Notwendigkeit in der myDRG SiteSearch

Schlagzeilen zum Thema Notwendigkeit im my DRG Archiv und in Blog Artikeln finden

 

Ergebnisse myDRG Fachportal Medizincontrolling

15.03.2021

Techniker Krankenkasse: Acht von zehn Rücken-OPs unnötig (Die Zeit).


08.03.2021

Az. L 5 KR 17/17: Keine geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung abrechenbar, wenn es bereits an der stationären Krankenhausbehandlungsbedürftigkeit mangele (Urteilsbegründung).


16.02.2021

Sozialgericht Leipzig: Neueingänge zu Vergütungsstreitigkeiten für Krankenhausbehandlungen sanken um 34 Prozent (Leipziger Volkszeitung).


05.02.2021

Ambulante vs. stationäre Behandlung in der zentralen Notaufnahme (Springer).


01.12.2020

Az. S 5 KR 1859/20: Die Abklärung des Verdachts auf primäre Fehlbelegung gehört nach § 4 S. 2 PrüfvV 2016 ausdrücklich zu den MDK-pflichtigen Prüfanlässen (Urteilsbegründung).


30.10.2020

Az. 11 U 122/18: Im privaten Krankenversicherungsrecht gilt im Unterschied zur GKV kein Stufenverhältnis von Behandlungsmethoden (Medizinrecht Saarland).


28.09.2020

Wirtschaftlichkeitsgebot in der PKV - Ambulant vor stationär gilt auch für Privatversicherte (Medizinrecht Saarland).


26.09.2020

Diskussion um Kranken¬≠hausschließungen (Deutsches Ärzteblatt).


17.06.2020

Az. S 21 KR 199/19: Krankenhausbehandlung am Wochenende (Medcontroller).


20.05.2020

L 1 KR 22/16: Organisatorische Risiken (hier: längere Verweildauer) können nicht der Krankenkasse auferlegt werden (Urteilsbegründung).


17.04.2020

Az. S 15 KR 1533/18: Die Aufrechnung auf unbewiesene Annahme einer Fehlbelegung hin ist ohne Einschaltung des MDK unzulässig (Urteilsbegründung).


17.03.2020

Az. S 2 KR 395/15: Verlaufsbeobachtung, Austestungen und Ruhephasen bei Schmerzdiagnostik können stationäre Verweildauer begründen - Konstruktion völlig neuer Argumente, um Zahlung der Krankenhausrechnung zu verweigern, sei unzulässig (Urteilsbegründung).


03.03.2020

Az. S 5 KR 258/16: Dialysepflicht begründet nicht zwingend die Notwendigkeit stationärer Behandlung (Juris).


26.02.2020

Az. S 5 KR 258/16: Krankenhaus muss Erfordernis der Krankenhausbehandlung (Entfernung eines gelockerten Kirschner-Drahtes 5-787) anhand der Dokumentation (z.B. G-AEP) darlegen (Urteilsbegründung).


21.02.2020

Az. B 1 KR 85/19 B: Das Rückfallrisiko bei Suchterkrankungen kann eine stationäre Krankenhausbehandlung anstelle von Rehabilitation erforderlich machen (Urteilsbegründung).


17.01.2020

B 1 KR 13/19 R: Akutkrankenhaus hat Anspruch auf Vergütung für auf Reha-Platz wartenden Patienten bei stationärer Behandlungsbedürftigkeit (Urteilsbegründung).


31.12.2019

Doppelt so viele neue Verfahren zu Krankenhausabrechnungen am Sozialgericht Leipzig im Vorjahresvergleich (Leipziger Volkszeitung).


10.12.2019

Az. B 1 KR 13/19 R: Vergütungsanspruch bei Notfallbehandlung (Endera Gruppe).


14.11.2019

Az. 3 S 17/19 LG Hildesheim: Kein Vorrang ambulant vor stationär für PKV-Versicherte (Christmann Law).


21.10.2019

Az. S 25 KR 1284/19: Krankenhäuser können bei planbaren Krankenhausbehandlungen Versicherte zu einer Vorabprüfung der stationären Behandlungsnotwendigkeit durch die Krankenkasse veranlassen (Medizinrecht RA Mohr).


19.10.2019

Krankenhaus Schwabach: Da hilft auch kein noch so gutes Entlassmanagement... (inFranken).


10.10.2019

Az. S 13 KR 88/19: Krankenhausbehandlung statt Rehabilitation bei spezieller Aphasie-Therapie zu Lasten der Krankenkasse abrechenbar (Urteilsbegründung).


27.09.2019

Az. S 13 KR 88/19: Spezielle Aphasie-Therapie kann eine abrechnungsfähige Krankenhausbehandlung zu Lasten der Krankenkasse statt Rehabilitation begründen (Urteilsbegründung).


13.09.2019

Faktencheck zu Aussagen hinsichtlich unnötiger Beatmung, Sectiones und OP-Häufigkeit aus Gewinnstreben (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


11.09.2019

Az. L 1 KR 238/19: Krankenhaus kann vor der Aufnahme zur geplanten Schmerzbehandlung eine Erklärung über die Anerkennung der stationären Behandlungsnotwendigkeit verlangen (Urteilsbegründung).


06.09.2019

Das medizinisch Notwendige muss immer im Vordergrund stehen (Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands).


26.08.2019

Az. L 2 KR 2/18: Stationäre Behandlung bei sofortiger Verlegung? (Medizinrecht Saarland).


29.07.2019

Kliniken wehren sich gegen Vorwurf falscher Abrechnungen (Freie Presse).


16.07.2019

Az. L 11 KR 4179/18: Notwendige stationäre konservativ-orthopädische Behandlung (Quaas & Partner).


04.07.2019

Az. L 5 KR 54/15: Zum Begriff der Krankenhausbehandlungsbedürftigkeit (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).


04.07.2019

Az. L 5 KR 54/15: Die Notwendigkeit einer Krankenhausbehandlung habe sich sich ausschließlich nach medizinischen Erfordernissen zu richten (Urteilsbegründung).


28.06.2019

Az. B 6 KA 68/17 R: Krankenhäuser können ambulante Notfallbehandlung auch später begründen (Medizinrecht Saarland).


22.06.2019

Fachleute kritisieren Prüfpraxis der Krankenkassen in deutschen Kliniken (Asklepios).


14.06.2019

Az. S 8 KR 749/17: Erfordernis einer stationären psychosomatischen Krankenhausbehandlung - Konstruierter Grundsatz "Reha vor akutstationär" existiert nicht (Urteilsbegründung).


04.06.2019

Event-Rekorder: Bestehender Versorgungsanspruch trotz Systemversagens (Clifford Chance Deutschland, PDF, 56 kB).


02.05.2019

Az. S 25 KR 711/13: Postoperativ unzureichende Nachbetreuung des Patienten in häuslicher Umgebung begründet stationäre Krankenhausbehandlung trotz ambulanten Potenzials (Urteilsbegründung).


02.05.2019

Az. 2 C 97/17: Zulässigkeit einer medizinischen Wahlleistung im Rahmen einer allgemeinen Krankenhausleistung (Springer).


10.04.2019

Az. 11 U 160/18: Irreversible Elektroporation (IRE, NanoKnife) des Prostata-Karzinoms sei keine medizinisch notwendige Heilbehandlung (Justiz Niedersachsen).


20.03.2019

Wissenschaftlich begründete Indikation zur Nasen-Septumplastik - Stellungnahme (Deutsche Gesellschaft für HNO-Heilkunde, PDF, 109 kB).


18.03.2019

Alkoholintoxikation - ein psychiatrischer Notfall / Alcohol Intoxication - a Psychiatric Emergency (Thieme Connect).


15.03.2019

Az. L 9 KR 691/17 B ER: Einforderung einer Kostenübernahmeerklärung (hier: multimodale Schmerztherapie 8-918) von der Krankenkasse ist unzulässig, das Krankenhaus muss die stationäre Behandlungsnotwendigkeit prüfen (Urteilsbegründung).


20.02.2019

Az. L 6 KR 62/13: Keine Vergütung für Krankenhausbehandlung bei nicht ausreichender Dokumentation (BDO-Legal).


31.01.2019

Az. S 5 KR 167/16: Verzicht auf Schmerzprotokoll führt zur Aberkennung von Verweildauertagen bei Leistenhernien-OP (Urteilsbegründung).


24.01.2019

Az. L 16 KR 349/18: Keine Verjährungshemmung im MDK-Prüfverfahren bei mangelhafter Kommunikation zwischen Krankenhaus und Krankenkasse (Urteilsbegründung).


21.12.2018

Az. L 6 KR 62/13: Bedeutung der Dokumentation für den Nachweis der Erforderlichkeit eines Krankenhausaufenthaltes (Krankenhausrecht-Aktuell).


19.12.2018

Az. L 6 KR 62/13: Krankenhausträger muss anhand der Dokumentation die Erforderlichkeit einer Krankenhausbehandlung für Vergütungszwecke nachweisen können (Medizinrecht Saarland).


13.12.2018

Az. B 1 KR 35/17 R: BSG zur Anforderung einer medizinischen Begründung für die stationäre Durchführung eines Herzkatheters nach 3,5 Jahren durch die Krankenkasse (Terminvorschau).


13.12.2018

Az. B 1 KR 37/17 R: BSG zur Anforderung einer medizinischen Begründung für die stationäre Durchführung einer Operation (Impingement der Schulter) nach mehr als vier Jahren durch die Krankenkasse (Terminvorschau).


22.11.2018

Kodierhilfe 2019 Kardiologie - Praxisnahe Kodierhilfe enthält ca. 600 häufig verwendete Diagnosen und Prozeduren nach ICD-10 2019 und OPS 2019 sortiert nach Themengebieten (Buchhandel).


09.11.2018

Krankenhäuser fühlen sich durch die zunehmenden Prüfungen des MDK gegängelt und fürchten um Existenz (Lippische Landeszeitung).


25.10.2018

Az. L 8 KR 631/18: Krankenkasse muss Kosten für verlegten Weaning-Patienten und Aufwandspauschale übernehmen - Verlegung habe nicht gegen das Gebot der Wirtschaftlichkeit verstoßen (Urteilsbegründung).


20.09.2018

Az. S 25 KR 317/17 ER: Einholung einer Kostenübernahmeerklärung bei der Krankenkasse und Vorlage durch die Versicherten für planbare Krankenhausaufenthalte zulässig (Urteilsbegründung).


19.09.2018

Krankenhausbehandlung: Vordruck als Hilfestellung bei ungerechtfertigten Forderungen von Einweisung / Überweisung (KV Baden-Württemberg).


13.09.2018

Taggleiche Implantation eines Ereignisrekorders und Entlassung sei keine stationäre Behandlung (Krahnert & Krahl).


08.08.2018

Az. S 18 KR 5146/16: Notwendigkeit einer bariatrischen Operation ohne durch die Krankenkasse eingeleitetes MDK-Prüfverfahren nur noch eingeschränkt überprüfbar (Juris).


31.07.2018

Az. S 13 KR 1906/13: Unwirksame Verrechnung einer Forderung durch Verwirkung nach über vierjährigem Unterlassen einer Rechnungsprüfung bei einer angeblich ambulant durchzuführenden Operation (Urteilsbegründung).


16.07.2018

Az. L 1 KR 32/15: Fallprüfung auf primäre umfasse auch sekundäre Fehlbelegung (Urteilsbegründung).


11.07.2018

Knie-TEP-Hotspot Ostbayern (Mittelbayerische).


07.07.2018

Geisterstunde: Kein Entlassmanagement bei ambulanter Krankenhausbehandlung (Weser-Kurier).


03.07.2018

Az. S 25 KR 317/17: Zulässigkeit der Anforderung einer Kostenübernahmeerklärung über die Anerkennung der stationären Behandlungsnotwendigkeit bei geplanter Schmerztherapie chronischer Schmerzpatienten (Urteilsbegründung).


26.06.2018

Krankenhaus ist in der Pflicht, die Erfordernis der stationären oder teilstationären Behandlung zu prüfen (Ärztezeitung).


19.06.2018

Mindestmengen erhöhen: Immer mehr Patienten auch unter 60 Jahren erhalten eine Knie-Endoprothese bei Kniearthrose (Bertelsmann-Stiftung).


11.06.2018

Krankenkassen erreichen Schließung der multimodalen Schmerztherapie am Marienhospital Darmstadt (Pressemitteilung).


07.06.2018

Seit Einführung der Fallpauschalen werde zu viel und unnötig operiert (SWR).


19.05.2018

Az. L 5 KR 555/15: Kein Anspruch auf Kostenerstattung für eine Mammareduktionsplastik aufgrund einer Gigantomastie beidseits mit Rückenschmerzen bei Nichtausschöpfung der konservativen Behandlungsmöglichkeiten (Urteilsbegründung).


07.05.2018

770 Sozialgerichtsverfahren anhängig: Krankenhäuser und Krankenkassen in Thüringen streiten um Abrechnungen (Thüringer Allgemeine).


30.04.2018

Nutzen minimal-invasiver Eingriffe werde hinterfragt (Süddeutsche Zeitung).


20.04.2018

Az. L 5 KR 403/14: Bayerisches LSG zur nachträglichen Verrechnung einer Krankenhausforderung ohne Prüfverfahren wegen nicht ambulant durchgeführter Operation bei einem multimorbiden Patienten (Urteilsbegründung).


19.04.2018

Methoden Krankenhausbehandlung: Chirurgische Lungenvolumenreduktion beim schweren Lungenemphysem (Gemeinsamer Bundesausschuss).


09.04.2018

Az. L 1 KR 50/17: Kein Vergütungsanspruch nach dem DRG-Fallpauschalensystem oder aufgrund ungerechtfertigter Bereicherung (Springer).


01.03.2018

Az. S 13 KR 286/16: Für Vergütungsforderungen von Krankenhäusern im Rahmen einer Abrechnungsstreitigkeit gelte die Verjährungsfrist von drei Jahren nach § 195 BGB auf Grund der Verweisung (Justizportal Rheinland-Pfalz).


30.01.2018

Az. L 3 KR 89/16: LSG Hamburg zur Notwendigkeit einer teilstationären Krankenhausbehandlung bei langjähriger hochgradiger Adipositas mit erwartbaren unvorhergesehenen Krisen und Instabilitäten sowie weiterer Diagnostik wegen depressiver Erkrankung (Urteilsbegründung).


08.12.2017

Schulterarthroskopie: Stellungnahme der medizinischen Fachverbände zu den Ergebnissen der CASW-Studie (Berufsverband für Arthroskopie).


20.11.2017

Arthroscopic subacromial decompression for subacromial shoulder pain (CSAW): a multicentre, pragmatic, parallel group, placebo-controlled, three-group, randomised surgical trial (The Lancet).


07.11.2017

DKG zum Ergebnis einer Bremer Studie über unnötige Krankenhauseingriffe - Untersuchung ohne wissenschaftlichen Anspruch (Deutsche Krankenhausgesellschaft).


07.11.2017

Die Geister, die man rief: Das Vertrauen der Patienten in die Medizin stehe auf dem Spiel (NDR Markt).


06.11.2017

Programmhinweis: Studie soll zunehmende Gewinnorientierung in Krankenhäusern belegen (Presseportal).


31.10.2017

...nicht schwer, Doktor sein dagegen sehr (Zeit).


08.09.2017

Regeln der Ökonomie scheinen in Krankenhäusern außer Kraft gesetzt (Schwäbische Zeitung).


24.08.2017

Klinikum Dortmund: Erklärungsansatz für vergleichsweise hohe Kaiserschnittrate (Lokalkompass).


21.08.2017

Saar-Kliniken: Hohe Außenstände - Krankenkassen: Rechnungen seien fehlerhaft (Saarbrücker Zeitung).


03.08.2017

Az. L 1 KR 244/16, L 1 KR 233/16, L 1 KR 257/16, L 1 KR 23/17, L 1 KR 49/17, L 1 KR 50/17: Keine Vergütung für stationäre Krankenhausbehandlung bei Fehlen der Erforderlichkeit - Ambulant vor stationär (Sächsisches Landessozialgericht).


20.07.2017

Az. L 1 KR 244/16: Sächsisches Landessozialgericht zur Vergütung einer stationär durchgeführten Chemotherapie-Behandlung bei primärer Fehlbelegung (Urteilsbegründung).


27.06.2017

Az. L 2 KR 179/14: Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls über mehr als 72 Stunden (OPS 8-981.1): Fachgesellschaften widersprechen dem Urteil des Sozialgerichtes des Saarlandes (Deutsches Ärzteblatt).


06.06.2017

Kriterien für die Notwendigkeit und Dauer von Krankenhausbehandlung bei elektiven rhythmologischen Eingriffen (Deutsche Gesellschaft f. Kardiologie, PDF, 247 kB).


12.05.2017

Wohin mit den Patienten? (DocCheck).


13.03.2017

Richtig verteilt, reichten im Saarland 10 Krankenhäuser (Saarbrücker Zeitung).


10.03.2017

Onkologen-Kritik an MDK-Prüfwut: Prüfverfahren würden zum Geschäftsmodell für Krankenkassen (Ärztezeitung).


06.03.2017

Az. S 3 KR 555/15: Keine Krankenhausvergütung, wenn ein Versicherter die Aufnahme gegen ärztlichen Rat verweigert (Juris).


13.01.2017

Kanton Luzern will unnötige Spitalaufenthalte nicht mehr mitfinanzieren (Luzerner Zeitung).


09.12.2016

Az. B 1 KR 6/16 R: Bundessozialgericht zur Erforderlichkeit einer Krankenhausbehandlung wegen rezidivierender schwerer depressiver Episode - Zurückverweisung an Vorinstanz (Urteilsbegründung).


11.11.2016

Kaufmännische Krankenkasse KKH: In Deutschland griffen Ärzte zu häufig zum Skalpell (Pressemitteilung).


03.11.2016

Schweiz: Es mangele an Prüfung der Wirtschaftlichkeit, Zweckmäßigkeit und Wirksamkeit (Luzerner Zeitung).


24.10.2016

Krankenhäuser würden Stationen mit ambulanten Patienten aus den Notaufnahmen füllen (Die Welt).


03.09.2016

Az. L 5 KR 2479/15: LSG Baden-Württemberg zur Auslegung des landesvertraglichen Begriffs der "Erstuntersuchung" (im Krankenhaus) (Urteilsbegründung).


27.08.2016

Weggeprüft? Zukunft des Kinderneurologischen Zentrums (KiNZ) der LVR-Klinik Bonn ist nicht mehr gesichert (Bonner Generalanzeiger).


15.08.2016

Bundestagswahl 2017: SPD will Marktwächter-Modell im Gesundheitswesen wegen Paradigmenwechsels von der Daseinsvorsorge zum Marktgeschehen (Frankfurter Allgemeine Zeitung).


12.08.2016

Az. B 1 KR 2/15: Krankenhaus haftet für unwirtschaftliche Behandlungsalternative (Roos Nelskamp Schumacher & Partner, Fachanwälte).


10.08.2016

Privat und halbprivat versicherte Patienten seien für Spitäler lukrativ (Berner Zeitung).


27.07.2016

Zu den TK-Aussagen über regionale Unterschiede bei Blinddarmoperationen: Medizin ist nicht so einfach, wie es Krankenkassen gerne hätten (Deutsche Krankenhausgesellschaft).