Fehlbelegung in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Fehlbelegung im my DRG Archiv und in Blog Artikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

16.02.2021

Sozialgericht Leipzig: Neueingänge zu Vergütungsstreitigkeiten für Krankenhausbehandlungen sanken um 34 Prozent (Leipziger Volkszeitung).


11.02.2021

Az. L 1 KR 106/19: Für die Mitbehandlung einer begleitenden depressiven Episode eines suchttherapierten Patienten war die teilstationäre Anbindung ausreichend (Urteilsbegründung).


04.02.2021

Az. S 35 KR 361/13: Keine sekundäre Fehlbelegung bei Hilfsbedürftigkeit, Kollaps, Schmerzen und fördernder Drainage. Lesenswert... (Urteilsbegründung).


27.01.2021

Az. S 5 KR 1859/20: Beweislastverteilung bei Nicht-Einleitung des Überprüfungsverfahrens (Medizinrecht Saarland).


27.01.2021

Az. L 16 KR 216/20: AOP-Kategorie-2-Leistung (hier: Schiel-OP) kann bei medizinisch hinreichend fundierter Begründung (hier: drohende postoperative Schmerzen) stationär durchführ- und abrechenbar sein (Urteilsbegründung).


20.01.2021

Az. L 4 KR 985/19: Einleitung des Prüfverfahrens vor Erhalt der Rechnung hat Folgen für die Krankenkasse (BDO Legal).


16.01.2021

Az. L 5 KR 795/18 und L 16 KR 216/20: Stationäre Erbringung von Leistungen aus dem AOP-Katalog nach § 115b SGB V (Quaas & Partner).


16.01.2021

Az. L 4 KR 88/19: Das Krankenhaus ist nach den in § 7 Abs. 5 PrüfvV genannten Fristen nicht von der Umsetzung des MDK-Prüfergebnisses ausgeschlossen (Urteilsbegründung).


12.01.2021

Az. L 5 KR 795/18: Das Varizen-Stripping ist eine im AOP-Katalog genannte Kategorie 1-Leistung und bedarf bei ausnahmsweise stationärer Durchführung der Begründung (Urteilsbegründung).


08.01.2021

Az. L 4 KR 985/19: Die Einleitung eines Prüfverfahrens vor Rechnungserhalt durch die Krankenkasse ist rechtsmissbräuchlich und löst den Zahlungsanspruch für eine Aufwandspauschale aus (Urteilsbegründung).


07.01.2021

Die unendliche Geschichte - Krankenhausabrechnungen (Die Sozialgerichtsberkeit 01/2021).


04.01.2021

Az. S 21 KR 303/19: Krankenkasse kann schlichtes Nichtbezahlen nicht mit einem dem Krankenhaus unbekannten Ruhen des Leistungsanspruches des Versicherten begründen (Urteilsbegründung).


16.12.2020

Az. L 1 KR 132/18: Kürzung einer psychiatrischen Krankenhausabrechnung wegen Fehlbelegung im Umfang von 107 Tagen (Urteilsbegründung).


09.12.2020

Az. L 5 KR 13/19: Das Krankenhaus ist nicht von einer Rechnungskorrektur außerhalb eines MDK-Prüfverfahrens ausgeschlossen (Urteilsbegründung).


04.12.2020

Az. S 68 KR 1356/18: § 7 Abs. 2 Satz 3 und 4 PrüfvV enthalte eine materiell-rechtliche Ausschlussfrist, die das Krankenhaus von der Vorlage weiterer Unterlagen ausschließe (Urteilsbegründung).


01.12.2020

Az. S 5 KR 1859/20: Die Abklärung des Verdachts auf primäre Fehlbelegung gehört nach § 4 S. 2 PrüfvV 2016 ausdrücklich zu den MDK-pflichtigen Prüfanlässen (Urteilsbegründung).


01.12.2020

Az. L 1 KR 52/20: LSG Hamburg zu den Strukturvoraussetzungen des OPS 8-98f.- (Aufwendige intensivmedizinische Komplexbehandlung) (Urteilsbegründung).


27.11.2020

Az. S 40 KR 319/18: Das Krankenhaus muss die für eine MDK-Prüfung konkret geforderten Unterlagen übersenden und ist danach nicht von der Vorlage beurteilungsrelevanter Dokumente ausgeschlossen (Urteilsbegründung).


23.11.2020

Neue teilstationäre DRGs für Kinder und Jugendliche (GKinD).


20.11.2020

Az. L 4 KR 616/19: Eine Rechnungskorrektur gem. § 7 Abs. 5 PrüfvV ist auch nach Abschluss des MDK-Prüfverfahrens zulässig (Urteilsbegründung).


13.11.2020

Az. L 11 KR 2111/19: Krankenkasse muss transplantationsvorbereitende stationäre Krankenhausbehandlung einschließlich der Plasmapherese (OPS 2013 8-820.01, ZE 36.02) vergüten (Urteilsbgründung).


02.10.2020

Az. L 5 KR 679/18: Eine bronchoskopische Radiofrequenzablation bei schwerem Asthma bronchiale (2015: OPS 5-320.5) habe nicht dem Qualitätsgebot entsprochen (Urteilsbegründung).


14.09.2020

Az. L 16 KR 929/16: Die PrüfvV 2015 (vom 01.09.2014) gilt nicht für die sachlich-rechnerische Richtigkeitsprüfung (Medizinrecht RA Mohr).


09.09.2020

Az. L 16 KR 929/16: Die für eine MDK-Prüfung notwendigen Unterlagen müssen hinreichend konkret benannt werden (Urteilsbegründung).


01.09.2020

Az. S 38 KR 219/18: Keine wirksame Aufrechnung bei fehlerhaftem Fehlbelegungszeitraums und Ausschluss von der rechnungskürzenden Abünderung (Urteilsbegründung).


14.08.2020

DKG: Normalbelegung im Krankenhaus werde weiterhin nicht möglich sein (Deutsches Ärzteblatt).


21.07.2020

Az. S 54 KR 370/14: Bei teilstationärer Krankenhausbehandlung nach Dialysestandard (hier: Version 2006) liegt keine die Krankenhausabrechnung verändernde primäre Fehlbelegung vor (Urteilsbegründung).


21.07.2020

Az. L 8 KR 221/18: Die Nichtvorlage angeforderter Krankenunterlagen löst die materiell-rechtliche Ausschlussfrist und eine Rechnungskürzung aus (Urteilsbegründung).


14.07.2020

Keine Ausschlussfrist für angeforderte, aber für den Prüfauftrag irrelevante Krankenunterlagen (Quaas & Partner).


07.07.2020

Az. L 5 KR 4/18: Aufrechnung ist keine Teilzahlung (Urteilsbegründung).


07.07.2020

Az. S 48 KR 1115/17: Das Krankenhaus muss nur vom MDK ausdrücklich benannte Unterlagen übermitteln und nicht solche, die für die Beurteilung der Erforderlichkeit der stationären Behandlung keine wesentliche Bedeutung haben (Urteilsbegründung).


06.07.2020

Neuregelung im MDK Verfahren - was muss man wissen, um nicht zu verlieren? (BDC).


01.07.2020

Die DGKJ formuliert politische Forderungen zur Sicherstellung der Krankenhausversorgung für Kinder (Pressemitteilung).


17.06.2020

Az. S 21 KR 199/19: Krankenhausbehandlung am Wochenende (Medcontroller).


15.06.2020

Az. S 15 KR 4333/18: Abgrenzung von Auffälligkeitsprüfung und Prüfung auf sachlich-rechnerische Richtigkeit (Medizinrecht Saarland).


13.06.2020

Az. B 1 KR 13/19: Krankenhäuser haben Anspruch auf Vergütung für den "Reha-Notfall" (Medizinrecht Saarland).


11.06.2020

MDK-Reform und Krankenhausabrechnung - Auswirkungen auf die Praxis (Buchhandel).


15.05.2020

Az. S 21 KR 199/19: Häusliche Wochenendbelastung i.R. einer andauernden psychosomatischen Erkrankung (hier: Essstörung) mit Krankenhausbehandlungsnotwendigkeit begründet keine Rechnungskürzung (Urteilsbgründung).


04.05.2020

Az. L 1 KR 62/18 und L 1 KR 43/18: Krankenhausbehandlungen von 6 Stunden - ambulant oder stationär? (Medizinrecht Saarland).


17.04.2020

Az. S 15 KR 1533/18: Die Aufrechnung auf unbewiesene Annahme einer Fehlbelegung hin ist ohne Einschaltung des MDK unzulässig (Urteilsbegründung).


07.04.2020

Az. 5 KR 542/13: Die Durchführung einer zellbasierten immunmodulierenden Therapie (Extrakorporalen Photopherese - ECP) nach Lungentransplantation ist stationär als Zusatzentgelt zu Lasten der GKV abrechenbar (Urteilsbegründung).


27.03.2020

Zusammenfassung und Kommentierung der Neuerungen zum COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz. Vielen Dank an Dr. Bartkowski (MediClass, PDF, 49 kB).


25.03.2020

Neuer Prüfgrund für den MDK? Primäre Nicht-Fehlbelegung... (Kaysers Consilium, PDF, 70 kB).


17.03.2020

Az. S 2 KR 395/15: Verlaufsbeobachtung, Austestungen und Ruhephasen bei Schmerzdiagnostik können stationäre Verweildauer begründen - Konstruktion völlig neuer Argumente, um Zahlung der Krankenhausrechnung zu verweigern, sei unzulässig (Urteilsbegründung).


05.03.2020

Az. L 11 KR 1437/19: Entscheidung über Erforderlichkeit von zu einer MDK-Prüfung notwendigen Unterlagen obliegt nicht dem Krankenhaus und schließt es gem. § 7 Abs. 2 PrüfVV auch nicht von der Vergütung aus (Urteilsbegründung).


05.03.2020

Krankenhäuser: 300 Euro Bußgeld für Patienten-Fürsorge (Mitteldeutsche Zeitung).


04.03.2020

Krefelder Klinik-Chefs sind sauer (Westdeutsche Zeitung).


03.03.2020

Az. S 5 KR 258/16: Dialysepflicht begründet nicht zwingend die Notwendigkeit stationärer Behandlung (Juris).


28.02.2020

Az. B 1 KR 1/20 R: Auch eine Aufenthaltsdauer im Krankenhaus von knapp 6 Stunden kann eine vollstationäre Behandlung sein (Urteilsbegründung).


28.02.2020

Az. L 1 KR 62/18: Aufenthaltsdauer im Krankenhaus von knapp 6 Stunden schließt eine vollstationäre Behandlung nicht von vornherein aus (Urteilsbegründung).


28.02.2020

Pleißentalklinik befürchtet 180.000 Euro Strafzahlungen (Freie Presse).


28.02.2020

Klinikum Leverkusen erwartet hohe Strafzahlungen (Kölner Stadtanzeiger).


27.02.2020

Az. S 24 KR 1031/17: Höheres Anästhesierisiko durch Kachexie kann die stationäre Durchführung einer ansonsten ambulant erbringbaren Operation begründen (Urteilsbegründung).


26.02.2020

Das MDK-Reformgesetz schlägt hohe Wellen (Download, PDF, 213 kB).


26.02.2020

Az. S 5 KR 258/16: Krankenhaus muss Erfordernis der Krankenhausbehandlung (Entfernung eines gelockerten Kirschner-Drahtes 5-787) anhand der Dokumentation (z.B. G-AEP) darlegen (Urteilsbegründung).


24.02.2020

Politik setzt Patienten auf die Straße (KPlus-Gruppe).


22.02.2020

Entlassmanagement: Katholische Krankenhäuser kritisieren Politik und Medizinischen Dienst für Strafzahlungen (Kirche und Leben).


21.02.2020

Az. B 1 KR 85/19 B: Das Rückfallrisiko bei Suchterkrankungen kann eine stationäre Krankenhausbehandlung anstelle von Rehabilitation erforderlich machen (Urteilsbegründung).


20.02.2020

300 Euro-Strafzahlung und ambulante Potenziale? Wie jetzt? (Endera-Gruppe).


19.02.2020

Kliniken bleiben auf Kosten sitzen (Westdeutsche Zeitung).


15.02.2020

Krankenhäuser fordern Korrektur des MDK-Reformgesetzes (Deutsches Ärzteblatt).


10.02.2020

MDK-Reform und Krankenhausabrechnung - Auswirkungen auf die Praxis (Buchhandel).


27.01.2020

Das MDK-Reformgesetz hat eine Klagewelle ausgelöst (Krahnert & Krahl).


21.01.2020

Verweildauer als Prüfgrund abschaffen! Vorschlag des CLINOTEL-Krankenhausverbundes, um Bürokratie wirksam einzudämmen (Pressemitteilung).


17.01.2020

B 1 KR 13/19 R: Akutkrankenhaus hat Anspruch auf Vergütung für auf Reha-Platz wartenden Patienten bei stationärer Behandlungsbedürftigkeit (Urteilsbegründung).


15.01.2020

50. MDK-Prüffall: Untragbare Aufschlagszahlungen machen Ungerechtigkeit sehr deutlich (Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft).


15.01.2020

Bei der Reform der Notfallversorgung dürfen Krankenhäuser nicht zu reinen Vermietern degradiert werden (Arbeitsgemeinschaft Kommunaler Großkrankenhäuser).


11.01.2020

Klinikum Fulda: Krankenkassen prüfen jede 3. Rechnung und zahlen mit erheblicher Verzögerung (Osthessen-News).


09.01.2020

Az. S 5 KR 701/13: Die naheliegende Gefahr der Unbrauchbarkeit von Testergebnissen kann eine verlängerte Verweildauer der stationären Krankenhausbehandlung begründen (Urteilsbegründung).


04.01.2020

MDK-Reformgesetz macht Klinikern Sorgen (Medical Tribune).


19.12.2019

MDK-Reform: Prüfverfahren für auffällige Rechnungen vorläufig neu geregelt (AOK-Gesundheitspartner).


17.12.2019

Fallbeispiele: Rechnungskürzungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK), obwohl die Anschlussversorgung der Patienten nicht gesichert ist (Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft, PDF, 1 MB).


13.12.2019

Länger im Krankenhaus wegen fehlender Kurzzeitpflege (Evangelischer Pressedienst).


12.12.2019

Az. S 5 KR 4076/18: Keine rückwirkende Verkürzung der Verjährungsfrist bei bereits vorher bestehender Rechtsanhängigkeit (Urteilsbegründung).


11.12.2019

Az. S 18 KR 526/15: Anspruch auf Aufwandpauschale auch bei unvollständiger oder fehlerhafter Datenübermittlung nach § 301 SGB V (Medizinrecht RA Mohr).


06.12.2019

Kliniken im Kreis Ludwigsburg: Wir wollen nicht Nokia werden (Stuttgarter Nachrichten).


03.12.2019

Az. B 1 KR 6/19 R: Vor baldigem Befund keine Entlassung (Ärztezeitung).


02.12.2019

Strafzahlungsregelung wendet sich gegen die Patienten (Stuttgarter Nachrichten).


02.12.2019

Az. S 12 KR 553/14: Keine Kürzung der Verweildauer-Zuschläge bei durch die Krankenkasse verschuldetes Warten auf eine stationäre Rehabilitation und notwendiger stationärer Behandlung (Urteilsbegründung).


28.11.2019

Az. B 1 KR 13/19 R: Krankenhäuser bekommen Geld für stationäre Reha (Ecovis).


23.11.2019

Kliniken sollen Kurzzeit-Pflege anbieten dürfen (GMX).


22.11.2019

Blutige Entlassungen aus dem Krankenhaus als mögliche Folge des MDK-Reformgesetzes? (Der neue Wiesentbote).


21.11.2019

Rechnungskürzungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK), obwohl die Anschlussversorgung der Patienten nicht gesichert ist - Fallbeispiele (Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft).


20.11.2019

Az. B 1 KR 13/19 R: Akutkrankenhaus erbringt Leistungen stationärer medizinischer Rehabilitation: Anspruch auf Vergütung? (RA Heinemann).


19.11.2019

Az. B 1 KR 13/19 R: Krankenhausträgerin hat Anspruch auf Vergütung der vollstationären Behandlung des Versicherten als Notfall-Reha-Behandlung (Terminbericht 52/19).


19.11.2019

Az. B 1 KR 13/19 R: Akutkrankenhaus hat Vergütungsanspruch, wenn es einen stationär rehabilitationsbedürftigen Versicherten bis zum Erhalt eines Reha-Platzes stationär weiterbehandelt (Pressemitteilung).


19.11.2019

Az. B 1 KR 10/19 R: Nicht augenfälliger Abrechnungsfehler sei zulasten des Krankenhauses (Zusatzentgelt Excimer-Laser) nach zwei Jahren verwirkt (Terminbericht 52/19).


15.11.2019

Az. B 1 KR 13/19 R: Hat ein Akutkrankenhaus Anspruch auf Vergütung, wenn es einen Versicherten, der nur noch stationärer medizinischer Reha-Leistungen bedarf, so lange stationär weiterbehandelt, bis er einen Reha-Platz erhält? (Pressemitteilung).


12.11.2019

Az. B 1 KR 10/19 R, B 1 KR 6/19 R, B 1 KR 33/18 R und B 1 KR 12/19 R: Verspätete Nachforderung eines Zusatzentgeltes, Frage des unzulässigen Fallsplittings, Qualitäts- und Beschleunigungsgebot und sekundäre Fehlbelegung - Klagerücknahme (Terminvorschau 52/19).


12.11.2019

Gesundheitspolitik nimmt Versorgungslücken bewusst in Kauf (Arbeitsgemeinschaft Kommunaler Gro#223;krankenhäuser).


08.11.2019

MDK-Reform: Caritas kritisiert pauschale Strafen für Krankenhäuser (Wohlfahrt intern).


19.10.2019

Krankenhaus Schwabach: Da hilft auch kein noch so gutes Entlassmanagement... (inFranken).


18.10.2019

Az. S 49 KR 2980/17: Hohe Therapiedichte und individueller Zustand des Versicherten mit einem VAS von 9 können die Erforderlichkeit der stationären Behandlung begründen (Urteilsbegründung).


17.10.2019

Az. B 1 KR 31/18 R: Wirksamkeit einer Aufrechnung per Sammelavis - Rückverweis an Vorinstanz (Urteilsbegründung).


14.10.2019

Krankenhausabrechnungen im Zentrum der Kritik (Deutsches Ärzteblatt).


04.10.2019

Pflegefinanzierung: Krankenhäuser sollen für das Jahr 2020 bei allen Behandlungen einen Aufschlag in Höhe von jeweils 0,3 Prozent des Rechnungsbetrages verlangen können (Ärztezeitung).


24.09.2019

Az. S 4 KR 11/15: Verunklarender DIMDI-Begriff "ortsständig": "In diesem Zusammenhang kann die Kammer nicht umhin, ihrer Verwunderung Ausdruck zu verleihen, dass zur Bestimmung eines doch zentralen Vergütungskriteriums ein Begriff verwendet worden ist, der in der medizinischen Wissenschaft keine klare Inhaltsbestimmung hat"... (Urteilsbegründung).


11.09.2019

Az. L 1 KR 238/19: Krankenhaus kann vor der Aufnahme zur geplanten Schmerzbehandlung eine Erklärung über die Anerkennung der stationären Behandlungsnotwendigkeit verlangen (Urteilsbegründung).


04.09.2019

MDK-Reformgesetz kuriert Symptome. AKG fordert ergebnisoffene Diskussion um sektorübergreifende Versorgungsangebote (Arbeitsgemeinschaft Kommunaler Großkrankenhäuser e.V.).


22.08.2019

Bilanzpressekonferenz der Mühlenkreiskliniken MKK (Pressemitteilung).