Gesundheitsausgaben in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Gesundheitsausgaben im my DRG Archiv und in Blog Artikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

18.06.2021

Gesundheitsökonomie: Der Mensch in Zahlen (Süddeutsche Zeitung).


16.06.2021

Krankenhaus Rating-Report 2021: Trügerisches Zwischenhoch für Kliniken (Ärztezeitung).


11.06.2021

Schummelei bei Intensivbetten ist der Ausdruck eines krankenden Systems (Focus).


02.06.2021

Gesundheitsausgaben 2019: Sozialversicherungsbeiträge mit fast 65% wichtigste Finanzierungsquelle (Destatis).


27.04.2021

Die Gesundheitsausgaben in der Schweiz sind 2019 um 2,3 Prozent gestiegen (Zentralplus).


26.04.2021

Gesetzliche Krankenkassen planen für die Zeit nach dem Bundesgesundheitsminister (Handelsblatt).


24.04.2021

Gesundheitsökonom: Kostenanstieg in der GKV muss gebremst werden (Ärztezeitung).


19.04.2021

Ausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung laufen aus dem Ruder (BKK Bayern).


06.04.2021

Gesundheitsausgaben im Jahr 2019 auf über 400 Milliarden Euro gestiegen (Destatis).


16.03.2021

VdEK-Basisdaten zum Gesundheitswesen 25. Auflage (Download, PDF, 1,7 MB).


09.03.2021

Rekordausgaben für Kliniken und Ärzte - 6,2 Mrd. Euro Minus für die GKV (GKV-Spitzenverband).


26.01.2021

104 Euro pro Monat gaben Privathaushalte 2019 durchschnittlich für Gesundheit aus (Destatis).


09.12.2020

Diagnosis-related Groups (DRG) pricing and payment policy in China: where are we? (Amegroups).


06.12.2020

Gesundheitsfonds in den ersten drei Quartalen 2020 mit 5 Mrd. Euro Defizit - überproportionaler Zuwachs bei Verwaltungskosten der Krankenkassen (Bundesgesundheitsministerium).


26.10.2020

Warum Spitalpolitik sich auf Regionalpolitik reimt (Avenir Suisse).


28.09.2020

Etat 2021: Rund 24 Milliarden Euro für die Gesundheit (Bundestag, PDF, 4 MB).


06.08.2020

Gesundheitsausgaben in Rheinland-Pfalz kräftig gestiegen (Pressemitteilung).


05.08.2020

Anstieg der bayerischen Gesundheitsausgaben um knapp 50 Prozent innerhalb von zehn Jahren (Statistikamt Bayern).


05.08.2020

10,8 Mrd. EUR Gesundheitsausgaben 2018 in Sachsen-Anhalt (Statistisches Landesamt).


12.05.2020

Gesundheitsausgaben im Jahr 2018 um 4 % gestiegen (Destatis).


20.12.2019

Gesundheitsausgaben im Fokus der EU-Rechnungshöfe: Prüfungskompendium des Kontaktausschusses veröffentlicht (Bundesrechnungshof, PDF, 2 MB).


08.08.2019

Gesundheitsausgaben in NRW im Jahr 2017 um 4,7 Prozent gestiegen (IT.NRW).


08.08.2019

Gesundheitsausgaben 2017 weiter gestiegen (Statistikamt Rheinland-Pfalz).


07.08.2019

Ergebnisse der Gesundheitsausgabenrechnung 2017 für Sachsen-Anhalt (Statistikamt Sachsen-Anhalt).


07.08.2019

Starker Anstieg der Gesundheitsausgaben in der sozialen Pflegeversicherung im Jahr 2017 (Statistikamt Sachsen).


07.08.2019

Steigende Gesundheitsausgaben in Baden-Württemberg: Ausgabenniveau im Jahr 2017 um 4,5 % höher als im Vorjahr (Statistikamt Baden-Württemberg).


07.08.2019

Gesundheitsausgaben in Hessen steigen im Jahr 2017 - Durchschnittliche Kosten in Höhe von 4551 Euro pro Kopf (Statistikamt Hessen).


07.08.2019

Mecklenburg-Vorpommern: Gesundheitsausgaben betrugen im Jahr 2017 4 691 EUR je Einwohner (Statistikamt Mecklenburg-Vorpommern).


21.03.2019

Gesundheitsausgaben pro Tag überschreiten erstmals Milliardengrenze (Destatis).


11.10.2018

Gesundheitsausgaben in Baden-Württemberg bei 45,8 Milliarden Euro (plus 4%) - Zusammen mit Hessen ein Anstieg seit dem Jahr 2010 von jeweils 25,1 Prozent (Statistischen Landesamt Baden‑Württemberg).


11.10.2018

Gesundheitsausgaben in Rheinland-Pfalz lagen 2016 bei knapp 18 Milliarden Euro (plus 3,9 %) (Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz).


11.10.2018

Gesundheitsausgaben in Bayern 2016 auf 56 Mrd. Euro gestiegen, das sind je Einwohner 4.346 Euro (plus 4 %) (Statistisches Landesamt Bayern).


10.10.2018

Gesundheitsausgaben in Hessen 2016 erneut gestiegen - Durchschnittliche Kosten von 4330 Euro pro Kopf (Statistisches Landesamt Hessen).


10.10.2018

Gesundheitsausgaben in NRW im Jahr 2016 um vier Prozent auf 77,7 Milliarden Euro gestiegen - Pro-Kopf-Gesundheitsausgaben durchschnittlich 4.344 Euro je Einwohner (IT.NRW).


10.10.2018

Mecklenburg-Vorpommern: Gesundheitsausgaben 2016 auf 4.428 EUR je Einwohner gestiegen, insgesamt auf 7,1 Mrd. EUR (plus 3,6 Prozent) (Statistikamt Mecklenburg-Vorpommern).


10.10.2018

Sachsen-Anhalt: Gesundheitsausgaben 2016 lagen bei 10 Mrd. EUR, ein Plus von 2,7 % (Statistikamt Sachsen-Anhalt).


21.04.2018

Gesundheitsausgabenentwicklung und der Einfluss des demografischen Wandels - Eine Analyse von Daten der Gesetzlichen Krankenversicherung (Springer).


16.04.2018

Diagnosis-related group (DRG)-based case-mix funding system, a promising alternative for fee for service payment in China (BioScienceTrends).


14.11.2017

Schweiz: Gesundheitsausgaben verschieben sich immer mehr in den ambulanten Bereich (KOF Konjunkturforschungsstelle, PDF, 2 MB).


16.10.2017

Pro-Kopf-Gesundheitsausgaben in Brandenburg so hoch wie in keinem anderen Bundesland (Amt f. Statistik Berlin-Brandenburg).


10.10.2017

Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Gesundheitsausgaben stiegen 2015 um 4,9% gegenüber dem Vorjahr an (Pressemitteilung).


22.04.2016

Anstieg verlangsamt: Schweizer Gesundheitskosten steigen auf 71,2 Milliarden Franken (Oltner Tagblatt).


25.03.2014

Bouillabaisse "nach Art des AOK-Bundesverbandes" (Spiegel).


01.07.2013

Public spending on health and long-term care: a new set of projections (OECD).


01.07.2013

Health spending continues to stagnate (OECD).