsbegründung).


26.02.2021

Eine wirtschaftliche und effiziente Versorgung muss Ziel der nächsten Legislatur sein - Innungskrankenkassen positionieren sich zur Bundestagswahl 2021 (Pressemitteilung).


01.02.2021

Laborleistungen können Teil einer Notfallbehandlung im Krankenhaus sein (Solidaris).


27.01.2021

Az. S 39 KR 2226/17: Das Krankenhaus muss die Implantation einer patientenindividuell angefertigten Kniegelenkstotalendoprothese gegen den Einbau einer vorkonfektionierten Endoprothese nach dem Wirtschaftlichkeitsgebot abwägen (Urteilsbegründung).


26.01.2021

Auch in der Pandemie muss das Prinzip der Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen erhalten bleiben (Pressemitteilung).


25.01.2021

Zur Rechtswidrigkeit der Ausschreibung von Kontrastmitteln durch die Krankenkassen und der Bezugsverpflichtung für Radiologen (Thieme Connect).


22.01.2021

Klinikum Potsdam: Erst die Gesundheit, dann das Geld (Potsdamer Neueste Nachrichten).


07.01.2021

Erneute Forderung nach Rekommunalisierung im Kliniksektor (Piratenpartei).


21.12.2020

Kreistag Main-Taunus setzt bei Klinik-Apotheke auf Kompetenz der Krankenhausleitung (Frankfurter Neue Presse).


18.12.2020

Az. L 11 KR 2819/19: Eine Portimplantation vor Beginn einer (hier: stationären) Chemotherapie wird als ambulante Operation und nicht vorstationär abgerechnet (Urteilsbegründung).


16.12.2020

Az. L 1 KR 132/18: Kürzung einer psychiatrischen Krankenhausabrechnung wegen Fehlbelegung im Umfang von 107 Tagen (Urteilsbegründung).


12.11.2020

Az. L 9 KR 539/17: Die Implantation einer CAD / CAM-Individualprothese (OPS 5-822) war zweckmäßig, aber eine nicht zu vergütende Überversorgung (Urteilsbegründung).


30.10.2020

Wirtschaftliches Alternativverhalten (Medcontroller).


27.10.2020

Az. L 10 KR 655/20: Krankenkasse muss Kosten für das Zusatzentgelt 147 (Gabe von Apherese-Thrombozytenkonzentraten (ATK)) bei medizinischer Erfordernis übernehmen (Parallelentscheidung) (Urteilsbegründung).


19.10.2020

Az. S 2 KR 1333/19: Krankenkasse muss Zusatzentgelte für medizinisch erforderliche Gabe von Apherese-Thrombozytenkonzentraten (ATK) zahlen (Urteilsbegründung).


06.10.2020

Geburtsstationen fallen dem Rotstift zum Opfer (NTV).


02.10.2020

Az. B 1 KR 36/19 B: Kein Vergütungsanspruch bei Versorgung eines Frühgeborenen der 29+0 SSW außerhalb eines Perinatalzentrums Level 1 nach NICU-Vereinbarung (Urteilsbegründung).


01.10.2020

Wirtschaftlichkeit ja, aber nicht zum Zweck der Kommerzialisierung (IVKK).


28.09.2020

Vorrang der FPV bei Fallzusammenführung (Medizinrecht Saarland).


28.09.2020

Wirtschaftlichkeitsgebot in der PKV - Ambulant vor stationär gilt auch für Privatversicherte (Medizinrecht Saarland).


25.09.2020

Az. S 1 KR 2084/17: Bei Verletzung der Mitwirkungspflicht i.R. der PrüfvV (hier: Ausschlussfrist) kann das Krankenhaus nur den unstrittigen Rechnungsbetrag verlangen (hier: 0,00 EUR) (Urteilsbegründung).


03.09.2020

Az. 3 K 8232/18: § 18 Abs. 3 Satz 1 BPflV setzt allein die Unterschreitung der Psych-PV-Vorgaben in 2016 voraus (Seufert Rechtsanwälte).


25.08.2020

Az. L 10 KR 276/19: Krankenhaus muss Wirtschaftlichkeit zwischen Beurlaubung und Fallsplitting abwägen (Urteilsbegründung).


20.08.2020

Biologische Arzneimittel: G-BA beschließt Hinweise für eine wirtschaftliche Verordnungsweise von Biologika und Biosimilars (Gemeinsamer Bundesausschuss).


06.08.2020

Az. S 14 KR 154/19: Um ein unwirtschaftliches Fallsplitting bei geplanter Wiederaufnahme zu vermeiden, muss das Krankenhaus zum Instrument der Beurlaubung greifen (Urteilsbegründung).


09.07.2020

Außerordentliche Kündigung des Geschäftsführers des MDK Rheinland-Pfalz wirksam (Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz).


01.06.2020

Az. B 1 KR 20/19 R: Aufklärungsmangel kann Abrechenbarkeit der stationären Behandlung entgegenstehen (Krahnert & Krahl).


18.05.2020

Az. L 5 KR 631/17: Keine Fallzusammenführung bei medizinischem Grund für getrennte Krankenhausaufenthalte (Bayern Recht).


16.05.2020

Az. L 5 KR 631/17: Abrechnung von zwei getrennten Behandlungen ohne Fallzusammenführung bei unvorhersehbar hinzugetretener Neuerkrankung (Urteilsbegründung).


11.05.2020

Az. S 44 KR 379/17: Zur Schadensersatzpflicht eines Krankenhauses gegenüber einer Krankenkasse (BPG Münster).


04.05.2020

Az. B 1 KR 20/19 R: Stationäre Erprobungsbehandlung im GKV-System - es bleibt ein steiniger Weg! (Medizinrecht Saarland).


27.04.2020

Az. B 1 KR 20/19 R: Vergütungsanspruch via Wahrung des Wirtschaflichkeitsgebotes auch von ordnungsgemäßer Patientenaufklärung beeinflusst (Medizinrecht RA Mohr).


21.04.2020

Az. B 1 KR 20/19 R: Fehlende Aufklärung gefährdet Krankenhausvergütung (Jorzig Rechtsanwälte).


16.04.2020

Az. L 1 KR 216/16: Verstoß gegen Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsgebot bei Off-label Monotherapie mit Rituximab (Zusatzentgelt ZE82.09) bei Polyarthritis (Urteilsbegründung).


16.04.2020

Az. B 1 KR 20/19 R: Auswirkungen der Aufklärungspflichten auf die Krankenhausvergütung (Bundessozialgericht).


15.04.2020

Am Patienten und nicht vorwiegend an Wirtschaftlichkeit orientiertes Gesundheitswesen gefordert (Pressemitteilung).


11.03.2020

Städte- und Gemeindebund: Maßstab Wirtschaftlichkeit dürfe nicht allein über Klinikschließungen entscheiden (SWR).


03.03.2020

Az. S 5 KR 258/16: Dialysepflicht begründet nicht zwingend die Notwendigkeit stationärer Behandlung (Juris).


26.02.2020

Az. S 5 KR 258/16: Krankenhaus muss Erfordernis der Krankenhausbehandlung (Entfernung eines gelockerten Kirschner-Drahtes 5-787) anhand der Dokumentation (z.B. G-AEP) darlegen (Urteilsbegründung).


20.02.2020

300 Euro-Strafzahlung und ambulante Potenziale? Wie jetzt? (Endera-Gruppe).


07.02.2020

Az. B 1 KR 35/18 R: Bei einer modularen Endoprothese muss eine gelenkbildende Implantatkomponente aus mindestens drei metallischen Einzelbauteilen bestehen, die in ihrer Kombination die mechanische Bauteilsicherheit der gesamten Prothese gewährleisten (Medizinrecht RA Mohr).


06.02.2020

Beurlaubung als fiktives wirtschaftliches Alternativerhalten? Beurlaubung oder Entlassung und Wiederaufnahme - was Krankenhäuser bei der Behandlungsplanung auch noch berücksichtigen sollen (Andree Consult).


29.01.2020

Az. L 1 KR 472/17: Die fehlende Darlegung der Behebung von durch den MDK festgestellten Dokumentationsmängeln verhindert die Abrechnung des Zusatzentgeltes ZE 126 (hier: matrixassoziierte autologe Chondrozytentransplantation) bei unklarem Nutzen (Urteilsbegründung).


27.01.2020

Modelle für die Pflegefinanzierung (G+G Digital).


22.01.2020

B 1 KR 3/19 R: Höchste Anforderungen bei der Wahl einer Behandlungsmethode für lebensbedrohlich erkrankte Patienten (Medizinrecht RA Mohr).


21.01.2020

Das Wirtschaftlichkeitsgebot nach § 12 Abs. 1 Satz 2 SGB V gilt uneingeschränkt auch im Leistungserbringungsrecht (Medizinrecht RA Mohr).


17.01.2020

Az. B 1 KR 6/19 R: Krankenhaus muss durchgehende Behandlung gegen Beurlaubung beim Warten auf einen entscheidenden Befund gegen Entlassung und Wiederaufnahme wirtschaftlich abwägen (Urteilsbegründung).


17.01.2020

Az. B 1 KR 3/19 R: Ordnungsgemäße Patientenaufklärung und wirksame Einwilligung in eine fremdallogene Stammzelltransplantation kann Vergütungsvoraussetzung werden (Urteilsbegründung).


14.01.2020

Az. B 1 KR 2/19 R: Die Implantation von Coils habe im Jahr 2013 gegen das Qualitätsgebot und das Wirtschaftlichkeitsgebot verstoßen (Medizinrecht RA Mohr).


07.12.2019

Die Grünen kritisieren die Schließung der Parchimer Kinderstation (Schweriner Volkszeitung).


03.12.2019

Az. B 1 KR 6/19 R: Vor baldigem Befund keine Entlassung (Ärztezeitung).


02.12.2019

Kleinere Krankenhäuser im ländlichen Raum - Lösungsmodelle für eine finanzierbare Versorgung (Buchhandel).


25.11.2019

Eckdaten für geplante Nordsaarlandklinik vorgestellt (Saarbrücker Zeitung).


23.11.2019

Kliniken sollen Kurzzeit-Pflege anbieten dürfen (GMX).


22.11.2019

Reform der Krankenhausplanung darf nicht kartellrechtlich blockiert werden (Ärztekammer Nordrhein).


19.11.2019

Az. B 1 KR 33/18 R: Krankenhaus ist bei Prüfung der Krankenhausabrechnung auf sachlich-rechnerische Richtigkeit nicht von der nachträglichen Vorlage eines OP-Berichtes ausgeschlossen (Terminbericht 52/19).


19.11.2019

Az. B 1 KR 6/19 R: Krankenhaus muss Beurlaubung oder durchgehende Behandlung beim Warten auf einen entscheidenden Befund gegen Entlassung und Wiederaufnahme wirtschaftlich abwägen (Terminbericht 52/19).


14.11.2019

Strittige Vergütungsregeln für ambulant durchgeführte Tonsillotomien (Deutsches Ärzteblatt).


08.11.2019

Deutscher Krankenhausmarkt sei malad und übersättigt (Bonner Generalanzeiger).


29.10.2019

Zwischen Markt und Moral: Lukrative Beatmungspatienten (Kölnische Rundschau).


28.10.2019

Az. L 1 KR 315/14: Sächsisches LSG zu Fallzusammenführung und Wirtschaftlichkeitsgebot (BDO-Legal).


09.10.2019

Az. B 1 KR 2/19 R, B 1 KR 3/19 R, B 1 KR 4/19 R und B 1 KR 35/18 R: Bundessozialgericht zu Krankenhausabrechnungen von Coils, Stammzelltransplantation und modularer Endoprothese (Terminbericht 46/19).


12.09.2019

Az. L1 KR 315/14: Keine Fallzusammenführung nach Wirtschaftlichkeitsgebot bei als Ausnahme von der Wiederaufnahme in Spalte 13 des Fallpauschalenkatalogs gekennzeichneter DRG (Medizinrecht RA Mohr).


06.09.2019

Az. L 5 KR 46/17: Kein Vergütungsanspruch bei Versorgung eines Frühgeborenen der 29+0 SSW außerhalb eines Perinatalzentrums Level 1 nach NICU-Vereinbarung (Urteilsbegründung).


29.08.2019

Az. L 1 KR 315/14: Kein Verstoß gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot bei Abrechnung einer mit Ausnahme von der Wiederaufnahme im Fallpauschalen-Katalog gekennzeichneten DRG (Urteilsbegründung).


21.08.2019

Abrechnungsgrundlagen Wundversorgung: Verordnungsfähigkeit Verbandmittel, Wirtschaftlichkeitsgebot, Relevante EBM-Ziffern 2019 (Draco).


09.08.2019

Bundesgesundheitsministerium verlangt Aufklärung über Erstattungspraxis bei Kontrastmitteln (Tagesschau).


08.08.2019

Az. L 1 KR 315/14: LSG Sachsen bestätigt den Ausschluss einer Fallzusammenführung bei Spalte 13-Kennzeichnung (Seufert Rechtsanwälte).


02.08.2019

Radiologiemarkt: Dubiose Millionengeschäfte mit Kontrastmitteln? (Süddeutsche Zeitung).


16.07.2019

In Baden-Württemberg gebe es Probleme mit der Kostenübernahme bei Meniskus-Naht-Implantat-Systemen (Fast-Fix-Ankersysteme) (Schorndorfer Nachrichten).


26.06.2019

Az. S 22 KR 638/17: Keine prozessuale Ausschlussfrist bei unvollständiger Unterlagenvorlage nach PrüfvV (2015) (Urteilsbegründung).


19.06.2019

Zur Rationale der Pflegepersonaluntergrenzen gemäß PpUGV auf Intensivstationen in der stationären Krankenhausversorgung Erwachsener (Institut Prof. Dr. Becker, PDF, 102 kB).


20.05.2019

Streitigkeiten um Krankenhausabrechnungen: Klageflut an Sozialgerichten in Bayern größer als bislang angenommen (Idowa).


20.05.2019

Az. L 1 KR 101/17: Krankenkasse muss Auffälligkeit für Rechnungsprüfung zum Prüfbeginn genau benennen - Erreichen der mittleren Verweildauer stelle keine Auffälligkeit dar (Urteilsbegründung).


15.05.2019

Az. L 1 KR 101/17: Krankenkasse für Herausgabe der Behandlungsdokumentation eine zur Rechnungsprüfung berechtigende Auffälligkeit benennen (Urteilsbegründung).


07.05.2019

Az. S 24 KR 863/17: SG Detmold bestätigt Korrekturmöglichkeit nach MDK-Prüfung mit Mehrerlös für das Krankenhaus (Medizinrecht Aktuell).


07.05.2019

Epidurale gepulste Radiofrequenztherapie (ePRF) Kostenerstattung bestätigt (Seufert Rechtsanwälte).


06.05.2019

Strafanzeige gegen ehemaligen Geschäftsführer: Beim thüringisch-fränkischen Klinikverbund Regiomed sollen Millionen Euro regelrecht verbrannt worden sein (inSüdthüringen).


02.05.2019

Kleine Anfrage zur Wirtschaftlichkeit der gesetzlichen Krankenversicherungskassen in Deutschland - Antwort der Bundesregierung (Bundestag).


29.04.2019

Das Wirtschaftlichkeitsgebot in Verbindung mit Fallzusammenführungen werde zunehmend für Rechnungskürzungen genutzt (Medizinrecht Saarland).


23.04.2019

Schweiz: Keine Obergrenze für die von der Krankenversicherung zu tragenden Kosten einer Spitalbehandlung (Blick).


11.04.2019

Az. L 4 KR 72/17: Unklarheit über weitere Behandlungsplanung begründet keine Fallzusammenführung (Urteilsbegründung).


11.04.2019

Az. L 4 KR 509/17: Keine Rechnungskürzung bei Verweildauerüberschreitung durch schleppende Bearbeitung eines frühzeitigen AHB-Antrages seitens der Krankenkasse (Urteilsbegründung).


09.04.2019

Az. S 72 KR 2402/13: Kostenerstattung für epidurale gepulste Radiofrequenztherapie erneut bestätigt (Seufert Rechtsanwälte).


29.03.2019

Az. L 4 KR 476/17: Zweiseitige, zweizeitige Behandlung einer pAVK sei kein Fallsplitting entgegen des Wirtschaftlichkeitsgebotes und erfordere keine Fallzusammenführung mittels Beurlaubung (Urteilsbegründung).


14.03.2019

Mehr als 96 Prozent aller Krankenhausrechnungen sind korrekt kodiert! (Kaysers Consilium, PDF, 267 kB).


12.03.2019

Az. L 1 KR 68/18: Zulässiges Fallsplitting bei Nichtzutreffen von FPV- und Beurlaubungs-Kriterien: Keine übersteigerten Anforderungen an die Organisationsabläufe des Krankenhauses / Wo keine stationäre Behandlungsbedürftigkeit, da auch keine Beurlaubung möglich (Urteilsbegründung).


06.03.2019

DRG-Recht: Die fiktive Beurlaubung als fiktives wirtschaftliches Alternativverhalten (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).


06.03.2019

Rechtsprechung des Bundessozialgerichts benachteiligt Krankenhäuser (Krankenhausgesellschaft Sachsen).


05.03.2019

Az. L 1 KA 22/14: Abrechenbarkeit einer elektrokardiographischen Untersuchung im Rahmen einer ambulanten Notfallbehandlung (Springer).


27.02.2019

Az. S 11 KR 649/17: Keine Fallzusammenführung bei Nichtvorliegen einer Komplikation, den Voraussetzungen nach FPV, einer Beurlaubung oder hinsichtlich wirtschaftlichen Alternativverhaltens (Urteilsbegründung).


22.02.2019

Stellungnahme zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit für ein Gesetz zur Errichtung eines Deutschen Implantateregisters (Implantateregister-Errichtungsgesetz - EDIR) einschließlich der fachfremden Ergänzung zur Beschleunigung der Methodenbewertung (Gemeinsamer Bundesausschuss).


22.02.2019

Az. S 15 KR 348/16: Krankenkasse muss Rechnungsbetrag für Radiofrequenzablation an der Bronchialmuskulatur zur Behandlung eines Asthma bronchiale zahlen (Urteilsbegründung).


12.02.2019

Keine Fallzusammenführung bei Unklarheit über die weitere Behandlungsplanung (Quaas & Partner).


12.02.2019

Az. L 8 KR 385/14: Fremdallogene, HLA-idente Stammzell-Transplantation sei bei Rezidiv-Myelom bei Verstoß gegen das Qualitätsgebot nicht zu Lasten der GKV abzurechnen (Urteilsbegründung).


31.01.2019

Az. S 21 KR 332/15: Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentraten statt Pool-TK sei bei onkologischen und chirurgischen Patienten unterschiedlich zu bewerten (Urteilsbegründung).


31.01.2019

Az. S 5 KR 167/16: Verzicht auf Schmerzprotokoll führt zur Aberkennung von Verweildauertagen bei Leistenhernien-OP (Urteilsbegründung).